Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Hardware>Coffee Dream

"Coffee Dream" von sonorman

0
0

Bildantworten

Ausgangsbeitrag

sonorman
sonorman30.12.2018:05
Für die Nicht-Teetrinker.

Der leckerste Kaffee, den ich je getrunken habe. Nicht im Coffee-Shop, sondern von privat. (Nicht meine Maschine.) Aber die Zubereitung erfordert ein Studium. 🤓

Kommentare

pcp30.12.20 19:08
hatte das Vergnügen mit ner ECM.. jepp.. das Resultat war super! Die Entkalkung fand ich durch die beiden Heizkreise immer bissi anstrengend =))
0.o
Peter Eckel30.12.20 19:47
Die ECM (ich habe seit ca. 15 Jahren eine Technika IV) ist wirklich eine Bank. Das Ding ist nahezu unzerstörbar. Die erste größere Wartung (neue Ventile, Dichtungen etc. - Gesamtaufwand ca. zwei Stunden und 80 Euro an Teilen) habe ich dieses Jahr gemacht. Zum Service wollte ich sie nicht bringen, mehrere Tage ohne meine Kaffeemaschine überlebe ich nicht

Als Mühle habe ich mich allerdings für eine Ceado E37 entschieden (über meinen ersten Versuch mit einer Quickmill schweigen wir lieber). Große Mahlscheiben, niedrige Drehzahl, nahezu kein Totraum - perfekt. Die Mühle macht ihren Job jetzt auch schon seit ca. 10 Jahren.

Ja, Vollautomaten sind bequemer. Aber das ist auch alles - wer einmal mit einem ordentlichen Siebträger warmgeworden ist, faßt die Plastikdinger nicht mehr an.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
trw
trw30.12.20 19:56
Ich mags gern etwas einfacher - aber ESPRESSO ist superWICHTIG!




(P.S.: Mein Lieblingsespresso ist übrigens z.Z. Fausto Espresso Paradiso )
Dante Anita30.12.20 20:13
Daneben seh ich eine Jura. Wir hatten eine ähnliche im Büro, deren Zähler zeigte am Ende über 60.000 Bezüge an. Hut ab!

Mit dem Porsche daneben kenn ich mich leider nicht aus 😉
pcp30.12.20 20:33
Porsche? Eher nen Silver Shadow

Wo wir dabei sind.. ich komm immer wieder zum monsooned Malabar zurück..
0.o
X-Jo30.12.20 21:34
Das ist eine Siebträger Maschine:



Leider etwas unscharf. Gesehen bei Espressone in Cadolzburg.

P.S.: 16.000 €, wenn ich’s noch richtig weiß!
pocoloco30.12.20 22:35
Kommt allerdings auch darauf an, welche Bohnen an da rein kippt. Wenn sie dunkel, fast schwarz aussehen und/oder fettig glänzen: Finger weg! Gute Kaffeebohnen sehen hellbraun aus und sind matt, vor allem nicht fettig. Dann sind sie lange und in Ruhe geröstet, so um die 20 Minuten oder so. Massenware aus dem Supermarkt bleibt gerade mal ein paar Minuten im Röster, und wird damit getötet.

Sucht euch eine Rösterei, bei der ihr die Bohnen vor dem Kauf erstmal in Ruhe probieren könnt, drüber reden, fachsimpeln, genießen. Erst dann, so kurz bevor ihr den Laden zufrieden verlasst, denkt ihr noch mal an den ursprünglichen Grund eures Besuchs und nehmt genau das mit, was ihr braucht.

Es lohnt sich.
lphilipp
lphilipp30.12.20 23:14
sonorman
Für die Nicht-Teetrinker.

Der leckerste Kaffee, den ich je getrunken habe. Nicht im Coffee-Shop, sondern von privat. (Nicht meine Maschine.) Aber die Zubereitung erfordert ein Studium. 🤓
Sonormann - südlich von Mailand bekommst Du einen hervorragenden Espresso an jeder Autobahnraststätte - oder in Triest mit seinen hervorragenden Röstereien. ... und du zahlst an der Bar max. 1,50 €.
.... aber das können wir uns ja jetzt daheim machen - wenn wir es können (Barrista muß man schon lernen) und die Zeit haben - auch um die Maschine zu pflegen.
Man muß sich Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen! Albert Camus (Il faut imaginer Sisyphe heureux)
sonorman
sonorman30.12.20 23:38
lphilipp
…südlich von Mailand bekommst Du einen hervorragenden Espresso an jeder Autobahnraststätte - oder in Triest mit seinen hervorragenden Röstereien. ... und du zahlst an der Bar max. 1,50 €…
Ich bewege mich meist nördlich des Weißwurst-Äquators, da nützt mir das nichts. Also schaue ich gerne gelegentlich mal bei meinem Freund mit der tollen ECM rein (der seinen Kaffee auch bestimmt nicht bei Aldi kauft).
pcp30.12.20 23:45
Das erspart Dir auch das Entkalken
0.o
Schens
Schens31.12.20 08:39
Statt ECM auch Profitec aus Neckargmünd ins Auge fassen. Wir haben jhetzt gerade den 3000. Espresso aus einer Profitec700 gezogen.
Und so kompliziert ist es nicht, wenn man sich vom Fachmann schulen lässt.
Fenvarien
Fenvarien31.12.20 08:45
Wer droht mir hier alles Blutfehde an, wenn ich erzähle, dass ich mich morgens immer darüber freue, wenn vom Vortag noch Kaffee in meiner Tasse ist?
Ey up me duck!
beanchen31.12.20 09:04
Kalter Kaffee macht hübsch sagt man bei uns.
Josch
Josch31.12.20 09:04
Moin,
pocoloco
Kommt allerdings auch darauf an, welche Bohnen an da rein kippt. Wenn sie dunkel, fast schwarz aussehen und/oder fettig glänzen: Finger weg! Gute Kaffeebohnen sehen hellbraun aus und sind matt, vor allem nicht fettig. Dann sind sie lange und in Ruhe geröstet, so um die 20 Minuten oder so. Massenware aus dem Supermarkt bleibt gerade mal ein paar Minuten im Röster, und wird damit getötet. […]

gute Kaffeebohnen erkennst Du nicht am Röstgrad und der Farbe. Das ist einfach eine Pauschalaussage, die nicht stimmt. Entscheidend für die Qualität einer Bohne ist die Rohware und natürlich das Können des Rösters. Die Röstzng holt das Maximum an Qualität und Geschmack aus der Bohne. Und das resultiert in einer helleren, dunkleren oder auch fast schwarzen Röstung. Das hängt von vielen Faktoren ab. Nicht zuletzt natürlich auch von der Art der Zubereitung, also ob der Kaffee als Espresso, Filterkaffee, in einer Karsbader Kanne, einer Aeropress, als Drip Coffee usw. usw. gebrüht wird. - das alles hier aufzuführen würde den Rahmen etwas sprengen

Ich bevorzuge beispielsweise sehr dunkle, kräftige Mischungen und trinke dementsprechend Espresso aus einem Siebträger. Für die French Press oder auch AeroPress finde ich hellere Röstungen aus Hochlandkaffees lecker. Und ich bin nur ein Geschmack von Millionen. Du siehst - hier eine Pauschalaussage über einen Faktor von vielen zu machen ist viel zu einfach.
Josch
Josch31.12.20 09:07
Fenvarien
Wer droht mir hier alles Blutfehde an, wenn ich erzähle, dass ich mich morgens immer darüber freue, wenn vom Vortag noch Kaffee in meiner Tasse ist?

… gan6 despektierlich und bitte nicht allzu ernst zu nehmen - es gibt Leute, die bereiten sich extra kalten Kaffee zu - nennt sich dann Cold Brew

Also weder freaky noch abnormal - alles eine Frage des Geschmacks. Und der lässt sic/ glücklicherweise schwer bis gar nicht in irgendwelche Schemata pressen.
MarkBischoff31.12.20 09:38
pcp
hatte das Vergnügen mit ner ECM.. jepp.. das Resultat war super! Die Entkalkung fand ich durch die beiden Heizkreise immer bissi anstrengend =))

Kann die Statements zu ECM nur bestätigen, habe hier eine ECM Celini - nahezu unverwüsbar - alles sehr solide gebaut, keine Zeitschalter oder Vorbrühklimbim alles Handarbeit. Als Mahlwerk verwende ich eine Mahlkönig Vario 3 (da muss ich irgendwann nachbessern).

Zweifelsohne man muss sich etwas einarbeiten - aber der Genuss entschädigt alle Mühen (entspr frische und gute Bohnen vorausgesetzt).
sonorman
Aber die Zubereitung erfordert ein Studium. 🤓
Ich sag mal so wer im Audiophilen Bereich derart bewandert ist der hat das nach 2-3 Tagen drauf. Ist alles keine RaketenWissenschaft
Ich habe diesbezüglich bereits einige Kollegen "eingearbeitet" das schaffst Du;-)
Schens
Schens31.12.20 09:50
Fenvarien
Wer droht mir hier alles Blutfehde an, wenn ich erzähle, dass ich mich morgens immer darüber freue, wenn vom Vortag noch Kaffee in meiner Tasse ist?

Oh mei.
Schens
Schens31.12.20 09:52
(...)südlich von Mailand bekommst Du einen hervorragenden Espresso an jeder Autobahnraststätte

Gilt schon ab Brenner. Allerdings muss das schon in Italien sein (so Rovereto und drunter).
Pjotr31.12.20 10:24
pcp
Wo wir dabei sind.. ich komm immer wieder zum monsooned Malabar zurück..

Woher bekommst Du ihn denn? Meinen letzten Monsooned Malabar hatte ich von Werksbrandt, der hat mich mehrmals begeistert, aber die letzte Lieferung war sehr enttäuschend.
Busterdick31.12.20 10:35
Ich liebe unsere Rocket Cellini. Wichtiger aber ist fast noch eine vernünftige Mühle. Das gute Stück (Quamar M80E) das wir uns geholt haben hat gut ein drittel der Maschine gekostet dafür ist die auch unverwüstlich und portioniert genau.

Die Farbe der Kaffeebohnen ist übrigens vollkommen wumpe, wie schon geschrieben hängt es von der Basisqualität ab und wie sie geröstet wird. Ich nehme fast ausschliesslich "Robusta" Qualität weil man in der Regel eine bessere Crema erhält, dafür aber auch nen heftig starken Geschmack
Hot Mac
Hot Mac31.12.20 10:37
Ich besitze eine Pavoni Stradivari ...
Das ist nur was für Leute, die schon vor dem ersten Espresso wach sind.
Drum kommt meine erste Dosis Koffein am Tag immer aus der French Press.
Hot Mac
Hot Mac31.12.20 10:48
trw
(P.S.: Mein Lieblingsespresso ist übrigens z.Z. Fausto Espresso Paradiso )
Der kommt super im Siebträger.
Für die French Press nehme ich lieber die Münchner Mischung.
HuHaHanZ
HuHaHanZ31.12.20 11:12
Schöne Maschinen, ich komme aber gut mit meiner Jura klar. Die braucht auch weniger Platz. Meine Lieblingsröstereien sind aktuell:
Quijote und Speicherstadt Kaffee
Schmecken beide gut aus der Maschine, auch wenn ich immer wieder mit einer richtigen Siebträgermaschine liebäugele...
pcp31.12.20 12:22
Fenvarien
Wer droht mir hier alles Blutfehde an, wenn ich erzähle, dass ich mich morgens immer darüber freue, wenn vom Vortag noch Kaffee in meiner Tasse ist?
ich kenn das mit Pizza =))

Pjotr
Woher bekommst Du ihn denn? Meinen letzten Monsooned Malabar hatte ich von Werksbrandt, der hat mich mehrmals begeistert, aber die letzte Lieferung war sehr enttäuschend.
Bestelle meist bei Fausto (hier eher als Espresso) oder Allvendo (Cafe Creme). Die 'Serienstreuung', die Du beschreibst, kenn ich aus meinen Bestellungen ebenfalls. Ob es an den jeweiligen Jahrgänge der Bohnen, deren Vorbereitung im Ursprungsland liegt, oder ob die Röstung mal bissi 'daneben' geht, könnt ich nicht sagen; aber ja, diese Schwankungen beobachte ich auch und halte sie für recht normal.. vielleicht wie beim Wein =))
0.o
Weia
Weia31.12.20 14:03
trw
Ich mags gern etwas einfacher
Aber nicht, was die Kacheln betrifft.
Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)
Hot Mac
Hot Mac31.12.20 14:06
Ich hasse Bananen ...
Weia
Weia31.12.20 14:17
Hot Mac
Ich hasse Bananen ...
Echt? Ich esse die immer …
Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)
Lagavulin
Lagavulin31.12.20 14:24
Wer vor einer Kaufentscheidung einer Siebträger-Maschine steht, dem kann ich nur wärmstens empfehlen, sich einen Händler zu suchen der einen großen Showroom hat und – ganz wichtig ! – über eine eigene Werkstatt verfügt. Fragt diesen Händler, ob er als Service eine Entkalkung mit Demontage des/der Boiler anbietet.

Meine ECM Synchronika (Dual-Boiler) befülle ich ausschließlich mit Volvic (3,5 Grad Härte) und bringe sie alle 3 – 4 Jahre zum Entkalken. Würde ich mit den üblichen Entkalkungsmitteln selbst entkalken, bliebe im Brühboiler immer ein kleiner Rest an Entkalkungsmittel zurück, da man den Brühboiler nicht vollständig entleeren kann. Man kann zwar große Mengen Wasser durch den Brühboiler laufen lassen (das dann anstelle von Kaffee durch die Brühgruppe wieder rausläuft), aber letztlich führt das nur zu einer Verdünnung des Entkalkers.

Als Informationsquelle zu Siebträger-Maschinen, Mühlen etc. im Web kann ich übrigens empfehlen:
www.kaffee-netz.de
Always look on the bright side of life
sonorman
sonorman31.12.20 14:36
Mein Freund brachte als Empfehlung noch Kaffee von Elbgold ( ) ins Spiel. Tja, Hamburg ist eben DIE Kaffee-Metropole.
Hot Mac
Hot Mac31.12.20 14:38
Warum bestellen dann so viele Nordlichter ausm Forum ihren Kaffee in München?!
Weitere Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.