Dienstag, 19. Februar 2013

Nicht zuletzt durch die wachsende Verbreitung von Smartphones und Tablets steigt auch die Bedeutung von mobilem Internet. Einer Studie der Initiative D21 zufolge besitzen aktuell 37 Prozent der in Deutschland lebenden Bevölkerung ein Smartphone und immerhin 13 Prozent ein Tablet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um 54 Prozent beziehungsweise 160 Prozent. Die mobile Internet-Nutzung konnte ähnliche Zuwächse verzeichnen und stieg im Jahresvergleich um 48 Prozent auf nunmehr 40 Prozent. Damit greift gut jeder dritte Besitzer eines Mobilgerätes auf das Internet zu. Interessant ist hierbei auch, dass 53 Prozent der Nutzer eines stationären Internet-Anschluss zusätzlich auch mobil auf das Internet zugreifen.

Trendthemen bei der mobilen Internet-Nutzung sind Social Networks (+5%), E-Mails (+4%), Suche (+4%), Karten (+4%) sowie Online-Shopping (+4%). Video und Audio werden noch relativ selten über eine mobile Datenverbindung abgerufen und erreichen nur einen Anteil von 4 beziehungsweise 11 Prozent. Auch Cloud-Dienste werden mit einem Anteil von 8 Prozent eher selten genutzt. Grundlage der Studie bildet die telefonische Befragung von 1.005 Personen ab 14 Jahren im standardisierten Zufallsverfahren.
0
0
14

Kommentare

MiiCha
Amazing...
Und dafür braucht man Studien?
Jeder dritte? Und was machen all die Anderen mit ihren smartphones?
Stefan-s
Jeder dritte? Und was machen all die Anderen mit ihren smartphones?

Na telefonieren natürlich !
teorema67
Wie, es gibt noch jemand ohne mobiles Internet? Ich kenne nur >70-Jährige ohne.
teorema67
Wie, es gibt noch jemand ohne mobiles Internet? Ich kenne nur >70-Jährige ohne.

<= 70, aber ich bin ohne Smartphone und ohne mobiles Internet. In D sehe ich wirklich keinen Grund dafür, der Welt via FB oder noch schlimmer, 4sq mitzuteilen, auf welchem Klo ich gerade sitze, und im Ausland sehe ich zwar gute Gründe (Karten, Navi, Fotos posten, uvm), aber es ist furchtbar teuer. Also lasse ich es. Im Ausland gibt es auch genug offene WLANs, da tut der iPod touch wunderbar sein Dienst. Schade, dass Apple es nicht erlaubt, Fotos von der großen Kamera in den iPod touch zu überspielen, damit ich sie in die Heimat funken kann. Eines der größten Apple-Ärgernisse!
o.wunder
Ein Smartphone nur zum telefonieren... Wie traurig.
Na ja, ob das nun ein Grund für Traurigkeit ist,sei mal dahingestellt, aber irgendwie sinnlos das Ganze.
Dafür ist nun wirklich ein Nokia 6310i sinnvoller.
Spatenheimer2
Trotzki
und im Ausland sehe ich zwar gute Gründe (Karten, Navi, Fotos posten, uvm), aber es ist furchtbar teuer.

$25 für 1 GB Traffic kann man sich doch mal leisten.
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
qbert
Hmmm...

- 33% der Besitzer von Mobilgeräte nutzen das mobile Internet
- iOS hat gegenüber dem Rest (Android) grob 33% Marktanteil
- Statistiken sagen immer 90% des mobilen Webtraffic käme von iOS-Geräten
Stefan-s
Jeder dritte? Und was machen all die Anderen mit ihren smartphones?

=> nix!
Wenn eine Webseite kaum lädt, wie soll man da auf die Idee kommen, unterwegs Musik oder Videos zu konsumieren
o.wunder
Spatenheimer2
$25 für 1 GB Traffic kann man sich doch mal leisten.
Oder 5€ für ne Internet Flat bis 500 MB ungedrosselt, keine weitere Grundgebühr.
Spatenheimer2
qbert
- Statistiken sagen immer 90% des mobilen Webtraffic käme von iOS-Geräten

Sind nur 60% laut NetMarketShare.
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“
o.wunder
Oder 5€ für ne Internet Flat bis 500 MB ungedrosselt, keine weitere Grundgebühr.

Für den Preis nur mit eplus. Da ist man dann ständig "gedrosselt". Nein, danke.
teorema67
robos
Wenn eine Webseite kaum lädt, wie soll man da auf die Idee kommen, unterwegs Musik oder Videos zu konsumieren
Genau. Webseiten muss man auch unterwegs laden. Aber Musik konsumiert man unterwegs von der Platte. Musik in guter Qualität unterwegs ausnahmslos zu streamen, ist sogar in DE völlig unrealistisch.

Halt blöd, dass die Dinger für qualitativ gute Musik zu wenig Speicher haben, denn es macht ja sehr viel Sinn, bei einem iPhone für EUR 900 am Speicher zu sparen, der das Teil um EUR 50 teurer machen würde

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Zwei Monate Yosemite - Ihr Urteil?

  • Bin sehr zufrieden30,5%
  • Bin zufrieden32,4%
  • Eher zufrieden12,5%
  • Bin gespaltener Meinung11,7%
  • Eher unzufrieden5,3%
  • Unzufrieden3,8%
  • Bin entsetzt von Yosemite3,8%
848 Stimmen11.12.14 - 22.12.14
9764