Forum>Software>iTunes Plus Rippen?

iTunes Plus Rippen?

Iskander24.06.0920:56
Ist diese Einstellung empfehlenswert um die Original CS's zu Rippen?
Ich will eigentlich die "goldene Mitte" finden nicht zu minimal 128 und nicht zu hoch lossless...
0

Kommentare

MacMarco Pro
MacMarco Pro24.06.0921:00
Ja, goldene Mitte ist richtig. Wobei ich trotzdem in Lossless rippe. Habe extra eine externe Platte für die iTunes-Musik. Also wieso nicht in lossless?
„Melosine: Kraweel, kraweel! Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst: kraweel, kraweel!“
0
WALL*E
WALL*E24.06.0921:08
"Rippen"?! Ist doch ganz normales Importieren.

Ich weiß aber nicht wo jetzt dein Problem liegt. Deine CDs werden so doch in 256kBit/s und 44100 kHz importiert? iTunes Plus Qualität eben. Was stimmt damit nicht? Dazwischen und Apple lossless ist nicht mehr viel Spielraum
0
Iskander24.06.0921:08
OK verstehe und wie bringst das Ganze dann auf deinem iPod? umkonvertierten?
0
Iskander24.06.0921:10
WALL*E: mann kann eben noch eine Stufe höher schalten mit 320kbit/s und nicht VBR...
0
MacMarco Pro
MacMarco Pro24.06.0921:18
Iskander
Mein iPod Nano spielt auch in Lossless ... ist also kein Problem. Und sooo viel Musik mache ich nicht drauf, eben nur "aktuelles".
„Melosine: Kraweel, kraweel! Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst: kraweel, kraweel!“
0
ecaps8124.06.0921:19
also ich rippe ins itunes plus format
es ist ja hauptsächlich bei 256 kbit
und die meisten songs brauchen nicht so viel
und 256 AAC ist ja nicht vergleichbar mit 256 mp3
0
WALL*E
WALL*E24.06.0921:20
Iskander

Ok, aber sei ehrlich. Ich bilde mir ein den Unterschied zwischen 128 und 256kBit/s zu hören, schaffe aber nicht zu erraten welcher Song welcher ist. Den Unterschied zwischen 256 und 320 werden, wohl nur die aller wenigsten hören. (da sind dann die Kopfhörer des iPod schon der Flaschenhals wage ich zu behaupten)

Lossless können übrigens zumindest einige iPods abspielen. Hab's nachgesehen: Alle aktuellen iPods können es abspielen. Und ich wette sogar alle seid mindestens 2005
0
hungerhaken24.06.0921:26
Ich wage zu behaupten: Alle iPods können Lossless.
0
WALL*E
WALL*E24.06.0921:29
Hungerhaken

Würde ich auch sagen Aber bevor ich mich verquatsche
0
Iskander24.06.0921:30
Ist den Lossless 1:1 von der Grösse sprich ca. 700 MB wie eine CD?
0
hungerhaken24.06.0921:34
Wiki meint dazu:
Das Verfahren komprimiert das Original, wie bei diesen Verfahren üblich, auf durchschnittlich etwa 60 Prozent der Ausgangsgröße.

0
fairmorpheus24.06.0921:39
Soweit ich weiss, können iPod und iPod shuffle der ersten beiden Generationen keine Lossless-Dateien abspielen.
Lossless ist vergleichbar mit .zip. Die Verfahren wurden jedoch für Audiodateien optimiert.
0
hungerhaken24.06.0921:41
Aber um auf Deine ursprüngliche Frage zurückzukommen. Die Einstellungen wie oben auf dem Bild sind schon OK. Da hörste zu Lossless wirklich nur ein Unterschied, wenn Du Phil Spector heisst.
0
MacMarco Pro
MacMarco Pro24.06.0921:43
Lossless kannst du dir als 100%ige Kopie vorstellen, die einfach "eingezippt" ist.

Bei AAC, MP3 werden (wenn auch beihnahe unhörbare) Datei-Teile herausgenommen.

Ein Album in Lossless ist 200-300mb groß. Völlig unkomprimiert wäre AIFF oder WAVE, die haben dann auch die "700mb".
„Melosine: Kraweel, kraweel! Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst: kraweel, kraweel!“
0
Iskander24.06.0921:47
OK versteh noch eine Frage an die Profis:
Wo ist der Unterschied zwischen VBR und nicht VBR? Ist doch Variable Bit Rate oder?
0
hungerhaken24.06.0921:50
Bei "variabel" hängt die Bitrate von der Musik ab (bei Pausen z.B. kleine Bitrate usw.).
Spart dadurch ein wenig Platz.
Andersrum bei "konstant" (cbr) bleibt sie über das ganze Lied gleich.
0
Stefan S.
Stefan S.24.06.0921:55
... insofern ist VBR zu empfehlen.
Es mag aber seltene alte Player geben, die das nicht unterstützen.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
MacMarco Pro
MacMarco Pro24.06.0921:55
Das kannst du dir so vorstellen, dass bei VBR einfach die Bitrate stellenweise so angepasst wird, wie sie gebraucht wird. Das spart Platz, bei nahezu gleicher Qualität.

Also wenn sozusagen grad im Lied "nix los" ist - dann wird die Bitrate auch runtergesetzt. Wenn "was los ist" - dann geht sie hoch.
„Melosine: Kraweel, kraweel! Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst: kraweel, kraweel!“
0
rudolf07
rudolf0724.06.0922:08
hungerhaken
Aber um auf Deine ursprüngliche Frage zurückzukommen. Die Einstellungen wie oben auf dem Bild sind schon OK. Da hörste zu Lossless wirklich nur ein Unterschied, wenn Du Phil Spector heisst.
Phil Spector kriegt zur Zeit ganz andere "Flötentöne" zu hören, der kranke Schweinehund! *sick*
„Wenn der Weise auf den Mond zeigt, schaut der Dumme auf den Finger. “
0
Iskander24.06.0922:09
Okkkkey verstehe also ist Apples Vorgabe zu empfehlen wenn man nicht Lossless will...
Aber komisch ist dass bei den gekauften Songs vom Store keine VBR angezeigt wird und in den Einstellungen für den eigenen Import gibt uns Apple VBR vor
0
hungerhaken24.06.0922:17
rudolf07
Phil Spector kriegt zur Zeit ganz andere "Flötentöne" zu hören, der kranke Schweinehund!

Hat er die Alte eben um die Ecke gebracht...wen juckts?! Gute Ohren hat er gehabt. Und nur darum ging es hier. Immerhin eine Koniphäre der Mann.
0
rudolf07
rudolf0726.06.0901:53
Die "Alte" war ein Mensch, dauer-dummgeschwurbelte Möchtegern-Coolness wird schnell peinlich, lernst du auch noch! *sick*
Und solltest du irgendwann, abgelenkt vom Ausdenken ganz toller Wortspiele, mal eine unschöne, finale Begegnung mit einem Fahrzeug haben, wären deine Verwanden sich nicht erfreut, wenn sie hören würden: "Ein Dummschwätzer weniger, wen juckts?".
„Wenn der Weise auf den Mond zeigt, schaut der Dumme auf den Finger. “
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen