Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Links in Safari immer in einem neuen Tab öffnen!

Links in Safari immer in einem neuen Tab öffnen!

titanium
titanium11.12.0815:10
Hallo, vor einiger Zeit habe ich mal die Information gesehen, dass man Links in Safari immer in einem neuen Tab öffnen kann und somit nie ein neues Fenster ungewollt geöffnet wird. Ich bin mir nicht sicher ob es ein Skript oder ein Terminalbefehl war. Die Suche hat mir nicht geholfen, vielleicht wisst ihr weiter? Danke!
0

Kommentare

jogoto11.12.0815:16
Befehl Klick
0
sechris11.12.0815:26
Unter Einstellungen, Allgemein, ganz unten: Links von anderen Programmen: In einem neuen Tab hinter dem aktuellen öffnen
0
Böser Keks11.12.0815:35
Ich glaube er hätte es gerne so, dass immer statt einem neuen Fester ein Tab genommen wird oder? So ohne drücken von Tasten und nicht nur wenn der Link aus nem anderen Programm kommt.
0
jogoto11.12.0815:36
Ich glaube wir liegen beide falsch. Beim nochmaligen durchlesen vermute ich, er will wirklich jeden Link, auch innerhalb einer Webseite, in einem neuen Tab.
0
Albert 2Stein11.12.0815:39






Gleich das erste Suchergebnis ergab folgendes:


"Um Links, die sich in einem frischen Fenster öffnen wollen stattdessen in einem neuen Tab zu laden, reicht folgender Terminalbefehl:
defaults write com.apple.Safari TargetedClicksCreateTabs -bool true
und ein anschließender Neustart von Safari. Dies lässt sich ebenso einfach wieder rückgängig machen, indem das 'true' am Ende des Befehls in ein 'false' geändert wird."

0
titanium
titanium11.12.0815:58
Albert 2Stein





Gleich das erste Suchergebnis ergab folgendes:


"Um Links, die sich in einem frischen Fenster öffnen wollen stattdessen in einem neuen Tab zu laden, reicht folgender Terminalbefehl:
defaults write com.apple.Safari TargetedClicksCreateTabs -bool true
und ein anschließender Neustart von Safari. Dies lässt sich ebenso einfach wieder rückgängig machen, indem das 'true' am Ende des Befehls in ein 'false' geändert wird."

Danke Albert 2Stein! genau das ist es gewesen! Vielen Dank!
0
Albert 2Stein11.12.0816:01
titanium
...genau das ist es gewesen! Vielen Dank!

Gern geschehen.

0
fronk
fronk11.12.0816:34
Da meine Frage ähnlich gelagert ist, hänge ich mich mal hier an:

Ich kann mich erinnern, dass vor einiger Zeit Links die von anderen Applikationen geöffnet wurden, immer in einem neuen Tab geöffnet wurden. Seit einiger Zeit werden dazu immer neue Fenster hinter dem aktuellen Fenster geöffnet. Ich bin der Meinung man konnte das mal in Safari einstellen …
0
sechris11.12.0816:37
@fronk, dann passt meine Antwort ja doch, nur nicht zum Threadtitel, sondern zu dir=)

Also: Unter Einstellungen, Allgemein, ganz unten: Links von anderen Programmen: In einem neuen Tab hinter dem aktuellen öffnen
0
sierkb11.12.0816:48
Info am Rande für interessierte Webentwickler:

Irgendwann wird's hoffentlich auch offiziell via CSS gehen: . Siehe auch . Einzelne Browser-Hersteller bieten die Funktionalität auch bereits jetzt schon -- im Fall von Mozilla teilweise seit einiger Zeit -- an, zumindest für ihre eigenen Zwecke bzw. in der inoffiziellen und zulässigen geprefixten Version. Es wird wohl noch etwas dauern, bis sie die offizielle CSS3-Syntax übernehmen (dürfen), weil die zuständige CSS3 Spezifikation hierfür eben leider immer noch Draft-Status hat. Und auf Basis dieser inoffiziellen Implementierung wird wohl auch obig genannter PLIST-Schalter in WebKit/Safari sein bzw. er wird diese Funktion auf diese Weise ansprechen.
Ich weiß nicht, ob im Fundus der inoffiziellen, geprefixten CSS-Selektoren von WebKit/Safari bereits jetzt schon sowas ähnliches wie z.B. sowas wie -webkit-target-new: tab für den allgemeinen Gebrauch existiert, um auf eigenen Webseiten eingesetzt zu werden. Bzgl. Mozilla existiert sowas bereits mit -moz-target-new: tab Bzgl. Opera habe ich es noch nicht ausprobiert.

Der Gang über CSS ist beabsichtigt, da das alte HTML-Attribut target="xyz" als missbilligt gilt bzw. nur noch im Transitional-Doctype erlaubt ist und nicht bei bei HTML Strict bzw. XHTML Strict. XHTML 1.1 und XHTML 2 bestehen nur noch aus Elementen, die der Strict-DTD genügen. Dort sind derlei missbilligte Elemente gar nicht mehr vorhanden, können also auch nicht mehr eingesetzt werden.
0
fronk
fronk11.12.0818:30
sechris

prinzipiell hast Du sicher Recht, es funktioniert nur leider nicht …
0
sierkb11.12.0819:05
fronk
sechris
prinzipiell hast Du sicher Recht, es funktioniert nur leider nicht …

In dem betreffenden Einstellungs-Menü von Safari steht es sogar explizit nochmal drin:

Links von anderen Programmen:
[]in einem neuen Fenster öffnen
[✓]in einem neuen Tab im aktuellen Fenster öffnen

Dies gilt für Links von Mail, iChat usw.

Da steht nix davon, dass sich das auf Links bezieht, die in von Safari angezeigten Webseiten dargestellt werden. Gemeint sind Links anderer Programme, die im Standard-Browser wie z.B. Safari geöffnet werden sollen, wenn man sie anklickt.

Albert 2Stein:

Irgendwie sehe ich da aber Verbesserungsbedarf für Apple. Diese Funktion gehört als auswählbare Option ins Safari Einstellungsmenü. So relativ "benutzerunfreundlich" via PLIST-Tweak (sei es direkt per Terminal oder per Secrets-Sammlung) sollte es meiner Meinung nach auf Dauer nicht bleiben. Da bietet Firefox diesbzgl. mehr Entgegenkommen und mehr Benutzerfreundlichkeit, denn da ist diese Funktionalität eine offiziell vorgesehene Option im Einstellungs-Menü von Firefox, die man an- und abschalten kann.
Hier ist das Benutzer-Interface (UI) von Safari gelinde gesagt suboptimal bzw. die Benutzerfreundlichkeit im Umgang mit solchen doch recht nutzbringenden und offenbar nachgefragten Einstellungsmöglichkeiten ließe sich da sicher noch verbessern.
0
fronk
fronk11.12.0819:28
sierkb

genau das schrub ich ja in meiner Beschreibung, mal klappt es, mal eben aber nicht …
0
sierkb11.12.0820:29
fronk:
genau das schrub ich ja in meiner Beschreibung, mal klappt es, mal eben aber nicht …
Ich habe ja auch nicht widersprochen, ich habe lediglich präzisiert.
Denn es ist keineswegs zufällig, wann es klappt und wann nicht, sondern es steht im Einstellungsdialog bereits genau und explizit drin, wofür diese Einstellung ist (nämlich ausschließlich für externe Programme, die NICHT Safari heißen, die aber ggf. indirekt Safari nutzen wollen, um in Safari einen Link zu öffnen) und wofür nicht (nämlich Safari selber). Wäre von dieser Einstellung auch Safari selber betroffen, wäre Safari ganz sicher auch in der in diesem Dialog aufgeführten Beispielliste mit aufgeführt.
0
fronk
fronk11.12.0820:38
sierkb

Du hast meinen obigen Text leider immer noch nicht richtig gelesen. Ich schrieb ja dass ANDERE Programme als Safari, z. B. Mail bei mir manchmal die Links in Fenstern hinter dem aktuellen Fenster öffnen und nicht wie gewünscht in einem neuen Tab des aktuellen Fensters …
0
sierkb11.12.0820:53
fronk
sierkb
Du hast meinen obigen Text leider immer noch nicht richtig gelesen. Ich schrieb ja dass ANDERE Programme als Safari, z. B. Mail bei mir manchmal die Links in Fenstern hinter dem aktuellen Fenster öffnen und nicht wie gewünscht in einem neuen Tab des aktuellen Fensters …

In der Tat. Jetzt, wo Du mich nochmal explizit mit der Nase draufgestoßen hast, muss ich Dir recht geben. Ich habe da wohl an Deinem speziellen Anliegen vorbeigeredet. Ganz großes Sorry dafür. Deine Sache klingt in der Tat merkwürdig und nach einem Fehlverhalten Safaris. Das soll nicht sein. Habe keine schnelle Lösung parat. Was sagt Google dazu? Noch andere Nutzer mit dem Problem bekannt?

0
Frahelo
Frahelo11.12.0821:03
Hatte ich auch mal. Habe - glaube ich - die Preferences gelöscht und alles neu eingestellt (Safari Voreinstellungen und Einstellungen für Safari in/mit TinkerTool oder Terminal) und dann war wieder alles gut.
0
fronk
fronk11.12.0822:16
Frahelo

Danke für den Hinweis.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.