Forum>Software>Pixelmator Pro 2.0 aktuell gratis bei MacLife herunterladen

Pixelmator Pro 2.0 aktuell gratis bei MacLife herunterladen

nane
nane04.03.2117:42
Zur Info für Pixelmator Fans:
Pixelmator Pro 2.0 kann man aktuell, gratis (free, für lau, unentgeltlich) bei MacLife herunterladen. Es handelt sich um die Vollversion die aktuell knapp über €40,- kostet. Man kann diese laut Aussage der Webseite "lebenslang gratis nutzen". Pixelmator Pro 2.0 funktioniert ab MacOS 10.14 Mojave und ist wohl auch auf M1-Macs zu nutzen.

Und ja, das ist natürlich eine Promotion-Aktion, denn natürlich ist nichts gratis. Wer also Angst um seinen Namen und/oder e-mail Adresse hat, Finger weg! Und dafür die Vollversion beim Hersteller direkt kaufen .

Viel Freude damit!
„Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
+8

Kommentare

chill
chill04.03.2118:05
Super! Läuft auf M1 prima
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
+1
Dattelpalme
Dattelpalme04.03.2118:10
Super, danke für den tollen Tipp! Eine Einschränkung gibt es jedoch: Updates sind keine möglich:
+2
rosss04.03.2118:31
Ist diese Demo also nicht zeitbeschränkt auf 15 Tage wie die offizielle Trial-Version?

0
Dattelpalme
Dattelpalme04.03.2118:38
rosss
Ist diese Demo also nicht zeitbeschränkt auf 15 Tage wie die offizielle Trial-Version?


Ich gehe nicht davon aus! Wenn man die Trial-Version von der Webseite lädt, kommt direkt zu Beginn der Hinweis auf die 15-tägige Frist zum Ausprobieren, den man aktiv anklicken muss. Diesen Hinweis gibt es bei der oben genannten Demo-Version nicht.
+2
chill
chill04.03.2118:57
rosss
Ist diese Demo also nicht zeitbeschränkt auf 15 Tage wie die offizielle Trial-Version?


Nein. Unlimitiert.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
+3
kay104.03.2119:50
Ebenfalls Danke!
Könnte evtl. eine alte PS-Elements Installation ersetzen. Gibt es Plug-ins, Erweiterungen o.ä.? Die PS-E Version die hier auf einem Rechner noch läuft, hat z.B. die Nik-Collection als Erweiterung. Lässt sich Pixelmator dahin gehend anpassen?
Danke im voraus!
0
almdudi
almdudi04.03.2123:18
Wenn PS-Plugins laufen, wird das sicher auf der Seite des Pixxelmator-Vertriebs herausgestellt. Da könnte man ja mal reinschauen.
Laut einer erkennbar etwas veralteten Wikipediaseite (aktuelles Mac-System: 10.9) gibt es verschiedene Versionen des Programms, Classic und Pro - das dürfte vielleicht mit der Erweiterbarkeit zu tun haben.
+1
slmnbey
slmnbey04.03.2123:51
Haha Super!!! Es gab schon einmal so eine gratis Aktion vor mehreren Jahren. Jetzt kann ich die endlich mal updaten 😝
Ja, für die alte Promo Version gabs auch nie Updates. Vielen Dank für den Tipp!!
+1
milk
milk05.03.2100:09
Danke für den Tip! Da ich gerade Affinity Photo gekauft habe, was mir sehr gefällt, werde ich Pixelmater maximal kurz anspielen. Trotzdem cool.
+1
Quartiermeister05.03.2108:35
Pixelmator ist super, hab das Programm bei einer Sonderaktion, -50%, geladen.
+1
Weia
Weia05.03.2116:42
kay1
Gibt es Plug-ins, Erweiterungen o.ä.?
Meines Wissens nicht; in jedem Fall lassen sich Photoshop-Plug-Ins nicht verwenden.
almdudi
gibt es verschiedene Versionen des Programms, Classic und Pro - das dürfte vielleicht mit der Erweiterbarkeit zu tun haben.
Nein, das hat damit gar nichts zu tun. “Classic” (die ursprüngliche Pixelmator-App) ist in der GUI an die Vielfenster-Photoshop-GUI angelehnt, Pixelmator Pro hat eine zeitgemäße 1-Fenster-Mac-GUI, ist als komplette Neuentwicklung auch leistungsfähiger und moderner, was die Innereien betrifft, und dürfte in Zukunft die einzige Pixelmator-Version werden.

Im übrigen, wenn Euch das irgendwie interessiert, ladet Euch die App doch einfach runter und probiert es aus – die hier besprochene Version ist schließlich kostenlos.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+1
pünktchen
pünktchen05.03.2116:49
Hui! Damit dürften mein Grafikeditorenbedürfnisse für die nächsten zehn Jahre abgedeckt sein.
+1
kay105.03.2117:37


Da wird man fündig, Plug-ins ja, allerdings etwas anders ...
-3
Weia
Weia05.03.2118:14
kay1


Da wird man fündig, Plug-ins ja, allerdings etwas anders ...
Das bezieht sich auf Pixelmator, nicht auf das hier diskutierte Pixelmator Pro.

Zudem ist die Anleitung völlig konfus. Ein Filter-Menü gibt es in Pixelmator überhaupt nicht, die CoreImage-Effekte, um die es hier geht, erscheinen in dem Effekt-Browser-Fenster.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.