Donnerstag, 8. August 2013

Die YouTube-Gründer Chad Hurley und Steve Chen haben eine neue Video-App namens MixBit veröffentlicht (Store: ), die das Erstellen von Videoaufnahmen und deren Bearbeitung vereinfachen soll. Hierzu werden Videos automatisch in Clips mit einer maximalen Länge von 16 Sekunden abgelegt, die dann die Bearbeitung des aufgenommenen Videomaterials erleichtern sollen. Ein Video kann aus bis zu 256 Clips bestehen, die vom Nutzer neu angeordnet, geschnitten oder gelöscht werden können. Fertige Videos können dann gespeichert und über den MixBit-Dienst mit anderen geteilt werden. Diese können von anderen Nutzern geladen und auf neue Weise zusammengestellt werden. Für die Verwendung von MixBit muss man also nicht unbedingt eigene Video-Aufnahmen erstellen. MixBit setzt iOS 6.0 voraus und kommt als kostenloser Download auf eine Größe von 11 MB.
0
0
2

Apple Music ist da - Ihre ersten Erfahrungen?

  • Perfekt! Darauf habe ich lange gewartet!10,6%
  • Macht einen ziemlich guten Eindruck, das werde ich sicher abonnieren16,4%
  • Ist in Ordnung, werde ich vermutlich abonieren12,8%
  • Ist in Ordnung, aber werde es wohl nicht abonnieren18,6%
  • Geht so, bin noch nicht überzeugt9,5%
  • Gefällt mir nicht - will keine Streaming-Plattform nutzen22,6%
  • Gefällt mir nicht - Apples Umsetzung ist schlechter als bei anderen Streaming-Angeboten5,7%
  • Gefällt mir nicht - sonstiger Grund3,8%
548 Stimmen01.07.15 - 07.07.15
12842