Forum>Netzwerke>Persönlicher Hotspot ist deaktiviert, aber dennoch „für Dritte“ sichtbar

Persönlicher Hotspot ist deaktiviert, aber dennoch „für Dritte“ sichtbar

Hot Mac
Hot Mac19.06.1812:25
Hallo Leute,

heute Morgen hat mich meine Nachbarin mal so nebenbei wissen lassen, dass mein iPhone in ihren WLAN-Einstellungen zu finden und auch auswählbar ist.

Ohne Passwort kann man sich zwar nicht verbinden, aber jeder, der durch die Münchner Altstadt flaniert, könnte in Erfahrung bringen, dass ich zu Hause bin.

Ich hab das soeben ausprobiert.
Ich wohne im vierten und fünften Stockwerk.
Es ist tatsächlich so, dass ich mich geschätzte fünfzig Meter vom Haus entfernen kann und trotzdem noch Zugriff auf mein Netzwerk habe und mein iPhone sehen kann.

In unserem Haushalt befinden sich drei iPhones, die alle über ein und dasselbe Netzwerk verbunden sind, aber nur mein eigenes ist sichtbar.

Habt Ihr ‘ne Idee?
0

Kommentare

daschmc19.06.1812:33
Blöde Gegenfrage: Aus welchem Grund ist denn "Persönlicher Hotspot" auf dem iPhone eingerichtet? Wird das benötigt?
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1812:36
daschmc
Blöde Gegenfrage: Aus welchem Grund ist denn "Persönlicher Hotspot" auf dem iPhone eingerichtet? Wird das benötigt?
Ich bin sehr viel unterwegs und will mich nicht immer mit „fremden“ Netzen herumschlagen müssen.
+3
daschmc19.06.1812:42
Habe es mal bei mir ausprobiert. Es bleibt tatsächlich weiterhin sichtbar, obwohl es auf dem iPhone manuell deaktiviert wurde. Konnte es sogar von einem Linux Rechner orten der mit iCloud wenig am Hut hat. Verbinden ging vom iMac auch im deaktivierten Zustand. Vom Linux Rechner jedoch nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass dies im Sinne des Erfinders ist. Zumindest nicht, dass es weiterhin sichtbar bleibt....
0
maculi
maculi19.06.1812:54
Schon mal ausprobiert, zumindest für wenige Minuten WLAN zu deaktivieren? Vielleicht ist es danach endlich wirklich weg.
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1812:56
maculi
Schon mal ausprobiert, zumindest für wenige Minuten WLAN zu deaktivieren? Vielleicht ist es danach endlich wirklich weg.
Ja, ich hab sogar ein neues Netzwerk angelegt.
0
rene204
rene20419.06.1813:04
Besteht eventl. eine Verbindung via Bluetooth?
Ich sehe am Mac auch mein iPhone und mein iPad in den WLAN-Einstellungen, allerdings habe ich auf beiden Geräten WLAN aktiv, den Hotspot aber am iPhone und iPad ausgeschalten.

Ich denke, das muss so sein, da sonst HandOff und Continuity nicht gehen würden....
Ebenso das telefonieren via Mac....
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
+1
Hot Mac
Hot Mac19.06.1813:09
rene204
Besteht eventl. eine Verbindung via Bluetooth?
Nein!
0
coffee
coffee19.06.1813:51
Ist bei mir wie von Hot Mac im Eingangspost beschrieben.
Mein persönlicher Hotspot wird aber dann unsichtbar, wenn ich auch die mobilen Daten ausschalte und nicht schon, wenn nur der Hotspot am iPhone deaktiviert wird.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1813:51
rene204
Ich sehe am Mac auch mein iPhone und mein iPad in den WLAN-Einstellungen, allerdings habe ich auf beiden Geräten WLAN aktiv, den Hotspot aber am iPhone und iPad ausgeschalten.
Das ist bei mir auch so, aber können denn andere deine Geräte sehen?
0
rene204
rene20419.06.1813:55
Ich schaue es mir heute Abend mal an, sofern diese im gleichen WLAN eingeloggt sind, denke ich ja. (Apple Geräte vorausgesetzt). Mein Win10 Test-Laptop, im gleichen WLAN eingeloggt, sieht keines meiner Apple-Geräte.
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
pcbastler19.06.1813:56
Bist du an den Devices mit der gleichen AppleID angemeldet? - Das ist ein Feature, dass Apple-Devices, die die gleiche AppleID nutzen, den persönlichen Hotspot am iPhone "von sich aus" aktivieren und deaktivieren können.

Sichtbar ist der "persönliche Hotspot" auch nur für die Geräte, mit der gleichen ID...

