Forum>Hardware>Final Cut Studio 2

Final Cut Studio 2

Densto
Densto20.05.0919:41
Hallo, ich ahbe mal Fragen zu Final Cut Studio 2!
Kann ich damit problemlos auf einem Macbook Alu 2,0 GHz arbeiuten, oder hängt es sich auf ???
Währe dann da ein 2,4 GHz Prozessor besser, oder ein macbook pro an dieser Stelle angebrachter ???

Dennis

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0

Kommentare

dreyfus20.05.0920:13

Das ist nicht so einfach zu beantworten. Generell ist die allererste Frage, was Du für einen Camcorder hast. Nutzt dieser (Mini) DV-Tapes, dann geht ohne Firewire gar nichts, also MacBook Pro. Nutzt dein Camcorder ein "Profi"-Format (DVCPRO oder besser), oder musst Du unkomprimiert an ein Tapedeck ausgeben... mindestens MacBook Pro mit FW800 oder eSATA RAID. Willst Du regelmäßig Motion nutzen? Dann auch eher ein MacBook Pro, die Grafikkarte im MacBook reicht nicht für flüssiges Arbeiten. Willst Du regelmäßig und professionell Color nutzen? Vergiss Laptops.

Solltest Du mit einem Consumer-Format (das nicht auf Tape speichert) arbeiten und Motion und Color eher wenig nutzen, ist das MacBook sicher OK, Wunder bei RealTime Previews kannst Du aber nicht erwarten – dafür brauchst Du eine dedizierte Grafikkarte wie im MBP und eine schnelle externe Platte. Außerdem sollte man, wenn immer es geht, Capture Disc und System Disc trennen – das geht mit dem MacBook nur bedingt (USB ist einfach zu langsam), das Superdrive ausbauen und dafür eine zweite Festplatte rein ist eine Alternative; mit dem MacBook Pro sind die Optionen aber besser und vielfältiger (FW800, ExpressCard Slot).
0
Densto
Densto20.05.0920:41
Ok, also wie ich sehe, brauche ich wohl eher ein macbook Pro Unibody!
Reicht dann auch diese konfi:
Also ich will eingentlich nur Filme schneiden, und mit diversen Effekten bearbeiten!
Ich komme an Final Cut Studio 2 für ca. 400 Euro, und wenn ich es nicht brauche, kann ich es zurückgeben!

15 "
4 Gb Ram
250 GB Festplatte
2,4 gHz Ram ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus20.05.0920:47
Klar reicht das (ich gehe jetzt einmal davon aus, dass Du nicht mit absoluten Pro-Formaten arbeitest; was für ein Quellmaterial Du hast, schreibst Du ja leider nicht). Falls es das Budget erlaubt würde ich eine Festplatte mit 7200 rpm nehmen (kostet, glaube ich, 45 EUR Aufpreis) und ggf. später noch eine externe FW-Festplatte als Capture Disk, damit kommst Du schon sehr weit. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Einmal Final Cut Pro und dann nie mehr etwas anderes...
0
alphalite
alphalite20.05.0920:56
dreyfus
100% zustimmung habe mit Premiere angefangen, AVID benutzt und mich in Final Cut verliebt
„Wir haben uns vorgenommen, nur das zu produzieren, das wir mit gutem Gewissen auch unseren Freunden empfehlen können --Steve Jobs--“
0
Densto
Densto20.05.0920:59
Ok!
Würde ihn wenn eh bei ebay oder so holen, habe das schon einem im Visier, zu der AUsstattung oben!
Hast du Final Cut Stduio 2 oder nur Final Cut Pro 5 ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus20.05.0921:08

Ich habe Final Cut Studio 2.

Achtung!!! Wenn Du Final Cut Pro 5 kaufen solltest, beachte unbedingt, dass es mindestens die Version 5.1 sein muss (frühere Versionen laufen nicht rund oder gar nicht auf Intel Macs) und das die Version 5 älter ist als einige aktuelle Formate (bspw. AVCHD gab es zu 5er Zeiten noch nicht, Du brauchst zusätzliche Software wie bspw. Voltaic um AVCHD FCP5 kompatibel zu machen), das "modernste" zu FCP5 Zeiten war HDV 1080i (Tape-basiert).
0
Densto
Densto20.05.0922:12
Achso ok!
Werde wenn eh Final Cut Studio 2 kaufen!
Worauf läuft es denn bei dir ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus20.05.0922:29

Unterwegs auf einem aktuellen 17" MBP, zu Hause entweder auch darauf, ggf. mit externem Display oder auf dem Mac Pro (der vom letzten Jahr), kommt auf die Tätigkeit an. Clips aussortieren, ordnen und Basis-Edits mach ich lieber mit dem MBP auf der Couch, für Feinarbeiten (und alles was mit Motion und Color zu tun hat) setze ich mich dann doch lieber in die Rumpelkammer an den "Großen".
0
Densto
Densto21.05.0909:40
Aber mit Motion Color kann ich auch gut auf einem Macbook Pro arbeiten, Kofiguration wie oben ???
Es gibt eigentlich keinen Unterschied zwischen Macbook Pro 15" und 17" ausser beim 17" die grßerer batterie und halt der größere Display oder ???
Grafikkarte ist doch gleich und der Rest auch oder ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
pouny21.05.0910:42
Mit welcher Kamera filmst du denn?
0
dreyfus21.05.0911:03

Jaja, ich habe ja nicht geschrieben, dass man das 17" braucht – Du hast gefragt was ich benutze. Die Technik ist identisch. Ich bevorzuge nur die unverspiegelten Displays und die gibt es leider nur beim 17" Modell. Das 15" Modell reicht völlig.

Motion läuft auf dem MBP problemlos, aufwändigere Previews dauern halt manchmal ein wenig (aber das ist völlig normal).

Color ist ein Biest und frisst Ressourcen wie blöde, außerdem ist Color Grading auf einem Laptop Bildschirm immer nur beschränkt möglich. Daher mache ich das gleich auf dem Desktop (außerdem hängt da das Wacom Tablet dran, was sowohl für Motion als auch Color sehr hilfreich ist). Es läuft auf dem MacBook Pro, aber die Wartezeiten können, je nach Format, schon extrem werden.

Allerdings werden die meisten Anwender Color höchstwahrscheinlich nie nutzen (müssen). Ohne Color Grading zumindest einmal rudimentär gelernt zu haben, kommt man damit nicht weit, die Oberfläche ist auch noch nicht voll an die anderen Anwendungen angepasst (Apple hat das Produkt - es hieß früher Final Touch - erst kurz vor dem Erscheinen von Final Cut Studio 2 zugekauft), es ist wirklich ein reines Profi-Tool. Für fast alle gebräuchlichen Farbkorrekturen reicht der 3-way Color Corrector Filter in Final Cut Pro selbst völlig aus und der läuft auf dem MBP problemlos.
0
Densto
Densto21.05.0911:07
Also ich hatte bis vor kurzem die Sony VX200!
Diese ist aber letzte Woche bei diesem schönem Wetter ins Wasser gefallen o.O
Habe Sie mal zu Sony gegeben, mal schauen was draus wird!
Also werde ich wohl demnächst eine neuere Kamera holen!
Habt ihr vielleicht eine gute Kamera als Vorschlag ???

@ freyfus: Was arbeitst du denn, das du auch unterwegs am Macbook pro bist ?

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto21.05.0911:18
Merkt man denn den unterschied zwischen verspiegelt und unverspiegelt sehr ???
Du hast Recht, Color werde ich wohl nie nutzen, weil ich es wohl nicht brauche!
Densto
Also ich hatte bis vor kurzem die Sony VX200!
Diese ist aber letzte Woche bei diesem schönem Wetter ins Wasser gefallen o.O
Habe Sie mal zu Sony gegeben, mal schauen was draus wird!
Also werde ich wohl demnächst eine neuere Kamera holen!
Habt ihr vielleicht eine gute Kamera als Vorschlag ???

@ freyfus: Was arbeitst du denn, das du auch unterwegs am Macbook pro bist ?

