Galerie>Artwork>Eterna

"Eterna" von sudox

Durchschnittliche Bewertung: 3,9 Sterne
  • 5 Sterne: 11 Bewertungen
  • 4 Sterne: 4 Bewertungen
  • 3 Sterne: 3 Bewertungen
  • 2 Sterne: 2 Bewertungen
  • 1 Stern: 2 Bewertungen
0
0

Exif-Daten

Kamera:X-H1
Objektiv:XF200mmF2 R LM OIS WR
Blitz:Blitz ausgelöst
ISO:400
Brennweite:200 mm
Belichtungszeit:1/400 s
Blendenöffnung:f/2

Ausgangsbeitrag

sudox
sudox18.11.1822:51
Nochmal Gini im Studio – diesmal mit Licht

Bild ist direkt aus der Kamera, Fuji X-H1 mit Eterna Filmsimulation – ich liebe den Look
„Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...“

Kommentare

looser
looser18.11.18 22:58
1a - mein Kompliment!
© looser@macbay.de
totohh18.11.18 23:35
Interessantes Objektiv 😉
Der Schärfeverlauf ist echt schön.
sudox
sudox18.11.18 23:50
totohh
Interessantes Objektiv 😉
Der Schärfeverlauf ist echt schön.
Ja, das XF 200 ist der Kracher, bin ganz verliebt Aber auch die Blitzanlage von Godox, eine 600 WS Porty, die sogar HSS, unterstützt hat einen echt guten Job gemacht.

looser
1a - mein Kompliment!
Dankeschön
Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...
Hot Mac
Hot Mac19.11.18 06:57
Fünf Sterne fürs Bild, zehn fürs Model. 👍
pitch19.11.18 07:48
Schönes Bild, das Model ist mir jedoch deutlich zu stark geschminkt. Hätte sie ggf. gar nicht nötig.
sudox
sudox19.11.18 11:25
pitch
Schönes Bild, das Model ist mir jedoch deutlich zu stark geschminkt. Hätte sie ggf. gar nicht nötig.
Ja, Du hast Recht – hat sie gar nicht nötig. Bei Auftragsarbeiten hast Du sowas als Fotograf aber meist nicht in der Hand zu entscheiden...
Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...
WollesMac
WollesMac19.11.18 16:25
Super.
Ich würde gerne wissen, ab wann bei dieser Kamera gut erkennbares Bildrauschen entsteht (bei Hochdrehen der ISO)?

Bei meiner Nikon (im Vergleich natürlich eine Amateurkamera) gehtˋs bei 400 schon langsam los...
barbagianni
barbagianni19.11.18 18:01
Kann sein dass deine Kamera nicht kalibriert ist?

Ich finde das Licht auf dem Foto deiner Tochter Sharon viel natürlicher.
Stelle einfach beide Fotos neben einander und beurteile selbst .

Ansonsten ich finde das Motiv sehr schön.
sudox
sudox19.11.18 20:26
WollesMac
Super.
Ich würde gerne wissen, ab wann bei dieser Kamera gut erkennbares Bildrauschen entsteht (bei Hochdrehen der ISO)?

Bei meiner Nikon (im Vergleich natürlich eine Amateurkamera) gehtˋs bei 400 schon langsam los...
Die Fuji ist bis gut 3200 ISO eine extrem sichere Bank, 6400 geht in s/w auch noch extrem gut – kommt aber auf's Motiv an.

barbagianni
Kann sein dass deine Kamera nicht kalibriert ist?

Ich finde das Licht auf dem Foto deiner Tochter Sharon viel natürlicher.
Stelle einfach beide Fotos neben einander und beurteile selbst .

Ansonsten ich finde das Motiv sehr schön.
Naja, meine Tochter war ja auch mit natürlichem Licht fotografiert, Gini habe ich im Studio abgelichtet und zudem auch noch in JPEG eine Filmsimulation verwendet. Das Licht Setup war eigentlich recht einfach: 2 Stripes für den Hintergrund und einen 120er Beauty Dish von vorne/oben.
Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...
WollesMac
WollesMac19.11.18 20:47
Danke sudox - einfach irre.
Pymax
Pymax19.11.18 21:57
Ich würde es so machen. Es stört ein wenig die Detailschärfe, finde ich. Tattoo hin oder her.
mazun
mazun19.11.18 23:11
Schöne Bilder, jedoch könnte man bei einem Blick in die Galerie derzeit den Eindruck bekommen, man wäre nicht bei mactechnews, sondern auf irgendeinem halbseidenen Dating-Portal gelandet.
sudox
sudox20.11.18 10:53
Pymax
Ich würde es so machen. Es stört ein wenig die Detailschärfe, finde ich. Tattoo hin oder her.
Danke für den Vorschlag. Wie ich bereits eingangs geschrieben habe, handelt es sich um ein komplett unbearbeitetes Bild, direkt aus der Kamera. Wenn ich hier Bilder zeige, dann ist das keine Einladung diese herunterzuladen, zu editieren und wieder zu veröffentlichen. Das finde ich nicht ok – es sei denn, ich bitte darum oder fordere dazu auf...
Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...
Hot Mac
Hot Mac20.11.18 11:39
Mir gefällt die Aufnahme sehr gut.

Leider verfüge ich nicht über die erforderliche Fachkompetenz, um hier irgendwelche Ratschläge geben zu können.

Mein laieinhafter Eindruck, wenn ich die Tätowierung nicht schon vorab in scharf gesehen hätte, wäre der, dass diese wunderschöne Frau ihren Körper mit einem Knast-Tattoo entweiht hat.
Das finde ich sehr schade, da dem ja nicht so ist.
Das stört ein wenig, finde ich.
frankenstein20.11.18 13:45
Ich finde, dass das Bild von der Schärfe her unglaublich gut ist. Das ist ja "nur" eine APS-C-Kamera, und kein Vollformat oder gar Mittelformat.

Ok, bei einem Objektiv, dass 6K EUR kostet, sollte man auch eine gewisse Schärfe erwarten können ... trotzdem, ich bin wirklich erstaunt. Wäre das mit einer anderen Kamera oder einem anderen Objektiv auch so gut geworden?

Meine OMD-EM1 kann da jedenfalls nicht mithalten ...
Pymax
Pymax20.11.18 15:54
sudox
Pymax
Ich würde es so machen. Es stört ein wenig die Detailschärfe, finde ich. Tattoo hin oder her.
Wenn ich hier Bilder zeige, dann ist das keine Einladung diese herunterzuladen, zu editieren und wieder zu veröffentlichen. Das finde ich nicht ok – es sei denn, ich bitte darum oder fordere dazu auf...
Entschuldige! Es war wirklich weder böse gemeint und Du hast Recht!. Vielleicht können die Admins es löschen. Wäre toll. Danke.
sudox
sudox20.11.18 15:54
frankenstein
Ich finde, dass das Bild von der Schärfe her unglaublich gut ist. Das ist ja "nur" eine APS-C-Kamera, und kein Vollformat oder gar Mittelformat.

Ok, bei einem Objektiv, dass 6K EUR kostet, sollte man auch eine gewisse Schärfe erwarten können ... trotzdem, ich bin wirklich erstaunt. Wäre das mit einer anderen Kamera oder einem anderen Objektiv auch so gut geworden?

Meine OMD-EM1 kann da jedenfalls nicht mithalten ...

Ah, wie ich sehe war der 1* Bewerter wieder unterwegs... OK Leute, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten und ich bin Profi, ich halte das aus – aber 1*???

Nun, das XF 200 ist schon gewaltig scharf, keine Frage – aber auch mit anderen Kamera/Objektiv Kombinationen ist eine recht gute Schärfe erreichbar.

Hier ein Beispiel mit einer Canon EOS R mit adaptiertem Sigma 135 1.8 @ ƒ1.8

Ja, ich weiß. Sophy ist nicht gerade ein "Natural Beauty" Model aber sie ist nett, professionell und posingsicher
Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...
buffi
buffi21.11.18 08:59
sudox
frankenstein
Ich finde, dass das Bild von der Schärfe her unglaublich gut ist. Das ist ja "nur" eine APS-C-Kamera, und kein Vollformat oder gar Mittelformat.

Ok, bei einem Objektiv, dass 6K EUR kostet, sollte man auch eine gewisse Schärfe erwarten können ... trotzdem, ich bin wirklich erstaunt. Wäre das mit einer anderen Kamera oder einem anderen Objektiv auch so gut geworden?

Meine OMD-EM1 kann da jedenfalls nicht mithalten ...

Ah, wie ich sehe war der 1* Bewerter wieder unterwegs... OK Leute, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten und ich bin Profi, ich halte das aus – aber 1*???

Nun, das XF 200 ist schon gewaltig scharf, keine Frage – aber auch mit anderen Kamera/Objektiv Kombinationen ist eine recht gute Schärfe erreichbar.

Hier ein Beispiel mit einer Canon EOS R mit adaptiertem Sigma 135 1.8 @ ƒ1.8

Ja, ich weiß. Sophy ist nicht gerade ein "Natural Beauty" Model aber sie ist nett, professionell und posingsicher
Ich behaupte einfach mal das 1* - 3* Bewerter von Fotografie nicht die geringste Ahnung haben.
Can’t innovate anymore? My ass!
McBee21.11.18 09:31
Pymax
sudox
Pymax
Also mal ehrlich - man kann das auch als Kompliment sehen.
Wenn ein Fotograf sich darüber aufregt, sollte er nicht "öffentlich posten"!.
Im übrigen ist das Photo auch aus meiner Sicht "gut bearbeitet", also auch aufgewertet. Das wäre sicher anders, wenn es "unvorteilhaft" dargestellt wird.

Übrigens: 100% des Photos macht immer das Model aus! Der Fotograf macht ja "nur klick".

Ich würde es so machen. Es stört ein wenig die Detailschärfe, finde ich. Tattoo hin oder her.
Wenn ich hier Bilder zeige, dann ist das keine Einladung diese herunterzuladen, zu editieren und wieder zu veröffentlichen. Das finde ich nicht ok – es sei denn, ich bitte darum oder fordere dazu auf...
Entschuldige! Es war wirklich weder böse gemeint und Du hast Recht!. Vielleicht können die Admins es löschen. Wäre toll. Danke.
Pymax
sudox
Pymax
Ich würde es so machen. Es stört ein wenig die Detailschärfe, finde ich. Tattoo hin oder her.
Wenn ich hier Bilder zeige, dann ist das keine Einladung diese herunterzuladen, zu editieren und wieder zu veröffentlichen. Das finde ich nicht ok – es sei denn, ich bitte darum oder fordere dazu auf...
Entschuldige! Es war wirklich weder böse gemeint und Du hast Recht!. Vielleicht können die Admins es löschen. Wäre toll. Danke.
Peter Eckel21.11.18 11:17
buffi
Ich behaupte einfach mal das 1* - 3* Bewerter von Fotografie nicht die geringste Ahnung haben.
Das ist jedenfalls der Eindruck, der entsteht, wenn die Leute ein Bild mit Sternen verreißen, ohne hinterher etwas dazu zu sagen, warum. Finde ich auch immer wieder blöd.

Mich spricht das Bild nicht an, daher enthalte ich mich der Bewertung. Technisch ist es ohne Frage toll (und ja, das geht auch mit einer E-M1, aber nicht mit 08/15-Objektiven), aber das Model ist so tätowiert wirklich nicht mein Fall und für mich ist subjektiv damit der Bildeindruck im Eimer. Das schmälert aber natürlich die Leistung des Photographen und des Models nicht.
sudox
sudox21.11.18 19:56
Peter Eckel
buffi
Ich behaupte einfach mal das 1* - 3* Bewerter von Fotografie nicht die geringste Ahnung haben.
Das ist jedenfalls der Eindruck, der entsteht, wenn die Leute ein Bild mit Sternen verreißen, ohne hinterher etwas dazu zu sagen, warum. Finde ich auch immer wieder blöd.

Mich spricht das Bild nicht an, daher enthalte ich mich der Bewertung. Technisch ist es ohne Frage toll (und ja, das geht auch mit einer E-M1, aber nicht mit 08/15-Objektiven), aber das Model ist so tätowiert wirklich nicht mein Fall und für mich ist subjektiv damit der Bildeindruck im Eimer. Das schmälert aber natürlich die Leistung des Photographen und des Models nicht.
das ist halt das Leben eines Fotografen – wir können nicht immer nur die "große Kunst" machen, nein, wir müssen auch, zumindest ab und zu, damit arbeiten was uns der Auftraggeber vorgibt... Aber wir versuchen das Beste, im Rahmen unserer Möglichkeiten, draus zu machen
Die Welt ist Kunst in der wir leben – macht die Augen auf...

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen