Forum>Netzwerke>Wlan Verbindung zwischen iPad 2020 und Macbook Pro 2012

Wlan Verbindung zwischen iPad 2020 und Macbook Pro 2012

juwe29.10.2013:07
Ein freundliches Hallo in die Runde,
ich bin neu im Forum und in der folgenden Problematik und hoffe auf Eure Hilfe.
Hier mein Problem:
Ich möchte mein iPad Pro 12.9-inch (4th Generation) mit meinem Macbook Pro (13 Zoll, Mitte 2012, OS X El Capitan 10.11.6) über Wlan verbinden. Es sollen MIDI-Befehle ans Macbook gesendet werden.
Der Weg: (beide Geräte befinden sich im selben Netzwerk) Dienstprogramme > Audio-Midi-Setup > Netzwerk > Session1 erstellen, funktioniert nicht, denn im darunter befindlichen Verzeichnis ist das iPad nicht zu finden.

Warum wird das iPad nicht im Verzeichnis aufgelistet?
Muss ich auf dem iPad etwas voreinstellen?
Bitte helft mir.
0

Kommentare

juwe29.10.2020:24
Hat keiner ne Idee?
0
z3r0
z3r029.10.2021:21
Willkommen bei MTN!

Ich bin bezüglich MIDI kein Experte, allerdings wird sich das iPad gegenüber dem MacBook kaum als MIDI Device zu erkennen geben, da es keines ist.
Das ist ein sehr spezieller Anwendungsfall und meiner Meinung nach so nicht abgedeckt.

MIDI Experten mögen mich bitte korrigieren, wenn ich falsch liege!
-1
heubergen29.10.2022:29
https://www.lifewire.com/use-ipad-for-wireless-midi-controller-1994720 sagt das es grundsätzlich gehen sollte (das würdest du aber auch mit 5 Sekunden Google herausfinden), solange beide im gleichen WLAN sind sollte es also klappen.

https://apps.apple.com/us/app/midifire/id906600872 kann dir vielleicht auch helfen, aber da solltest du dich schon auskennen bevor du die App kaufst.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad29.10.2022:38
Spricht was dagegen, das 2012er MBP auf 10.13.6 zu ziehen?
0
juwe30.10.2001:51
heubergen
https://www.lifewire.com/use-ipad-for-wireless-midi-controller-1994720 sagt das es grundsätzlich gehen sollte (das würdest du aber auch mit 5 Sekunden Google herausfinden), solange beide im gleichen WLAN sind sollte es also klappen.
Ja, das ist genau der Weg, den ich gegangen bin und der normalerweise funktionieren sollte. Bei mir leider nicht, denn ich finde, wie oben beschrieben, im Verzeichnis das iPad nicht...
0
juwe30.10.2001:54
Hannes Gnad
Spricht was dagegen, das 2012er MBP auf 10.13.6 zu ziehen?
Ja, es spricht dagegen, dass einige wichtige Programme nicht mehr laufen würden
Aber vielleicht ist ein Update tatsächlich der Knackpunkt?
0
juwe30.10.2002:06
heubergen
https://apps.apple.com/us/app/midifire/id906600872 kann dir vielleicht auch helfen, aber da solltest du dich schon auskennen bevor du die App kaufst.
Ich kenne mich eben leider nicht aus. DANKE fürs Hilfsangebot.
Morgen treffe ich mich mit einen Musiker, der auf diesem Weg arbeitet.
Vielleicht findet er meinen Fehler. Ich geb Bescheid.
0
z3r0
z3r030.10.2006:54
Danke! Man lernt eben nie aus...
0
Buginithi
Buginithi30.10.2007:14
Nur so ne Idee.
Vielleicht muss dafür der Wlan Sync eingeschaltet sein.
Das stellt man in iTunes ein. Dazu muss das iPad einmal per Kabel verbunden sein.
0
Franz Audiowerk
Franz Audiowerk30.10.2011:22
Bei mir funktioniert die Verbindung, allerdings nutze ich Logic auf dem Macbook und die Remote auf dem iPad.
0
Tirabo30.10.2011:29
Unterstützt die App auf dem iPad denn überhaupt MIDI over WiFi?

Zweitens, wenn ja, ist sie denn auch für das Senden bereits vorbereitet oder eingeschaltet?
0
juwe31.10.2021:19
Es ist wohl so, dass das 2020er iPad Pro nicht mit El Captain auf diesem Wege zusammen arbeiten will. Mit einem iPad Air funktionierte es sofort. Erst dachte ich mein iPad Pro wäre defekt. Doch auch nach einem Umtausch bleibt das Problem. Nun versuche ich es mal mit Mojave auf einer externen Platte...
0
juwe01.11.2014:11

Das Betriebssystem ist doch nicht das Problem, es ist das iPad Pro.
Das dunkle Bild ist das ältere iPad Air. Das helle das neue iPad Pro 2020.
Beim iPad Pro kann man bei "Zugriff erlauben" nichts einstellen.
Das scheint das Problem zu sein, oder?
0
juwe01.11.2014:13
Welches iPad benutzt Du? Ist es auch das iPad Pro 2020?
Franz Audiowerk
Bei mir funktioniert die Verbindung, allerdings nutze ich Logic auf dem Macbook und die Remote auf dem iPad.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.