Wenn deine Nachbarin den Hotspot in ihren WLANs gesehen hat, dann muss er zu diesem Zeitpunkt wohl aktiviert gewesen sein (oder sie nutzt deine AppleID auf ihrem Laptop).
+1
coffee
coffee19.06.1814:09
Apple: Instant Hotspot
Instant Hotspot anklicken!
Es ist wohl im wesentlichen so wie pcbastler ausführt. Das Prinzip ist die Integration.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1814:22
Leute,

erst mal herzlichen Dank für Eure Beiträge ...

Vorerwähntes ist mir doch bekannt!

Mein iPhone – nur das meine – ist von Dritten sichtbar.
Ich denke, ich hab hier echt ein Problem, das wahrscheinlich irgendwo im Netzwerk zu finden ist.

Ich werde mal alles zurücksetzen, was man zurücksetzen kann und nochmals ein neues Netzwerk anlegen.

Ich wüsste nur gerne, was passiert sein könnte.
Ich kann mich nicht daran erinnern, irgendwas verändert zu haben.
+2
coffee
coffee19.06.1815:23
Hot Mac

Einen ganz ähnlichen Thread - mit Beiträgen auch von dir - gab es vor zwei Jahren schon einmal:
Ich glaube, dass sich bzgl. des grundlegenden Themas - Sichtbarkeit des Vorhandenseins eines Instant Hotspots - seitdem nichts geändert hat.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1815:42
coffee

Ich kann mich schon noch an das, was ich mal geschrieben habe erinnern.
Der Grüne Veltliner massiert meine Synapsen.

Mein Problem war – ich habe es mittlerweile gelöst –, dass mein deaktivierter Hotspot von Dritten sichtbar war.

Ich hab keinen Schimmer, wo der „Fehler“ zu suchen respektive zu finden war.
Ich hätte es gerne gewusst ...
0
coffee
coffee19.06.1815:55
... wir hier sicherlich auch.
Aber Hauptsache, es läuft wieder wie von dir gewünscht.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
+1
Dom Juan19.06.1821:19
Das deaktivierte ist ja lustig. Ich habe das Problem, dass sich der Hotspot nicht mehr abstellt wenn ich die Verbindung am Mac beende. Und manuell im CC gehts auch nicht. Blöd. Das war vorher mal anders, ich habe keine Ahnung wann sich das eingeschlichen hat.
Wie hast Du den bösen Kâfer denn verjagt? Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt?
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1822:25
Dom Juan
Wie hast Du den bösen Kâfer denn verjagt? Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt?
Ich hab meinen Router zurückgesetzt und nochmals ein neues Netzwerk eingerichtet.

Den „Fehler“ konnte ich nicht finden.
0
Dom Juan19.06.1822:33
Ah. Ich habe scheinbar Dein Problem nur bedingt verstanden gehabt, denn jetzt versteh' ich gar nichts mehr 😃 na was soll's, solange jetzt wieder alles tut 😉
0
Hot Mac
Hot Mac19.06.1822:35
Wahrscheinlich habe ich mich mißverständlich ausgedrückt.
0
Dom Juan20.06.1804:40
Das wird's sein oder das
Studentenfutter ist mir zu Kopf gestiegen
0
Hot Mac
Hot Mac20.06.1809:46
Ich dachte, dass „Studentenfutter“ ein wirksames Mittel gegen einen bevorstehenden Kater sei.
Wahrscheinlich sollte man es nicht in Alkohol einweichen.

Scherz beiseite: Mich ärgert es, dass ich den „Fehler“ nicht eingrenzen konnte.

Offenbar bin ich nicht der Einzige, der mit diesem „Problemchen“ behaftet war oder ist.
Es stellt ja – Gott sei Dank – kein besonders hohes Sicherheitsrisiko dar, da man keinen Zugriff auf den Hotspot erhält.
Dennoch ist es unangenehm, da man ja selbst quasi machtlos ist.
Wer überprüft denn regelmäßig seine Netzwerk-Einstellungen?
0
coffee
coffee20.06.1809:52
Hot Mac

Wenn es dich stört, dass Dritte erkennen können, ob du daheim bist oder nicht, dann benenne deinen Hotspot doch einfach um, z.B. In Stoiber oder so...
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac20.06.1810:08
... oder Seehofer.
Das würde aber nichts daran ändern, dass Herr Seehofer zu Hause ist.
0
Hot Mac
Hot Mac20.06.1810:22
coffee

Übrigens wohnt Herr Stoiber in Wolfratshausen.
Das würde meinen Hotspot, unter meiner Adresse, noch interessanter machen.
0
coffee
coffee20.06.1820:32
Hot Mac
coffee

Übrigens wohnt Herr Stoiber in Wolfratshausen.
Das würde meinen Hotspot, unter meiner Adresse, noch interessanter machen.

Der hat heute sicher wieder seine Blümlein im Garten hingerichtet.

In meiner SSID kommt tatsächlich Seehofer vor.
Aber das hatte seinerzeit mit ihm nichts zu tun.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
adiga20.06.1823:09
Ich würde mal sagen, dass Dein Mac Deinen Hotspot auf dem iPhone einschaltet.

Ich kann folgendes mit meinem iMac nachvollziehen:

Wenn ich WLan auf dem iMac anschalte, sehe ich unter persönliche Hotspot mein iPhone X und iPhone 7. Bei beiden ist Hotspot deaktiviert. Wenn ich beim iMac dann eines der beiden iPhones anwähle, dann schaltet sich auf dem entsprechenden iPhone der Hotspot AUTOMATISCH ein. Das gleiche kann ich machen, wenn ich mit einem der iPhone die WLan-Kennung des anderen anwähle. Dann passiert effektiv das Gleiche.

Wusste ich nicht, finde ich sehr gefährlich....

Abstellen kann man es, indem man Bluetooth deaktiviert.

Nennt sich übrigens Instant Hotspot (wie weiter oben bereits erwähnt).
0
Mr BeOS
Mr BeOS20.06.1823:32
Hot Mac
Das “Problem“ Ist bei mir genau so wie bei dir.
2 iPhones -
1 SE - Haupttelefon - Simkarten-“Master“ iOS 10.3
2 6s Plus - Zweittelefon - iOS 11

Hotspot ist auf dem SE deaktiviert, das 6s-Plus erkennt den ausgeschalteten Hotspot des SE als aktives und namentlich benanntes Angebot eines Hotspots.

Wahrscheinlich haben sie die IT´s irgendetwas dabei gedacht, nur nicht das man vielleicht gar nicht als angebotener Hotspot auf anderen Geräten sichtbar sein möchte.

Wir haben ja schließlich nichts zu verbergen.

Im besten Fall ist es ein Bug. Mal abwarten... wobei es ja schon auf iOS 10.3 vorzukommen scheint.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
0
Joe12
Joe1221.06.1809:52
liest hier den keiner die anderen beiträge. Ja es gibt die Funktion des instant Hotspots dafür müssen aber auf allen geraten die gleiche apple id sein. Bei Hot mac können aber wenn ich das richtig verstanden habe auch geräte ohne seine apple id den Hotspot sehen.

@adiga
Was ist daran den gefährlich? Die voraus Setzung ist das auf allen geraten die gleiche apple id angemeldet ist.
0
coffee
coffee21.06.1810:17
Joe12

Danke, dass du es mal wieder auf den Punkt bringst.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac21.06.1810:22
Joe12
liest hier den keiner die anderen beiträge. Ja es gibt die Funktion des instant Hotspots dafür müssen aber auf allen geraten die gleiche apple id sein. Bei Hot mac können aber wenn ich das richtig verstanden habe auch geräte ohne seine apple id den Hotspot sehen.
Hey Joe,

offenbar habe ich mich doch nicht mißverständlich ausgedrückt.
Das beruhigt mich ja schon mal.

ALL

Das „Problem“ ist leider noch nicht gelöst.
Ich bin wieder sichtbar.

Mein Hotspot ist deaktiviert!
Man erhält auch keinen Zugriff, kann ihn aber sehen.
Das könnte mir egal sein, ist es aber nicht.

Das iPhone meiner Tochter findet sich, so soll es ja auch sein, nicht in der Liste der auswählbaren Netzwerke.
Auch sie kann mein iPhone sehen, obzwar sie eine eigene ID verwendet.
0
coffee
coffee21.06.1810:54
Hot Mac

Vermutlich hat sich deine Tochter mal irgendwann mit deinem Hotspot verbunden? Dann hat sich ihr iPhone möglicherweise den HotSpot gemerkt.
In diesem Fall wäre es einen Versuch wert, mal dein iPhone aus der Liste der besuchten und daher gemerkten WLANs deiner Tochter zu löschen.
Unter iOS geht das leider nur am Mac, wie du aber sicher weißt.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac21.06.1811:53
coffee
Hot Mac

Vermutlich hat sich deine Tochter mal irgendwann mit deinem Hotspot verbunden? Dann hat sich ihr iPhone möglicherweise den HotSpot gemerkt.
Das ist zwar unwahrscheinlich, kann aber versehentlich passiert sein.
Das erklärt aber nicht, warum der „Rest der Welt“ mein iPhone sehen kann.

Ich vermute mal, dass der Fehler in meinem „eigenen“ Netzwerk zu finden ist.
Mein iMac Pro hängt an der Leine.
Der Mac kann also als Ursache ausgeschlossen werden.

Im Firmen-Netzwerk, im Apple Store und im Starbucks ist alles in Ordnung.
0
coffee
coffee21.06.1811:57
Hot Mac
Das erklärt aber nicht, warum der „Rest der Welt“ mein iPhone sehen kann.

Nein, das tut's nicht.
War mir bisher nicht so klar geworden, dass praktisch jeder Fremde deinen deaktivieren HotSpot sehen kann.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Hot Mac
Hot Mac21.06.1812:00
Leute,

die „Dislikes“ in diesem Thread stammen nicht von mir.
Ich freue mich über jeden Kommentar.
+3
Mr BeOS
Mr BeOS21.06.1812:22
Joe12
liest hier den keiner die anderen beiträge
Da würde ich erwidern: „Verstehen manche das “Problem“ nicht?

Es geht nicht darum das es einen “instant Hotspot“ gibt,
vielmehr das selbiger für alle anderen sichtbar ist, ist das “Problem“.

Ich laufe auch nicht mit einem Namensschild auf der Stirn durch die Fußgängerzone.....
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
0
Mr BeOS
Mr BeOS21.06.1813:05
Noch mal präzisierend:

Es geht nicht darum das es einen “instant Hotspot“ gibt,
vielmehr das selbiger, obwohl deaktiviert, für alle anderen sichtbar ist, ist das “Problem“.

Das war bei meinem Beitrag vorher nicht eindeutig.
„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
0
Joe12
Joe1221.06.1813:40
@Mr BeOS
Aus deinen bisherigen beitragen geht für mich noch nicht hervor ob die Geräte mit denen du das getestet hast gleiche oder unterschiedliche Apple-IDs haben
Mr BeOS
Ich laufe auch nicht mit einem Namensschild auf der Stirn durch die Fußgängerzone.....
Die quelle des Wlan lässt sich ja ohne weiteres nicht bestimmen. Aber als Übergangslösung würde ich erst mal den Name des Hotspots auf etwas unverfängliches ändern.
0
Hot Mac
Hot Mac21.06.1813:49
Joe12
als Übergangslösung würde ich erst mal den Name des Hotspots auf etwas unverfängliches ändern.
Das habe ich bereits.
Jetzt sieht man halt, dass Sheldon Cooper zu Hause ist.
0
Jaguar1
Jaguar121.06.1814:07
Ok, nun sag ich doch auch mal was, weil mir das ganze doch schon sehr spanisch vorkommt:

Ist denn der Hotspot für alle anderen weg, wenn dein iPhone aus ist? Hast du es einfach schon mal gant stumpf neu gestartet?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
adiga21.06.1814:24
Joe12
@adiga
Was ist daran den gefährlich? Die voraus Setzung ist das auf allen geraten die gleiche apple id angemeldet ist.
"Gefährlich" ist vielleicht das falsche Wort. Aber stelle Dir folgende Situation vor: Ich bin im Ausland, zücke mein Geschäftshandy (alternativ MBP), dieses aktiviert den Instant Hotspot meines privaten iPhones und geht so ins Internet (bedenke hier "Roaming") ohne dass ich es merke. Kann dann ganz schön ins (private) Geld gehen.
0
Hot Mac
Hot Mac21.06.1816:53
Jaguar1

Wir kennen uns seit vierzehn Jahren ...
Kaum zu glauben, oder?
Ich bin doch kein Dämlack.
Ich hab schon alles ausprobiert.

Wenn ich mein iPhone ausschalte, dann ist es von der Bildfläche Dritter verschwunden.
Schalte ich am iPhone die WLAN-Verbindung aus, ist mein Hotspot nur noch von meinen Macs und iDevices (dieselbe ID) sichtbar.
So soll es ja auch sein.

Schalte ich das WLAN an meinem iPhone wieder ein, bin ich wieder für alle zu Hause.
0
Jaguar1
Jaguar121.06.1817:20
Ich wollte es ja auch nur noch mal für mich sicher haben, deswegen der gelbe Vogel am Schluss

Sowohl die 14 Jahren als auch das Problem sind unglaublich. Dämlack und du sind 2 Dinge die mir nie zusammen auch nur annährend in den Sinn kommen würden! Rein das kennen finde ich jetzt etwas zu weit gefasst, was vermutlich bedauerlich ist. Aber vielleicht trifft man sich ja mal in den nächsten 14 Jahren noch
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
+1
Hot Mac
Hot Mac21.06.1817:46
Jaguar1

Vielen Dank für die netten Worte.
Vielleicht ist „Kennen“ tatsächlich etwas zu viel gesagt respektive geschrieben.
Ich denke aber, dass wir beide wissen, wie der andere tickt und das allein ist ja schon mal sehr viel wert. 👍
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.