Forum>Software>Fotostream nach Umzug auf neuen Mac und von High Sierra auf Mojave weg

Fotostream nach Umzug auf neuen Mac und von High Sierra auf Mojave weg

RyHoRuK11.11.1820:07
ich habe auf dem neuen Mac alles soweit eingerichtet und konfiguriert, also iCloud aktiviert und und und...
Dann habe ich Fotos gestartet. Leider wird mir der Fotostream und die Freigaben nicht angezeigt. Also Fotos beendet in den Systemeinstellungen unter icloud Fotos die Einstellungen geprüft. Fotostream und Freigaben ist aktiviert. Dann beides deaktiviert und danach wieder aktiviert. Dann noch das Passwort eingeben und beides ist wieder angehakt. Fotos geöffnet....
Nichts erscheint. Fotostream so wie meine bisherigen Freigaben sind alle weg. Ich kann ein Foto anklicken und über das Menü eine neue Freigabe erstellen, aber leider bewirkt auch diese nichts. Eine Einladung an den Teilnehmer der neuen Freigabe bekommt dieser nicht.

Hat mir jemand einen Tip wie ich das repariert bekomme? Auf iPad und iPhone sind die Freigaben und der Fotostream immer noch zu sehen...
0

Kommentare

Hannes Gnad
Hannes Gnad12.11.1800:26
Diese iCloud-Geschichten in Fotos laufen nur in der "Standard-Mediathek" oder so ähnlich. Überprüfe mal die Einstellungen dazu in Fotos.
+2
deus-ex12.11.1810:46
Hannes Gnad
Diese iCloud-Geschichten in Fotos laufen nur in der "Standard-Mediathek" oder so ähnlich. Überprüfe mal die Einstellungen dazu in Fotos.

Falls es sich bei der Mediathek NICHT um die Systemmediathek handelt, kann du sie mit Hilfe der "Einstellungen" in Fotos zu dieser machen.



Hintergrund ist der das es EINE Standard-Mediathek geben muss auf die Third-Party Apps oder die Medienauswahl im Finder zugreifen soll.

Hier ein Auszug aus der Foto-Hilfe:
Wenn du „Fotos“ das erste Mal verwendest, erstelle eine neue Mediathek oder wähle die Mediathek aus, die du verwenden willst. Diese Mediathek wird automatisch zu deiner Systemfotomediathek. Du kannst zwar mehrere Fotomediatheken in der App „Fotos“ verwenden, die Systemfotomediathek ist jedoch die einzige Mediathek, über die du auf iCloud-Dienste zugreifen kannst (z. B. iCloud-Fotos, geteilte Alben und „Mein Fotostream“). Außerdem können einige Apple-Apps und Apps anderer Anbieter über die Medienübersicht ebenfalls auf deine Systemfotomediathek zugreifen.

Standardmäßig wird deine Systemfotomediathek im Ordner „Bilder“ auf deinem Mac gespeichert, Du kannst sie aber an einen anderen Speicherort auf dem Mac bewegen oder sie auf einem externen Speichermedium speichern.

ACHTUNG: Wenn sich eine Fotos-Mediathek auf einem externen Laufwerk befindet, solltest du nicht Time Machine verwenden, um ein Backup auf diesem externen Laufwerk zu speichern. Die Zugriffsrechte für die Mediathek der App „Fotos“ können zu Konflikten mit den Zugriffsrechten für die Sicherungen mit Time Machine führen.

Du kannst bei Bedarf zusätzliche Fotomediatheken erstellen und sie an einem beliebigen Speicherort auf deinem Mac oder auf einem externen Speichermedium speichern. Beachte dabei aber Folgendes:

Du kannst mit den Fotos jeweils nur in einer Mediathek gleichzeitig arbeiten. Wenn du mit Fotos in einer anderen Mediathek arbeiten möchtest, musst du zu dieser Mediathek wechseln.

Wenn du von der Systemfotomediathek zu einer anderen Mediathek wechselst, werden die von dir vorgenommenen Änderungen nicht in iCloud-Fotos übernommen, da iCloud-Fotos nur Änderungen an deiner Systemfotomediathek synchronisiert. Wenn du andere Mediatheken erstellst, solltest du sicherstellen, dass sie mit Time Machine gesichert werden.

Standardmäßig werden alle Dateien, die du in „Fotos“ importierst, in der aktuellen Fotomediathek gespeichert. Du kannst in der App „Fotos“ auch einstellen, dass die von dir importierten Dateien am ursprünglichen Speicherort (zum Beispiel auf einem Speichergerät) verbleiben und nicht in die Mediathek übertragen werden. Weitere Informationen findest du unter Ändern des Speicherorts für deine Dateien in der App „Fotos“.

ACHTUNG: Der Inhalt einer Mediathek darf nicht im Finder geändert werden, um zu vermeiden, dass du eine Mediathek der App „Fotos“ löschst oder beschädigst.
+2
RyHoRuK12.11.1822:55
Hannes Gnad

das wars.....
die Hinweise in Foto, oder auch, dass da keine kommen, ist schon ziemlich ärgerlich....

Vielen Vielen Dank...
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen