Forum>Software>Lightroom 6.7 und Catalina

Lightroom 6.7 und Catalina

pfank
pfank07.10.1923:57
Läuft hier wider erwarten, siehe Bild. Habe es nur kurz angetestet.
Die Module Bibliothek und Entwickeln, scheinen noch zu funktionieren.
Die Module Karten und Diashow Funktionieren nicht mehr.

+3

Kommentare

andreasm08.10.1907:47
Das Kartenmodul läuft doch schon seit letztem Dezember nicht mehr, da Adobe nicht mehr bereit war die Gebühren für die Nutzung der GMaps API zu zahlen?!
0
pfank
pfank08.10.1908:54
andreasm
Das Kartenmodul läuft doch schon seit letztem Dezember nicht mehr, da Adobe nicht mehr bereit war die Gebühren für die Nutzung der GMaps API zu zahlen?!
Das kann gut sein, arbeite eigentlich schon länger nicht mehr mit Lightroom.
Habe aber noch eine ältere Bibliothek mit bearbeiteten RAW Daten, auf welche ich jetzt noch zugreifen kann. Arbeite jetzt mit Capture One für all meine neuen Bilder. Wollte dies nur mitteilen, da immer gesagt wurde Lightroom läuft nicht unter Catalina.
+2
Kapeike
Kapeike08.10.1909:21
Das scheinen ja prima Aussichten zu sein! Mein Nicht-Abo-Lightroom ist nämlich bisher der einzige Grund, nicht zu wechseln. Dann werde ich mal einen Versuch starten...
0
Heinz-Jörg Wurzbacher
Heinz-Jörg Wurzbacher08.10.1910:42
Hat schon jemand PS 6 getestet?
0
sonorman
sonorman08.10.1911:10
Interessant! Habe hier LR6 V6.14. Darf ich fragen, warum Du Dein 6.7 nicht weiter upgedatet hast, solange es ging?

Wäre toll, wenn andere User vielleicht noch bestätigen könnten, ob LR6 auch bei ihnen unter Catalina läuft.

Ich exportiere hier gerade in meiner Verzweiflung mangels eines adäquaten Ersatzes alle meine Aufnahmen der letzten ca. 10 Jahre in JPEGs, nur um eine Sicherung der Bilder mit allen Bearbeitungen zu haben. Da ich ältere RAWs so gut wie nie mehr anfasse, könnte mir das auch reichen, um die JPEGs in einer möglichen Nachfolge-App zu importieren und die originalen RAW nur als Sicherung auf externen Platten zu behalten.
+1
Kapeike
Kapeike08.10.1912:25
sonorman: Ich werde es auf jeden Fall mal probieren und sag dann Bescheid.

Eine weitere Frage treibt mich gerade um. Ich habe auch LR 6.14 und die Software seit April, seit ich mein neues MacBook habe, NICHT draufgetan, sondern nur am Mac mini betrieben. Mein Plan war: Mac Mini bleibt der LR-Rechner und bekommt kein Catalina, MacBook bekommt Catalina und dafür kein LR.

Wenn es doch funktionieren sollte, wie pfank schreibt, dass LR läuft (mehr als BIBLIOTHEK und ENTWICKLUNG benötige ich auch nicht), ist das ja sicher mit einem bereits installierten LR getestet gewesen. Würde es auch funktionieren, wenn ich erst Catalina aufs MacBook lade, und dann LR 6.14 installiere? Es kommt ja immerhin mit einigen Hilfsdateien (ich glaube 2 Dateien sind es), die nur 32 Bit sind. Könnte das klappen?
+1
pfank
pfank08.10.1914:55
sonorman
Ich habe diesem Adobe Updater nie getraut und ich hatte bedenken, dass es umgewandelt wird in die CC Classic.
Ich arbeite eh nicht mehr damit, aber es geht mir gleich wie dir, ich möchte nicht alle RAW Dateien nochmals bearbeiten. Auch weil der Import der Lightroom Bibliothek in Capture One zwar klappt aber das Ergebnis ist alles andere als Optimal, die Bilder sehen anders aus. So kann ich die Bilder immer noch exportieren in ein von mir gewünschtes Format.

Kapeike
Ich habe es nicht ausführlich getestet, was ich sagen kann ist, Bibliothek geht, erkennt alle importierte Ordner (habe es auf einer eigenen Ordnerstruktur aufgebaut) und ich kann navigieren. Im Modul Entwickeln zeigt es mir die Entwicklungen immer noch an und ich kann die Bilder exportieren. Ich habe nicht den Import und das entwickeln neuer RAW Dateien selber getestet.
Ja, es sind bei mir auch zwei Hilfsdateien, die eine (dynamiclinkmanager) scheint für die Diashow nötig zu sein.
0
Guy08.10.1915:14
Gestern Abend kurz nach dem update konnte ich Lightroom noch starten. Bilder waren da.
Soeben nochmal probiert, Lightroom wird sofort beendet, kommt aber keine Fehlermeldung.
Ich habe zwar in der Zwischenzeit etwas aufgeräumt, allerdings nichts von Adobe weggeworfen.
0
pfank
pfank08.10.1915:23
Guy
Gestern Abend kurz nach dem update konnte ich Lightroom noch starten. Bilder waren da.
Soeben nochmal probiert, Lightroom wird sofort beendet, kommt aber keine Fehlermeldung.
Hatte es eben gerade wieder offen und hat funktioniert.
0
Kapeike
Kapeike08.10.1916:42
Ich lade jetzt doch erst LR auf das Noch-Mojave MacBook, dann folgt Catalina. Der Installationsmanager von Adobe ist nämlich eines der 32-Bit Teile, somit wird die Reihenfolge Catalina VOR Lightroom nicht klappen.
0
milk
milk08.10.1918:17
andreasm
Das Kartenmodul läuft doch schon seit letztem Dezember nicht mehr, da Adobe nicht mehr bereit war die Gebühren für die Nutzung der GMaps API zu zahlen?!
Das lässt sich mit ein Bisschen Hacken und einem eigenen API-Key aber wieder hinkriegen:
+1
Kapeike
Kapeike08.10.1919:20
So, Catalina läuft, Lightroom 6.14 auch!

Es ist in der Tat (Herr Dr. Klenk!) so, dass BIBLIOTHEK und ENTWICKLUNG zu funktionieren scheinen. Einstellungen zu Bildern, die ich noch in Mojave gemacht habe, bleiben erhalten. Ein erster kleiner Export mit diesen Bildern war in Ordnung.

Der Start von LR ist schneller als am Mini, das liegt aber sicher am wesentlich kleineren Katalog (wie mir gerade noch einfällt, bevor ich mich hier zum Affen mache ). Die Module KARTE, BUCH und DIASHOW führen zu dieser Fehlermeldung:



DRUCKEN und WEB funktionieren noch. Allerdings habe ich jetzt zweimal nach dem Versuch des Wechsels der verschiedenen Module und Wegklicken dieser Fehlermeldung auch BIBLIOTHEK und ENTWICKLUNG nicht mehr öffnen können. Da bleibt nur das Schließen des Programms.

Das Schließen führt in bisher allen Fällen zum Beachball (ca 100-120 Sekunden), gefolgt von einer "Lightroom wurde unerwartet beendet"-Meldung. Texte sind sowohl an Adobe als auch an Apple gegangen.

Trotz des "Unerwarteten Beendens" behielt der Katalog alle in der jeweils letzten Sitzung gemachten Änderungen.

Mein erstes Fazit: Arbeiten geht, BIBLIOTHEK und ENTWICKLUNG reichen mir. Lästig ist das lange Schließen und die anschließende Absturzmeldung. Das scheint aber keine Auswirkungen auf den Katalog und die gewählten Einstellungen zu haben.
+1
sonorman
sonorman08.10.1919:37
Kapeike

Super, danke Dir!
Ich brauche auch nur Bibliothek und Entwickeln. Okay, und exportieren.

Dass LR6 noch läuft, ist schon klasse, aber natürlich keine dauerhafte Lösung. Schon allein deshalb nicht, weil die RAW-Unterstützung ja nicht mehr aktualisiert wird. Neue Kamera, und das war‘s.

Wenn ich meine manuelle Exportorgie morgen beendet habe, werde ich auch mal auf Catalina updaten. Dann ist InDesign ebenso Geschichte, wie Illustrator. Etwas schade ist, dass Photoshop CS6 dann auch weg ist. Ich habe mit Affinity Photo zwar einen Ersatz, aber nicht alles funktioniert damit so gut, wie mit PS. Vermissen werde ich die Stapelverarbeitungfunktion in PS. Die ist zwar irgendwie altbacken, aber viel praktischer als die in Affinity Photo.
0
sonorman
sonorman09.10.1915:23
So, habe jetzt auf Catalina aktualisiert, und tatsächlich: LR6 läuft noch!
Und es lässt sich auch ganz normal beenden.

Ansonsten habe ich vor dem Update alle anderen Altlasten (CS6 Suite) von Adobe deinstalliert.
+2
pfank
pfank09.10.1915:36
sonorman
Und es lässt sich auch ganz normal beenden.
Kapeike
Lästig ist das lange Schließen und die anschließende Absturzmeldung.

Bei mir lässt sich das Programm auch ganz normal beenden.
+1
derloewe
derloewe09.10.1916:29
DITO! :-
0
Kapeike
Kapeike09.10.1916:34
Danke euch beiden für eure Erfahrungen. Ich habe das Schließen gleich noch mal probiert und vorher ein paar Einstellungen an einem Bild und an den Katalogeinstellungen geändert (jetzt steht es auf "Sichern bei jedem Beenden"). Resultat: 97 Sekunden handgestopptes Beachballgeschwurbel, gefolgt von der Absturzmeldung. Den ganzen Text erspare ich euch, aber ziemlich weit oben steht:

Crashed Thread: 10 Worker Thread

Exception Type: EXC_BAD_ACCESS (SIGSEGV)
Exception Codes: KERN_INVALID_ADDRESS at 0x0000000000000000
Exception Note: EXC_CORPSE_NOTIFY

Termination Signal: Segmentation fault: 11
Termination Reason: Namespace SIGNAL, Code 0xb
Terminating Process: exc handler [3501]

Kann damit jemand von euch Experten was anfangen? Vielleicht mit dem "10 Worker Thread"?
0
pfank
pfank09.10.1917:22
Kapeike
Habe nun auch zwei Einstellungen im Modul "Entwickeln" an einem Bild geändert, konnte das Programm aber ohne Probleme beenden.
0
sonorman
sonorman09.10.1917:54
pfank
Kapeike
Habe nun auch zwei Einstellungen im Modul "Entwickeln" an einem Bild geändert, konnte das Programm aber ohne Probleme beenden.
Bin jetzt gerade nicht am Mac. Fällt mir gerade so ein: Was ich noch nicht getestet habe, geht im- und exportieren noch?
0
pfank
pfank09.10.1918:08
sonorman
Bin jetzt gerade nicht am Mac. Fällt mir gerade so ein: Was ich noch nicht getestet habe, geht im- und exportieren noch?
Habe alles eben kurz getestet;
neue RAW Daten importiert, entwickelt und exportiert, geht alles, auch das beenden des Programms geht ganz normal.
Ich werde eh nur das exportieren weiter brauchen. Habe mich inzwischen ganz gut an Capture One gewöhnt, hattest du ja auch mal als Alternative angeschaut.
0
sonorman
sonorman09.10.1918:10
pfank

Puhh, danke.

Keine der Alternativen hatte mich überzeugt, daher habe ich auch keinen Ersatz erworben. Werde mir wohl noch mal Luminar 4 angucken, wenn es raus kommt.
0
Kapeike
Kapeike09.10.1918:10
sonorman
... Fällt mir gerade so ein: Was ich noch nicht getestet habe, geht im- und exportieren noch?

Ja, beides geht noch. Er spinnt bei mir zwar etwas rum: Wenn ich Ordner synchronisiere, zählt er hoch bis zu einer Fantasiezahl (21.600 neue Bilder, die da wären), nach Klick auf Import kommt aber genau nur das eine neue Tesbild (so gestern getestet). Export hatte ich gestern auch schon getestet.
0
sonorman
sonorman09.10.1918:43
Das verschafft mir noch ein wenig Zeit, eine passende Alternative zu finden.

Nur WAS?
0
Kapeike
Kapeike09.10.1918:55
sonorman
...
Nur WAS?

Ich denke, dass ich wohl in absehbarer Zukunft einmal bei der besten Finanzministerin aller Zeiten vorstellig werden und Abogeld für Lightroom beantrage . Ich mag es, ich kann es bedienen (halbwegs) und es tut meinen Bildern echt gut. Die meisten Alternativen hatte ich in ihren jeweiligen Testversionen geladen - ich komm da nicht mit zurecht. Keine hat mir so zugesagt wie LR.
+1
Fard Dwalling09.10.1919:01
Adobe hat irgendwie bestätigt, dass die Programme nach dem Upgrade auf Catalina noch laufen, aber nicht mehr neuinstalliert werden können. Installer und Lizenzierungsmodul sind 32Bit...
+1
sonorman
sonorman09.10.1919:07
Kapeike
… Keine hat mir so zugesagt wie LR.
Genau das ist das Problem. Es gibt viele Apps mit tollen Featurelisten, aber das meiste ist Spielkram und in Sachen Workflow hat mir ebenfalls keines so gut gefallen wie LR.

Trotzdem, ich will möglichst ganz weg von Adobe.
0
jimmii
jimmii10.10.1906:43
Wie sieht’s jetzt mit dem Modul BUCH aus? Funktioniert das?
0
Kapeike
Kapeike10.10.1907:47
Bei mir geht Modul Buch nicht. Fehlermeldung



Hatte ich oben bereits im Test erwähnt.
0
jimmii
jimmii10.10.1907:49
Das hatte ich gelesen. Da aber die anderen im Gegensatz zu dir, beim Beenden keine Fehlermeldung erhalten, könnte es ja sein, dass es trotzdem funktioniert.

Danke trotzdem für die Rückmeldung.
0
milk
milk10.10.1909:05
Kapeike
Bei mir geht Modul Buch nicht. Fehlermeldung
Ich hatte es im anderen Thread schon erwähnt, der Vollständigkeit halber nochmal hier: Mit Lightroom 5 funktioniert das Modul Buch problemlos.
Es sieht so aus, als würde alles, was unter Mojave in LR5 funktionierte, auch unter Catalina funktionieren. Vielleicht ist das also eine andenkbare Lösung für Leute, die kein Abo wollen und trotzdem auf Lightroom unter Catalina bestehen.
+1
pfank
pfank10.10.1909:12
jimmii
Wie sieht’s jetzt mit dem Modul BUCH aus? Funktioniert das?
Ich kann das Modul "Buch" öffnen. Habe es allerdings nie gebraucht und habe jetzt nicht gross Lust mich hier einzuarbeiten und es ausführlicher zu testen.
0
sonorman
sonorman10.10.1909:40
Bei mir auch. Bis auf "Karte" kann ich alle Module öffnen. Bei "Diashow" kommt aber eine Fehlermeldung "Dynamic Link Media Server nicht gefunden". Weiß nicht, ob's funktioniert. Nie benutzt.

PS: Ich habe sogar das Gefühl, dass LR jetzt schneller läuft.
0
marc.hb10.10.1910:28
Ich verstehe ja, dass ihr an eurem LR 6 hängt aber bevor ich mich jedes mal über die ganzen Fehler ärgern würde, würde ich einfach das Upgrade auf das Abo machen. Adobe liefert konstant neue Features und Photoshop ist auch mit dabei. Wenn man die Jahresmitgliedschaft im Angebot für knapp 90 € kauft, sind das 7,5€ pro Monat. Hier kann mir niemand sagen, dass er die nicht für sein Hobby erübrigen kann. Ich bearbeite in letzter Zeit auch viele Smart Previews am iPad, mit dem Pencil ein toller Workflow, was auch ohne das Abo nicht gehen würde.
0
sonorman
sonorman10.10.1911:54
marc.hb

Ich denke, die Diskussion Pro und Contra Softwareabo hatten wir hier nun schon oft genug.
+1
jimmii
jimmii10.10.1912:32
Vielen Dank euch allen.
0
kde
kde10.10.1917:23
marc.hb
LR6 ohne Abo kann man auch in Venezuela nutzen.
Ob man es rechtlich darf ist dann wieder ne andere Frage.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.