Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>suche Programm zum Adressdruck aus Kontakten auf Zweckform Bögen

suche Programm zum Adressdruck aus Kontakten auf Zweckform Bögen

Clermond08.12.2013:46
konkret auf 3659 mit 12 Etiketten pro Bogen.
Labels&Adresses von Belight Software war super, ist leider nicht für 64bit programmiert worden. Der 64bit Nachfolger SwiftPublisher unterdrückt keine leeren Felder oder Zeilen. Das sieht bescheiden aus, wenn bei fehlender Anrede ein Leerzeichen vor dem Vornamen steht oder ein fehlender Firmenname nicht ausgeglichen wird.



Gibt's was anderes dafür? Danke!
0

Kommentare

Froschkoenig08.12.2015:09
Ich würde mal die Serienbrief Funktion von MS Word mit Platzhaltern probieren
+1
beanchen08.12.2015:23
Apples Adressbuch? Kennt zwar nur Avery und Dymo Etiketten aber das entsprechende Format sollte sich ja finden lassen.
0
Clermond08.12.2016:45
Danke schon mal fürs Feedback.
Froschkoenig
Ich würde mal die Serienbrief Funktion von MS Word mit Platzhaltern probieren

da bin ich leider gar nicht zuhause. Kann man die Daten aus den Kontakten da importieren?

beanchen
Apples Adressbuch? Kennt zwar nur Avery und Dymo Etiketten aber das entsprechende Format sollte sich ja finden lassen.

Die Übernahme der Felder ist extrem rudimentär. Ich habe z.B. keine Möglichkeit gesehen den Titel zu integrieren
0
beanchen08.12.2017:29
Clermond
Die Übernahme der Felder ist extrem rudimentär. Ich habe z.B. keine Möglichkeit gesehen den Titel zu integrieren
Der kommt bei mir automatisch mit.
0
BertholdR08.12.2017:45
Vielleicht hilft dir ja Labels and Databases weiter.
0
muriella08.12.2017:47
0
Kapeike
Kapeike08.12.2022:36
wie Froschkoenig schon schrieb: alles, was du suchst, ist in word enthalten.

siehe hier:

du findest vorlagen für alle zweckform etiketten der welt. du musst nicht mal excel oder andere datenquellen haben, sondern kannst die adresslisten in word selbst anlegen. deine leerstellen- oder leerzeilenproblematik löst du mit den wenn-dann-befehlen. so löst du die geschichte mit den apple kontakten:



bleibt nur noch die frage:

hast du word im einsatz?
0
schlawuzelbaer08.12.2023:38
Ist natürlich eine Bugetfrage und Aufwand. Mit einer Exeltabelle und Indesign über Datenzusammenführung kann man solche Etikettenvorlagen befüllen. Datenpflege wird immer nötig sein. Man kann sie in Exel oder in Indesign durchführen.
0
Ren Dhark
Ren Dhark09.12.2000:11
Wie ist es denn mit Libre Office?
0
hidalgo09.12.2009:45
beanchen
Apples Adressbuch? Kennt zwar nur Avery und Dymo Etiketten aber das entsprechende Format sollte sich ja finden lassen.

Avery = Zweckform
„«Probleme kann man nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.» Albert Einstein“
0
Zikade
Zikade09.12.2009:47
Oder direkt aus Kontakte?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.