Bohei um Bokeh: Neue Werbespots für das iPhone 7 Plus

Die aktuelle Februarwoche steht ganz im Zeichen von Apple-Werbespots. Das Ende der Woche leitet Apple mit zwei weiteren Clips für das iPhone 7 Plus ein. Erneut steht dabei die Dual-Kamera im Vordergrund, welche dank zweier Kamerasensoren sehr genau erkennen kann, auf welchem Bereich tatsächlich der Fokus liegt.

Im beworbenen Porträtmodus des iPhone 7 Plus wird dies dazu verwendet, einen Bokeh-Effekt zu erzeugen. Dadurch wird der Hintergrund weichgezeichnet und verliert an Dominanz, was das Motiv zusätzlich betont. Anhand verschiedener Bespiele zeigt Apple den Effekt. Neu zu den bereits am Dienstag erschienenen Videos "Soul Mate" und "Creek" hinzugekommen sind nun "Boyfriend" und "Profile Picture". Nachfolgend die zwei neuen Clips:



Die zwei vorherigen Clips vom Dienstag:


Kommentare

D.R.C.B.17.02.17 09:55
Das Linsensystem des iPhone 7+ war für mich u.a. ein Kaufargument. Schaut man sich die Bilder mit und ohne Bokeh auf dem Monitor genauer an, dann bleibt es eigentlich nur ein nettes Feature. Die Spiegelreflex macht das definitiv besser. Ich sehe das als technische Spielerei, aus der man in Zukunft sicher noch mehr herausholen wird, wenn bei Apple das Interesse an der Weiterentwicklung bestehen bleibt.
+2
OpDraht
OpDraht17.02.17 10:11
Dieses "sich genauer Ansehen", also Bilder aus rein technischer Sicht betrachten, macht ja der normale Betrachter nicht und hat dann einen wirklichen Vorteil durch den Portraitmodus.
Als Pixelpeeper wird man wohl eh selten glücklich.
+4
iMäck
iMäck17.02.17 10:17
Diesen Smartphone Test fand ich sehr interessant:

Es war ein Blind-Test, man wusste im Vorfeld nicht welche Smartphones
getestet wurden und logischerweise auch nicht welches Foto mit welchem Gerät gemacht wurde. Es waren über 3.500 Teilnehmer :

Blindtest : Welches Smartphone-Foto ist das beste?

https://www.computerbase.de/2016-12/smartphone-kameras-umfra ge-beste-foto/


Getestete Smartphones:

- Apple iPhone 7 Plus
- Samsung Galaxy S7 Edge
- Google Pixel XL
- Hasselblad True Zoom

Die Abstimmungsergebnise fand ich interessant:

-1
janos_ad
janos_ad17.02.17 10:41
iMäck

Gut, vielleicht hat man da als Fotograf auch einfach andere Ansprüche aber ich muss sagen, gerade bei dem ersten Motiv, was ja doch kein einfaches ist, sind bei den "Gewinnerfotos" die Schatten im Bild komplett abgesoffen, genau wie bei dem Nachtfoto. Außerdem wurden keine Portraits gezeigt, was von den Hauttönen ein wirklich schwieriges Motiv ist.
+1
D.R.C.B.17.02.17 10:55
OpDraht
Dieses "sich genauer Ansehen", also Bilder aus rein technischer Sicht betrachten, macht ja der normale Betrachter nicht und hat dann einen wirklichen Vorteil durch den Portraitmodus.
Als Pixelpeeper wird man wohl eh selten glücklich.

Meine Rede - die Spielkinder werden damit glücklich und die Pixelpeeper sind auf die weitere Entwicklung gespannt.
-1
macmuckel
macmuckel17.02.17 11:57
Ja ja, die hässlichen Matschefotos.
-1
iKurt
iKurt19.02.17 07:32
Solange die Dual Cam nur in den klobigen Plus Modellen ist, können sie sie behalten - kein Kauf!
+1
Absalom19.02.17 13:18
iMäck
Diesen Smartphone Test fand ich sehr interessant:


irgendwie sind die Bilder aber sehr unterschiedlich belichtet.
Die iPhone Bilder wirken immer viel zu hell und die Samsung Bilder einen ticken zu dunkel.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen