Galerie>Sonstiges>Siri bitte

"Siri bitte" von Wurzenberger

Durchschnittliche Bewertung: 1 Sterne
  • 5 Sterne: 0 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 3 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

Wurzenberger
Wurzenberger05.09.2022:05
Einmal mit Profis arbeiten.

Kommentare

MrMr05.09.20 23:36
Siri geht nicht davon aus, dass jemand sonntags um 8:00 morgens aufsteht
marco m.
marco m.06.09.20 01:02
Siri ist kein Profi. Weiß man doch vorher. 😁
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
CHL06.09.20 11:18
Kann es sein, das Du evtl. schon einen Wecker um 20:00 - also 8 PM für Siri halt - hattest und sie meinte es gut, und hat ihn nur mehr eingeschaltet? Siri-Logik?
Wurzenberger
Wurzenberger06.09.20 12:19
CHL
Kann es sein, das Du evtl. schon einen Wecker um 20:00 - also 8 PM für Siri halt - hattest und sie meinte es gut, und hat ihn nur mehr eingeschaltet? Siri-Logik?
Nein, ich hab' immer nur einen Wecker für werktags 06:10 Uhr.
beanchen06.09.20 12:37
Wurzenberger
... ich hab' immer nur einen Wecker für werktags 06:10 Uhr.
Weil um 7 die Läden zu machen?
Loc
Loc06.09.20 12:48
beanchen
Wurzenberger
... ich hab' immer nur einen Wecker für werktags 06:10 Uhr.
Weil um 7 die Läden zu machen?
19:00 Uhr
too old to die young
Wurzenberger
Wurzenberger06.09.20 13:00
beanchen
Wurzenberger
... ich hab' immer nur einen Wecker für werktags 06:10 Uhr.
Weil um 7 die Läden zu machen?
Ja was denkst du denn
z3r0
z3r006.09.20 14:09
Selber Wortlaut im Befehl, mit iOS14:



AM/PM hat sie in dem Fall zumindest verstanden...
ssb
ssb06.09.20 17:38
Naja - das ist einfach nur eine Gesundheitsfunktion von Siri.
Wenn du um 16:54 einen Wecker für Sonntag 8 Uhr stellst, geht Siri davon aus, dass du dich mal so richtig ausschlafen solltest - sie weiß ja, dass du sonst kaum Schlaf bekommst.

Nee - im Ernst. Siri benutzt immer die nächstgelegenen "8 Uhr". Das mit Sonntag ignoriert sie scheinbar. Siri geht davon aus, dass du den Wecker stellst wenn du dich Schlafen legst und nicht die Absicht hast 15 Stunden zu schlafen. Hättest du Siri nach 20 Uhr gefragt, dann hätte sie das richtig interpretiert.

Scheinbar wird Siri mit iOS 14 ein wenig klüger.
Dante Anita07.09.20 09:49
Genau, Siri hat deine Health-Daten analysiert und wollte dir was Gutes tun 💤
Mecki
Mecki07.09.20 11:56
Finde Siri's Reaktion höchst menschlich. Welcher normale Mensch steht denn bitte am Sonntag um 8 Uhr in der früh auf Wer keine Kinder hat, der schläft aus und wer Kinder hat, der kann sich den Wecker eh sparen

Aber ich habe da auch einen:


Anders herum würde ich noch verstehen. Siri ließt erst die Zeit ab und hält ihn dann an, dann könnte der Timer kurz weiter gelaufen und eine Sekunde weniger auf der Uhr haben. Aber so herum ergibt keinen Sinn, schließlich wurde der Timer zuerst angehalten und Siri muss dann einfach nur den Restwert vom Timer "ablesen". Einzige Erklärung: Der Timerwert liegt in Millisekunden vor und Siri und die Timer App runden unterschiedlich, dann rundet aber einer falsch.

Wobei, mit Runden hat es Apple sowieso nicht so. Hier aus dem Finder Info Panel:


Wo sollen da die "0.01" herkommen? Das sind immerhin 10 MB.

Eine Datei kann ein bisschen mehr Platz auf Platte belegen, als sie wirklich groß ist, was daran liegt, dass eine Datei immer nur ganze Cluster belegen kann. Wenn also ein Cluster 4 KB groß ist, und eine Datei 4 KB + 1 Byte groß ist, dann belegt sie zwei Cluster, also 8 KB. Aber in macOS sind Cluster (UNIX spricht hier von Blöcken) gerade mal 512 Byte groß IIRC; bzw. hängt vom Dateisystem und der Hardware ab, aber in der Regel wählt man dann als Cluster-Größe die Sektorgröße des Speichermediums oder ein vielfaches davon (bei normalen Festplatten sind Sektoren 512 Byte, bei SSD können es auch 2048 oder 4096 sein; von mir aus 8192, aber nichts davon würde obigen Zahlenwert erklären).
teorema67
teorema6710.09.20 14:26
ARAIR haben diese beiden Werte nichts miteinander zu tun und stellen keine Rundung da. Der erste ist die tatsächlich Größe und der zweite der (blockbedingte) Platz, der auf dem Datenträger damit belegt wird, z. B. Automator (enthält über 600 teils sehr kleine Files): 6.915.571 bytes (8,4 MB on disk). Auch ein NDIF Disk Image dürfte aus mehr als 1 File bestehen.
Amerikaner können fett UND arm sein. Das macht uns so großartig! (Nelson Muntz)

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.