Forum>Software>Verbindung mit iPhone/iPad (iOS 14) mit iTunes unter Mojave nicht mehr möglich

Verbindung mit iPhone/iPad (iOS 14) mit iTunes unter Mojave nicht mehr möglich

Bennylux
Bennylux23.09.2020:38
Guten Abend allerseits,

ich bin neu hier und ich habe schon etwas länger ein Problem mit iTunes und der Synchronisation/Verbindung mit einem iPhone oder iPad, welche die neueste Software am laufen haben. Kurz zur Info: Ich besitze neben einem MacBoob Pro Mid-2015 (macOS Catalina 10.15.6) auch einen iMac Late 2012 mit macOS Mojave 10.14.6. Der iMac ist der Hauptrechner auf welchem die meisten Daten drauf sind und mit dem ich auch mein iPhone 11 Pro (iOS 14) und iPad Air 2 (iPadOS 14) synchronisiere.

Der Grund warum ich Mojave noch immer benutze ist ganz simpel: Ich kann mich vom iTunes nicht richtig trennen. Ich habe in meiner iTunes Library jede menge Songs, Filme, etc. und ich bin noch jemand der geren Songs und ab und zu einen Film im Store kauft. Vor allem beim Movie Store tue ich mich schwer, weil dieser in der Apple TV-App ja quasi nicht mehr in der Form und in dem Erscheinungsbild vorhanden ist.
Gut nun hatte ich schon vor Monate das Problem schon einmal, dass ich immer wenn ich das iPhone mit iOS 13.X an iTunes angeschlossen habe und ich ein neues iOS Update aufspielen wollte diese Fehlermeldung kam:



Ich habe dann auf installieren gedrückt, wobei dann ewig lange "Laden ..." kommt und dann plötzlich die super Mitteilung aufploppt:



Anfangs dachte ich dass es mit dem Netz und dem Router zusammenhing. Dies kann spätestens jetzt nicht mehr der Fall sein, da wir einen ganz neue Fritzbox bekamen und es mittlerweile auch auf dem Macbook funktioniert. Da hat es eine Zeit lang auch nicht gefunzt). Die alte Fritzbox war zu alt und völlig überlastet mit der hohen Anzahl an Geräte im Haushalt. Ich konnte also die iDevices nur synchronisieren, jedoch nicht über iTunes updaten. Nun habe ich jedoch das Problem, dass die Meldung oben direkt kommt, wenn ich das iPhone mit iOS 14 an den Mac anschließe. Ich kann also weder das iPhone noch das iPad synchronisieren, geschweige den ein Backup machen. Das finde ich viel schlimmer, als dass ich kein Update über iTunes machen kann.
Wenn ich nun auf weiter Informationen klicke kommt der Artikel vom Apple Support, jedoch werde ich da nicht richtig schlau daraus. Ich verstehe sie so, dass ich den Mac auf macOS Catalina upgraden soll. Ich habe mir jetzt schon überlegt ob ich das schlussendlich machen soll. Meine Bedenken sind nur die, dass danach das Problem weiterhin bestehtund iTunes dann aber aufgeteilt wurde und ich dann nicht viel weiter bin.

Link:

Meine Frage daher: Kann es sein, dass durch die veraltete Software es wirklich nicht möglich ist diese Softwareupdate zu installieren und macOS dadurch immer wieder glaubt eis wären Netzwerkprobleme? Weil am Router kann es fast nicht liegen, ich habe es unter WLAN, LAN und 4G versucht und es kommt immer die gleiche Meldung und am MacBook funktioniert es ja mittlerweile wieder.

Ich hoffe meine Erklärungen sind verständlich, wenn nicht versuche ich das Problem vielleicht noch einmal ausführlicher zu beschreiben.

Liebe Grüße,
Ben
„Think different! “
0

Kommentare

Finnigan23.09.2021:24
Vielleicht hilft dies: Ich nutze ein MBP 2015 mit MacOS High Sierra 10.13.6 und iTunes 12.6.5 (mit Store).
Daran schließe ich ein iP 11 mit 13.5.1 und ein iPad Air 2 mit 13.5.1.
Die Updates der Software von iP 11/iPad Air 2 mache ich direkt über WLAN auf dem Gerät.
Die Updates der Apps mache ich direkt über WLAN im App Store auf dem Gerät.
Die Meldung bei iTunes mit dem "Softwareupdate" kommt bei mir jedes Mal beim Anschließen von einem Gerät, ich klicke auf später und weiter geht es. Danach ist bei iTunes jedes Mal das Backup in der "Cloud" gewählt, obwohl ich die Backups auf dem MBP per Kabel mache. Also "Cloud" abwählen und weiter geht es zum Synchronisieren. Am Ende erscheint ein neues Backup. Als Erklärung denke ich mir, Apple möchte mich von der iTunes-Version weg und zur "Cloud" hin bewegen.
Als Sicherheit nutze ich noch iMazing zum Backup.
0
Finnigan23.09.2021:38
Ich denke, bei der ersten Meldung geht es um ein Softwareupdate für iTunes.
0
macudo
macudo23.09.2022:02
Diese Meldung kommt sowohl unter High Sierra, Mojave, aber auch
unter Catalina. Sie installiert ein Kompatibilitäts-Update für Mobile Geräte.
Normaler Weise funktioniert das auch recht gut. Hatte damit keinerlei
Probleme und das auf mehreren Rechnern mit unterschiedlichen Systemen.
Ist der Rechner schon mal neu gestartet worden? Oder wird etwas durch
eine Firewall blockiert? Möglich ist es auch das Apple Dienste gerade nicht
funktionieren.
+1
M@rtin23.09.2022:05
Bennylux
...
Gut nun hatte ich schon vor Monate das Problem schon einmal, dass ich immer wenn ich das iPhone mit iOS 13.X an iTunes angeschlossen habe und ich ein neues iOS Update aufspielen wollte diese Fehlermeldung kam:


...
Nun ja, das ist keine Fehlermeldung, sondern ein ergänzendes Update für iTunes, ohne dem iTunes die aktuellen iOS-Systeme nicht syncen kann. Die Updates gab es in der Vergangenheit schon sehr oft, nämlich dann, wenn es eine neue iOS-Version dies notwendig macht. Wer das ohne Beachtung wegklickt, hat ein Problem.

Warum aber die Installation fehlschlägt, weiß ich aus der Ferne nicht, aber ich rate mal: du bist als Admin angemeldet? Die System Integrity Protection (SIP) ist aktiv? Oder wurde an den Rechten geschraubt?

Ich hatte auf Apples Discussion Boards herausgefunden, dass iOS 14 selbst auch mit High Sierra und iTunes 12.8.2.3 funktioniert, sobald das Update, wie bei dir auf dem Screenshot zu sehen ist, ausgeführt wurde.
0
Lemuria23.09.2022:42
@Bennylux
Meine Hardware: iMac 2017 mit 10.14.6 + iTunes 12.9.9.5 und ein iPad Air 2 mit ipados 14 .

Beim update des iPads hatte ich auch die Probleme, hatte es dann ohne iTunes direkt
über wlan gemacht. Das synchronisieren vom iPad mit iTunes geht wie gewohnt auch Backups,
allerdings benutze ich immer ein Kabel da der iMac per Ethernet mit der Fritzbox
verbunden ist und das Wlan am mac deaktiviert ist.

Also probiere mal das ganze mit Kabel.
0
Finnigan23.09.2022:50
Es gibt noch folgenden Hinweis: "Wer nach der Installation von iTunes 12.6.5 auf den aktuellen Versionszweig (12.8) wechseln will, muss den Weg über den manuellen Download wählen, da iTunes 12.8 in diesem Fall nicht über die Softwareaktualisierung angeboten wird."
0
caba
caba23.09.2023:01
Versuch‘s nochmal nach der Anleitung: iTunes-Installer neu laden.
0
Lex Luthor23.09.2023:25
Vielleicht mal ein anderen DNS Server benutzen. In den Wlan Einstellungen 1.1.1.1 einstellen und schauen ob der Fehler noch auftaucht beim runterladen des Updates.
0
Bennylux
Bennylux24.09.2013:30
macudo
Ist der Rechner schon mal neu gestartet worden? Oder wird etwas durch
eine Firewall blockiert? Möglich ist es auch das Apple Dienste gerade nicht
funktionieren.

Der Rechner wird quasi jeden Abend runtergefahren und am nächsten Tag wieder hochgefahren. Neustart hat keine Abhilfe gebracht. Die Firewall ist laut Systemeinstellungen deaktiviert. Mit den Apple Diensten kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

M@rtin
Nun ja, das ist keine Fehlermeldung, sondern ein ergänzendes Update für iTunes, ohne dem iTunes die aktuellen iOS-Systeme nicht syncen kann. Die Updates gab es in der Vergangenheit schon sehr oft, nämlich dann, wenn es eine neue iOS-Version dies notwendig macht. Wer das ohne Beachtung wegklickt, hat ein Problem.

Warum aber die Installation fehlschlägt, weiß ich aus der Ferne nicht, aber ich rate mal: du bist als Admin angemeldet? Die System Integrity Protection (SIP) ist aktiv? Oder wurde an den Rechten geschraubt?

Huch ja da habe ich mich verschrieben, es ist wirklich keine Fehlermeldung. Ich bin als Admin angemeldet und die SIP sind auch aktiv. Soll ich die einmal deaktivieren und dann versuchen? Welche Rechte meinst du konkret?

caba
Versuch‘s nochmal nach der Anleitung: iTunes-Installer neu laden.

Das hätte ich gerne gemacht, jedoch finde ich keinen Installer für die letzte iTunes Version 12.9.5.5. im Netz, da Apple diese Version nicht mehr als Download über ihre Homepage vertreibt.
„Think different! “
0
caba
caba24.09.2013:50
Achso, ich dachte die Version 12.8.2.3. war die letzte. Danach gab es dann kein iTunes mehr. Die 12.8. gibt es aber noch zum Runterladen, wundert mich, dass es dann die 12.9. nicht gibt.
0
M@rtin24.09.2013:58
Bennylux
Huch ja da habe ich mich verschrieben, es ist wirklich keine Fehlermeldung. Ich bin als Admin angemeldet und die SIP sind auch aktiv. Soll ich die einmal deaktivieren und dann versuchen? Welche Rechte meinst du konkret?
Nein, nichts reaktivieren. Mit Rechte sind die Zugriffsrechte auf Systemverzeichnisse, insbesondere derer, die iTunes nutzt. Aber wenn du daran nicht "geschraubt" hast, dann kann das keine Ursache sein.
0
Bennylux
Bennylux24.09.2014:58
M@rtin
Bennylux
Huch ja da habe ich mich verschrieben, es ist wirklich keine Fehlermeldung. Ich bin als Admin angemeldet und die SIP sind auch aktiv. Soll ich die einmal deaktivieren und dann versuchen? Welche Rechte meinst du konkret?
Nein, nichts reaktivieren. Mit Rechte sind die Zugriffsrechte auf Systemverzeichnisse, insbesondere derer, die iTunes nutzt. Aber wenn du daran nicht "geschraubt" hast, dann kann das keine Ursache sein.

Nein da habe ich nichts wirklich geändert. Das einzige was sich geändert habe, war der Speicherort für die Backups vom iPhone & etc. auf einer externen Festplatte. Das habe ich aber jetzt schon seit gut 4 bis 5 Jahren und es hat noch vor 1 Jahr funktioniert, ohne dass diese Meldung kam.
„Think different! “
0
Bennylux
Bennylux24.09.2020:28
Für mich kann es nur an der Hauptsoftware des iMacs liegen. Ich wollte jetzt versuchen das neue Sicherheitsupdate 2020-005 10.14.6 über die Systemeinstellungen herunterzuladen und zu installieren. Auch hier bekomme ich die Nachricht, dass aufgrund von nicht Erreichen des Servers das Laden und Installieren nicht möglich ist. Auf dem MacBook Pro lädt er das Update für Catalina ohne mit der Wimper zu zucken.

Ich glaube ich muss mich von iTunes und Mojave auf dem iMac verabschieden.
„Think different! “
0
albertyy25.09.2015:40
hier der Link: https://support.apple.com/kb/DL2054?locale=de_DE

Bei mir funktioniert das alles unter 10.14.6 und iTunes:


vielleicht mal eben einen neuen Benutzer anlegen und das sicherheitsupdate herunterladen.

Die iTunes Version war bei dem Update 10.14.5 mit dabei. Vielleicht haste ja noch den Installer ?

Sonst: https://support.apple.com/de-de/HT210190 hier musst Du bis Punkt 4 runterscrollen und dann wirstDu über den Appstore gelinkt und kannst dort Mojave laden
0
Bennylux
Bennylux01.10.2022:18
Hallo, ich weiß jetzt woran es gelegen hat, ss lag tatsächlich an der Internetverbindung. Das Problem stand bei mir darin, dass ich im Zimmer wo der iMac steht das Netzwerk mithilfe einer Airport Express erweitert habe. Die Airport Express und auch das dLAN vertragen sich nicht so sehr mit der neuen Fritzbox und umgekehrt. Nun habe ich die Airport Express ausgeschaltet und siehe da, das Update wurde geladen.

Schon schade um die Airport Express
„Think different! “
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.