Galerie>Screenshots>Tarifwechsel - Ein echter Schnapper!

"Tarifwechsel - Ein echter Schnapper!" von Cabilao

Durchschnittliche Bewertung: 4,6 Sterne
  • 5 Sterne: 4 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 1 Bewertung
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

Cabilao
Cabilao02.10.1815:10
Der Versuch einer Vertragsverlängerung mit Tarifwechsel.
Ich habe dem Warenkorb dann doch einen Korb gegeben.

Kommentare

marco m.
marco m.02.10.18 15:28
Ordentlich!
Kommst du nicht besser, wenn du die 3 Monate noch wartest, dir das iPhone 8 so kaufst, und dann "nur 46,95 zahlst.

Das 8er gibt es ja aktuell schon für unter 550€. Und in 3 Monaten wird es noch weniger.
Macht beim Vertrag 480€ Ersparnis in 2 Jahren, dazu sparst du noch die 44,85, und die 199,95€. Macht insgesamt 724,80€.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
CrazyDevil02.10.18 15:31
Da scheint aber ein dicker Bug drin zu sein. Das sind ja mehr als 381 Monate die du vorher verlängern willst. Vielleicht hast du natürlich auch einen 30-Jahre-Vertrag abgeschlossen
Cabilao
Cabilao02.10.18 16:45
marco m.
Ordentlich!
Kommst du nicht besser, wenn du die 3 Monate noch wartest, dir das iPhone 8 so kaufst, und dann "nur 46,95 zahlst.

Das 8er gibt es ja aktuell schon für unter 550€. Und in 3 Monaten wird es noch weniger.
Macht beim Vertrag 480€ Ersparnis in 2 Jahren, dazu sparst du noch die 44,85, und die 199,95€. Macht insgesamt 724,80€.

Du hast völlig Recht. Deine Wahl wäre auch die meinige! Ich habe halt nur mal so geschaut was die Telekom einem Altkunden so bietet.
Die Neukunden werden halt bevorteilt. Darum werde ich auch kündigen!
marco m.
marco m.02.10.18 17:15
Alles klar, hatte mich schon gewundert. Würde ich auch machen, aber dann bekommst du wieder ne neue Nummer, und die alle an Privat und Geschäftlich zu senden würde Wochen dauern.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
minifan1302.10.18 20:19
...Nummer mitnehmen geht doch auch?!?...
marco m.
marco m.02.10.18 23:48
Bei einer Kündigung?
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
sffan03.10.18 07:13
Für solche "Witze" sind die T-Comiker immer gut...
Hoffentlich werde ich nicht irgendwann durch die Verhältnisse gezwungen bei denen wieder Kunde zu werden.
Freiwillig ist das ein "noGo" für mich.
In eher ländlichen Gegenden muss man ja mit allem rechnen, während in den Städten die Marktwirtschaft tobt..
Es lebe die Digi-Strategie der GroKo-tz!
minifan1303.10.18 09:09
marco m.
immer!

Stichwort: Nummerportierung...
marco m.
marco m.03.10.18 11:29
Laut Telekom kann ich die Nummer nicht mitnehmen, wenn ich meinen Vertrag kündige, und bei der Telekom einen Neuen abschließe. Zu einem anderen Anbieter Ja, aber das kommt für mich nicht in Frage.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
JoMac
JoMac03.10.18 12:08
marco m.

Das stimmt.

Deswegen werde ich im März von meinem Telekom-Vertrag zu MobilcomDebitel / Telekom wechseln (über Sparhandy oder ähnliches) . Somit habe ich weiterhin das Telekom-Netz , aber behalte meine Nummer.
marco m.
marco m.03.10.18 12:26
Geht auch, aber ich schaue mir dann lieber an, ob ein anderer Vertrag für mich attraktiver ist. Wechseln werde ich nicht.
Trotzdem Danke ich auch Dir für Deine Info!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
Maniacintosh
Maniacintosh03.10.18 14:25
Wenn es ein paar Taler kosten darf:
Bei der Telekom Opt-In setzen lassen, Nummer auf eine Prepaid-Karte portieren lassen und bei der Telekom einen neuen Vertrag abschließen und die Nummer wieder zurückportieren lassen. Den alten Vertrag natürlich auch noch kündigen.

Nachteile: Zweimal Portierungsgebühr, die alte Nummer ist zwischenzeitlich auf einer Prepaid-Karte, wenn man ein Handy hat, wo man die SIM einlegen kann, ist man unter der Nummer wenigstens erreichbar, aber abgehend kostet es noch einmal zusätzlich. Es laufen ggf. mehrere Verträge mit Kosten parallel. Diese Zeit kann man aber wenn man mit gutem Timing aber kurz halten.
marco m.
Laut Telekom kann ich die Nummer nicht mitnehmen, wenn ich meinen Vertrag kündige, und bei der Telekom einen Neuen abschließe. Zu einem anderen Anbieter Ja, aber das kommt für mich nicht in Frage.
marco m.
marco m.03.10.18 14:41
Darf es. Schaue ich mir mal an. Danke Dir!
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
pblock
pblock03.10.18 19:16
6,95€ Versandkosten. Echt Wucher
Estacado03.10.18 19:36
Auch so ist das Angebot ein schlechter Witz. Dann lieber wie Maniacintosh beschrieben hat und einen Neuvertrag bei einem Reseller abschließen. Dort zahlt man einmalig 5€ für das Gerät und 49,95€ monatlich.
JoMac
JoMac03.10.18 21:24
Maniacintosh
Wenn es ein paar Taler kosten darf:
Bei der Telekom Opt-In setzen lassen, Nummer auf eine Prepaid-Karte portieren lassen und bei der Telekom einen neuen Vertrag abschließen und die Nummer wieder zurückportieren lassen. Den alten Vertrag natürlich auch noch kündigen.
Abgefahrene Idee!
Kann man die Nummer wegportieren lassen (auf neue Prepaid) während der T-Vertrag noch aktiv ist? Bekommt man währenddessen eine neue/andere Nummer für die Restlaufzeit des Vertrages?
jeti
jeti04.10.18 09:27
Es war einmal vor langer Zeit . . .

. . . oh man es ist bereits eine gefühlte Ewigkeit her zu Zeiten Mitte der 90er da hatte meine Frau einen Prepaid-Vertrag,
dieser sollte dann in den 2000ern gewandelt werden in einen Festvertrag => Soweit die Idee.
Denn lt. Telekom sei es immer möglich in einen höheren/größeren Tarif zu wechseln,
was ja beim Wechsel von Prepaid zu Laufzeitvertrag der Fall ist. => In der Theorie.

Nach Auskunft der Telekom sei dieses in diesem speziellen Fall nicht möglich,
man könnte lediglich die Prepaid-Nummer auslaufen lassen, aber den Prepaid-Tarif in einen Vollvertrag
bei Mitnahme der Nummer ginge nicht => Offizielle Aussage mehrerer Stellen (telefonisch und Shop)
Habe mich dann seinerzeit im "Neuland" erkundigt und viel recherchiert => und es geht doch!

Beißt sich mit der ursprünglichen Aussage der Telekom

Ablauf war dann folgender, meine Frau mußte mir Ihren Vertrag überschreiben,
somit war ich Besitzer eines Prepaid-Vertrags => nach einem oder maximal drei Monaten (weiß nicht mehr genau)
bestand die Möglichkeit den übernommenen Prepaid-Vertrag in einen Vollvertrag inkl. Nummernmitnahme zu wandeln.
Dieses war damals der Weg der Wege, warum nicht anders möglich wird wohl immer ein Rätsel bleiben.

Oh ja bei der Telekom ist nicht immer alles unbedingt logisch.
teorema67
teorema6704.10.18 11:51
sffan
Für solche "Witze" sind die T-Comiker immer gut...
Hoffentlich werde ich nicht irgendwann durch die Verhältnisse gezwungen bei denen wieder Kunde zu werden.
Freiwillig ist das ein "noGo" für mich.

Schließe mich einem Teil meiner Vorredner an: Auch für mich bleibt Dt. Telekom - aus diversen Gründen - ein NOGO
Printer Margins for the Homeless
Keepo
Keepo05.10.18 09:59
Was ist der Anbieter der Wahl wenn man aufgrund von ländlichen Netzverhältnissen auf das Telekotz-Netz angewiesen ist? Und hat man dann wirklich das GLEICHE Netz? Aktuell bin ich bei der Tcom und meine Freundin bei Congstar (Telekom-Tochter, gleiches netz) Bei uns in der Wohnung auf dem Land hat sie KEINEN Empfang und ich 3 Balken LTE - wie ist das möglich? Ich glaube die Telekom behält ihre "Top"-Leistungen den "echten" Telekomkunden vor und die Anbieter die im netz mitschwimmen werden halt so abgefüttert mit dem was über bleibt
Ich bin jedenfalls seit 10 Jahren Telekom-Kunde (nur wegen dem Netz) und langsam echt am grübeln was ich machen soll, mein Vertrag läuft im Januar aus und ich hätte gerne ein iPhone X - als ich bei der Telekom angerufen habe und gefragt habe ob die mir mal als langjährigen Kunden ein echt gutes Angebot mit dem Handy machen können hat der Berater-Verkäufer am anderen Ende der Leitung nur gelangweilt die Tarife auf der Website vorgelesen.

TL:DR; Die Telekom kotzt mich an, ich bin auf Ihr Netz angewiesen, was soll ich tun?

teorema67
sffan
Für solche "Witze" sind die T-Comiker immer gut...
Hoffentlich werde ich nicht irgendwann durch die Verhältnisse gezwungen bei denen wieder Kunde zu werden.
Freiwillig ist das ein "noGo" für mich.

Schließe mich einem Teil meiner Vorredner an: Auch für mich bleibt Dt. Telekom - aus diversen Gründen - ein NOGO
Er kam, sah und ging wieder.
cps05.10.18 10:44
Keepo
Aktuell bin ich bei der Tcom und meine Freundin bei Congstar (Telekom-Tochter, gleiches netz) Bei uns in der Wohnung auf dem Land hat sie KEINEN Empfang und ich 3 Balken LTE - wie ist das möglich?

Bei Congstar mal schauen, ob da überhaupt LTE inkludiert ist.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen