Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Startup Disk Problem

Startup Disk Problem

jensche19.08.1311:05
Hallo zusammen
ich habe folgendes Problem. Mein Mac Pro mit Fusion Disk und 32 GB Ram bringt die Meldung, dass die Startup Disk voll sei und ich Programme beenden muss.

Dabei habe ich 650 GB Frei auf der Festplatte.

Bisher hab ich schon die Rechte Repariert und die Disk repariert. Alles im Grünen.

Was kann ich machen?
0

Kommentare

Calinox19.08.1311:17
Hast du vielleicht noch eine andere Partition, die vielleicht an der Grenze sein könnte?
0
cybermike
cybermike19.08.1311:19
Sicher 650 GB frei und nicht 650 MB?
0
jensche19.08.1311:21
Ja, sogar 722gb frei.
0
MikeMuc19.08.1311:26
Erstmal Programme beenden.

Mein Bauch sagt mir das das auf der SSD nicht genügend Platz für das Swapfile ist. Schau mal in der Aktivitätsanzeige nach, dort kann man sich die Größe des Swaps anzeigen lassen und wenn du Glück hast findet sich dort oder im FDP irgendwo Angaben über den Füllstand der SSD und er HD.

Wenn du Pech hast dann hast du einen Fehler in der Implementation von "Fusiondrive" gefunden welche nicht genügend Platz auf der SSD für das Swapfile reserviert

Warum das allerdings bei sowenig Programmen wie im Screenshot passiert ist etwas seltsam. Hast du in ID oder Filemaker so riesige Dateien offen das gleich die Speicherverwaltung vom Mac in die Knie gehen muß? Spaßeshalber würde ich außerdem mal die Größe der Ordner mit Logfile prüfen. Nicht das dort jemand Amok gelaufen ist.
0
DonQ
DonQ19.08.1311:26
Kann mir schon vorstellen, das die VirtuelRam Dateien…richtig heftig aufgeblasen sind auf der SSD
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
jensche19.08.1311:31
So siehts aus...
0
MikeMuc19.08.1311:45
Hmmm, und das bei 32GB RAM. Einen Neustart hast du sicher schon gemacht. Und in der Aktivitätsanzeige vorher mal schauen welche Programme da GB weise Virtuellen Speicher bunkern.
0
DonQ
DonQ19.08.1311:54
MikeMuc
Hmmm, und das bei 32GB RAM. Einen Neustart hast du sicher schon gemacht. Und in der Aktivitätsanzeige vorher mal schauen welche Programme da GB weise Virtuellen Speicher bunkern.

Filemaker, Indesign und Outlook…wären da wohl die üblichen Verdächtigen und in der Reihenfolge
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
jensche19.08.1311:59
DonQ
MikeMuc
Hmmm, und das bei 32GB RAM. Einen Neustart hast du sicher schon gemacht. Und in der Aktivitätsanzeige vorher mal schauen welche Programme da GB weise Virtuellen Speicher bunkern.

Filemaker, Indesign und Outlook…wären da wohl die üblichen Verdächtigen und in der Reihenfolge

Ist auch mit anderen Programmen das Problem. mmmh. shit.
0
jensche19.08.1312:10
MDS Aktivität schraubt sich hoch beim Virtuellen Memory. Auch wenn ich nichts mache. Und der Computer erstellt kein Spotlight index.

Bevor ich den Satz hier schrieb, war der VM vom mds bei 24GB, jetzt ist er schon auf 37.35 GB.

Jetzt auf 50 GB.

Jetzt 18GB Real Memory und 53 GB VM.

Jetzt 20GB Real Memory und 58 GB VM
0
Calinox19.08.1312:15
Ich hatte dieses Phänomen auch mal bei einem Drucker bzw einer Druckerwarteschleife.

Ein in dieser Warteschlange hängendes Dokument führte bei jedem Start dazu dass sich der Arbeitsspeicher kontinuierlich voll gefressen hat.

Kannst du diesen Prozess vllt lokalisieren bzw mal den Rechner ohne die Ganzen Autostarts durchführen?

Also liegt es ja dann an der VM, mal ohne VM ausprobiert?
Vielleicht liegt es an der Konfiguration der VM..... da kenne ich mich leider nicht aus.
0
jensche19.08.1312:17
Er hört nicht mehr auf...
0
jensche19.08.1312:18
Der schraubt sich echt zu tode...
0
Calinox19.08.1312:22
Hast du mal auf die Lupe geklickt?

Habe gerade woanders gelesen dass dieser MDS Prozess für die Indizierung bei Spotlight verantwortlich ist.
0
DonQ
DonQ19.08.1312:31
hm, Spotlight neu indizieren lassen schon probiert ?

Muss eigentlich passen, beim Plattenverbund
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad19.08.1312:37
Irgendwelche Meldungen in der Konsole zu mds bzw. mdworker?
0
jensche19.08.1312:42
so. ich lasse mal die Spotlight Index der Fusion drive neu indexieren.
0
schweiul19.08.1315:19
nimm mal die Kommandozeile:
$: cd /var/vm
$: ls -lah
und vermutlich ist es dort etwas vollgemuellt
daher:
$:sudo rm *
sollte erst mal sauber machen

ev. reicht aber schon ein neustart
insbesonder Preview.app macht dort viel swap Files
0
jensche19.08.1318:21
Ich glaube Spotlight war das problem. Ich hatte kurz vorher zirka 250GB Daten gelöscht.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.