Forum>Netzwerke>Netzwerk Erweiterung über LAN auf Wifi?

Netzwerk Erweiterung über LAN auf Wifi?

nightx
nightx14.09.1823:05
Hallo

Ich habe bei mir in der Wohnung LAN liegen und möchte in den hintersten Raum Wifi bringen. Da ich nicht auf einen Repeater Wifi zu Wifi aufsetzen möchte suche ich nach einer Lösung die ich an das LAN hänge. Also LAN von Router im Wohnzimmer über LAN in den letzten Raum und dann von dort eine Verteilung als Wlan. Also wie einen zweiten Router. Nach Möglichkeit sollte SSID usw. gleich sein das die Geräte automatisch das Netz zwischen Wohnzimmer und Arbeitszimmer (weit entfernteste Raum) wechseln.

Habt ihr hier eine Idee?
0

Kommentare

xcomma14.09.1823:21
Dürfte einfach das übliche Szenario sein:
LAN > Kabel ziehen in hinteren Raum > Switch > AP
AP mit gleicher SSID + Passwort einrichten

Aber: das erhoffte "automatische Hopping" auf den jeweils stärkeren/besseren AP habe ich generell noch nicht wirklich funktionieren sehen, wie man sich das denkt.
Solange das Gerät noch Kontakt zum (dann schwächeren) AP hat, bleibt es auch weiterhin noch damit verbunden. Erst ein manuelles WLAN aus/ein am iPhone z.B. könnte den dann stärkeren AP auswählen.
Wenn das (erste) WLAN natürlich überhaupt nicht mehr hinten auftaucht, dann greift das (zweite) WLAN.
Mit der gleichen SSID + Pwd hat man sich dann halt nur einen zusätzlichen WLAN Setup Connect gespart. Das war's dann auch.

Aber bin auf weitere Erfahrungsberichte zum WLAN Hopping gespannt.

Interessant wird's noch wenn Geräte nach 2.4 und 5 GHz differenziert "geroutet" werden sollen (Thema Band Steering ). Aber lassen wir das mal als Nebenschauplatz. Nur kurz: das ist am AP einzustellen (wenn Funktion vorhanden). Wenn man das nicht macht besteht sonst das "Risiko" dass Clients wesentlich älteren 802.11 Standards das ganze WLAN runterreissen, sofern die alten Standards aktiv vom AP noch supported werden sollen.
0
xcomma15.09.1818:29
Nachtrag: und den "hinteren AP" (Access Point, aber kannst meinetwegen auch als AirPort hinnehmen, wie du willst ) in den Bridge Modus versetzen, damit nur 1 DHCP Anlaufpunkt im Netzwerk existiert.

Dem "hinteren" (eigentlich auch der vordere bzw. alle) AP selber ggf. eine statische IP zuweisen (auf dem DHCP-steuernden Device, mutmasslich dein Router). Geschmacksache. Für "hard facts" warum das besser sein könnte, müsstest mal googeln, hab ich auch grad nicht so parat, ist halt nicht unbeliebt bei "festen Netzwerkkomponenten" eher eine statische zuzuweisen. Im privaten Heimnetzwerk ist das aber womöglich recht unbedeutend.
0
Ren Dhark
Ren Dhark15.09.1819:41
Habe vor kurzem das Tenda Nova MW6 als Ersatz für meine alten Airport Extrem verbaut. Bin voll begeistert, sowohl von den Geräten als auch von der App. Fast so schön und übersichtlich wie die AirPort Software. Auch die Reichweite des WLANs ist bei mir sehr überzeugend.
0
athlonet16.09.1812:32
Mesh-fähige WLAN-Geräte kann man auch per LAN-Kabel verbinden. Die bekommen dann auch hin, dass sich das Gerät automatisch mit dem stärkeren Signal verbindet.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen