Dienstag, 23. Juli 2013

Apple hat in der Nacht die vierte Entwicklervorabversion von OS X Mavericks herausgegeben. Die neue Version bringt im vergleich zur Developer Preview 3 einen neu gestaltetes Installationsprogramm, direkte LinkedIn-Integration im Notification Center/Share Sheets und ein neues Icon für Time Machine mit. Außerdem kann man nun in Fenstern, die in Mission Control angezeigt werden, scrollen.

Apple hat OS X 10.9 Mavericks zum ersten mal auf der World Wide Developer Conference am 10. Juni 2013 der Öffentlichkeit gezeigt. Noch am selben Abend wurde die erste Entwicklervorabversion über die Apple Developer Connection an die Entwicklergemeinde verteilt. Es wird allgemein erwartet, dass Apple die finale Version der nächsten großen OS X-Generation im Herbst 2013 veröffentlichen wird.
0
0
2

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten14,0%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,5%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,1%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,0%
820 Stimmen13.05.15 - 23.05.15
0