Dennis


Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus21.05.0911:41

Arbeiten tue ich arg Verschiedenes... Ich berate Flughäfen bei der Erstellung von Sicherheitsmanagementsystemen und Notfallplänen und der Verfahrenserstellung inkl. ISO Zertifizierung, konzipiere und implementiere DMS/CMS Lösungen und Verfahrensportale für Flughäfen, organisiere mit einer befreundeten Firma die operative Inbetriebnahme von internationalen Großflughäfen und da das Alles nicht so häufig anfällt, produziere ich zwischendurch auch noch Schulungs- und Marketingvideos (auch hauptsächlich im Flughafenbereich) und arbeite gelegentlich als freier Photograph. IT Leiter einer größeren Beratungsfirma, Redaktionsleiter bei der Generalplanerstellung für ein Megaprojekt und Geschäftsführer einer Diskothek auf Barbados war ich zwischendurch auch schon mal...

Einen Camcorder empfehlen ohne eine Preisvorstellung und ohne einen ungefähren Verwendungszweck ist schwierig. Ich nutze privat eine Canon HV30 und geschäftlich zwei Panny HVX200 (eine Sony Z1 fliegt auch noch irgendwo herum).
0
dreyfus21.05.0911:59
Densto
Merkt man denn den unterschied zwischen verspiegelt und unverspiegelt sehr ???

Ja, der Unterschied ist immens. Allerdings gibt es Leute die es stört und andere, die es nicht stört. Die meisten scheint es nicht zu stören, mich schon.

Da man bei professionellen Video Produktionen die abschließende Farbkorrektur eh nie auf einem Laptop Display machen würde und übersteuerte Bereiche eh nicht mit dem Auge errät, sondern auf dem Videoscope abliest... ist es wirklich Geschmackssache. Die matten Displays haben einen Vorteil bei der Beurteilung von Farbe und Kontrast, wenn es um den Druck geht. Wer so etwas verboten teures, wie das Kopieren von Digitalvideo auf 16mm oder 35mm Film vorhat, wird sich auch ein geeignetes und kalibriertes externes Display leisten können (diese Kosten spielen dann wirklich keine Rolle mehr). Die exakte Farb- und Kontrastwiedergabe auf Fernsehern, Computer und Projektoren bei Kunden ist eh weder vorherzusagen noch zu beeinflussen (Ich mal bei einem Marketingvideo geschlagene zwei Wochen mit Farbkorrekturen verbracht, vorgeführt haben wir das dann in einem Konferenzraum, in dem der Fernseher so eingestellt war, dass selbst ein Schwarzweiss-Schinken ausgesehen hätte, wie CSI Miami).

0
Densto
Densto21.05.0912:30
Ok, also dein Beruf hört sich ja interessant an!
Bestimmt viel arbeit!
Also ich hatte meine Sony Vx2000 damals gebraucht gekauft und habe dafür paar Hundert Euro bezahlt!
Was die aber heute kosten, das hätte ich mir nicht träumen lassen!
Werde mich mal umhörern, aber ist die Canon HV30 gut ?
Ich muss ja i-was haben, womit ich Filmen kann, meine Digicam ist halt nicht wirklich die beste (Samsung NV30 ^^)!!!


Dennis

Edit: Es war nicht die Sony Vx2000, sondern eine andere, habe mich vertan!
Muss schauen, wie meine hieß!

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus21.05.0914:36
Densto: Also ich bin ein 100%iger Fan der Canon HV Reihe (und das, obwohl ich von Canon Camcordern früher - vor 2006 - nicht besonders viel gehalten habe), sowohl HV20, HV30 als auch die aktuelle HV40 sind Spitzengeräte mit tollen Objektiven, ausreichenden manuellen Steuerelementen, der Möglichkeit externe Micros anzuschliessen und auszupegeln, einem brauchbaren Zubehörschuh, für Consumergeräte brauchbaren Tonwertkurven, echtem Progressivmodus, sehr gutem Bildstabilisator und toller Bildqualität. Ich bin völlig begeistert davon und eine HV20 oder HV30 sollte sich gebraucht für einen vernünftigen Preis finden lassen (ein Freund hat im Februar eine fast neuwertige HV20 für ca. 410,- ersteigert).
0
Densto
Densto21.05.0914:53
Ok, dann werde ich mal bei eBay schauen
Sollte ich dann lieber die HV40 holen, oder doch die HV20 ???


Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto21.05.0915:00
Habe gerade gesehen, dass die Canon HV 40 kanpp 900 Euro kostet!
Soll ich dann lieber die Canon HV20 oder die Canon HV 30 holen ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus21.05.0915:13

Nun, das ist schwer zu sagen, die Unterschiede sind nicht immens, die haben da von Modell zu Modell mehr Feinarbeit geleistet. Die HV40 ist im Gegensatz zur HV20 schwarz, hat einen zusätzlichen benutzerdefinierten Knopf nahe der Linse (den man fast frei mit Funktionen belegen kann) und hat jetzt einen nativen Progressivmodus (der bei der HV20/30 war emuliert, aber sehr sehr gut). Ich würde es eher als Geld- und Garantiefrage bezeichnen... Eine gebrauchte HV20 um die 400 EUR ist bis zu drei Jahre alt und hat keine Garantie mehr, Restposten (neu) der HV30 findest Du - noch - online ab 650 EUR mit voller Garantie, die HV40 kommt etwa auf 960 EUR.

Ob Du einen nativen Progressivmodus brauchst (oder vielleicht die Video-optik einer filmähnlichen vorziehst), weiss ich nicht. Wenn Du darauf verzichten kannst, würde ich zwischen einer garantiefreien gebrauchten HV20 und einer neuen HV30 pendeln... Ob dir das Risiko ohne Garantie zu groß ist, kann ich nicht sagen - kommt natürlich auch immer darauf an, wieviel und wie sorgfältig das Teil benutzt wurde... wenn 650 EUR für eine neue HV30 drin sind, würde ich dazu raten. Mehr Kamera für das Geld kenne ich nicht und ich würde die Features der HV40 nicht mit 310 EUR mehr bewerten (nicht einmal annähernd).
0
Densto
Densto21.05.0915:44
Dann muss ich wohl erstmal sparen auf die HV30!
Ich denke, dass Sie für meine Erwartungen vollkommen ok ist!
Reicht dir die HV 30 ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto21.05.0916:39
So, ich ahbe jetzt gelesen, dass es erst die HV30 gab, dann die HV 20 und dann die HV 40, stimmt das ???

mach ja i-wie keine Sinn

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus21.05.0917:25

Die Reihenfolge war so, wie es die Nummern andeuten (20, 30 40). Ich bin mit der HV30 absolut zufrieden (eher mehr als das). Die Bildqualität ist top, sowohl in HD als auch in den 4:3 und 16:9 SD Auflösungen, der Bildstabilisator arbeitet auch bei maximaler Brennweite noch sehr effektiv und die manuellen Eingriffsmöglichkeiten sind sehr umfangreich. Ich hatte vorher so einen Sony FX-1 Trümmer für private Nutzung (zu fast dem dreifachen Preis) und die konnte effektiv weniger.
0
Densto
Densto21.05.0917:54
Ok!
Habe Sie jetzt im Inet gefunden für ca. 650 Euro, ist odch ok der Preis oder ???
Jetzt noch ne frage, wie übertrage ich denn das Fimmaterial ???


Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto21.05.0918:05
Noch was: Brauche ich dann zur Cam noch i-welches Zubehör, oder kann ich einfach Akku aufladen und losfilmen ???
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus21.05.0918:08

Der Preis ist OK.

Von welchem Filmmaterial redest Du jetzt? Bestehendes oder neues Material?

Wenn Du existierende MiniDV Tapes hast (SD oder HDV) - einfach in die HV30 einlegen und mit Final Cut oder iMovie über Firewire Kabel capturen; neue Aufnahmen mit der HV30 ebenso.

Solltest Du existierendes Material in anderen Formaten haben, kommt es darauf an... Einige Formate wie DV, HDV, Motion-JPEG oder MPEG-4 kann FCP sowieso – bei anderen ist u.U. eine Umwandlung nötig.
0
dreyfus21.05.0918:17
Densto
Noch was: Brauche ich dann zur Cam noch i-welches Zubehör, oder kann ich einfach Akku aufladen und losfilmen ???

Du brauchst eigentlich nur noch MiniDV Kassetten, am besten 63 Minuten, HDV geeignet. Ich benutze am liebsten die Sony DV-M63HDV, allerdings gibt es auch billigere – bspw. von Panasonic die sicher auch OK sind. Außerdem würde ich mir noch eine Reinigingskassette zulegen, um ggf. die Videoköpfe zu reinigen wenn es nötog ist. Achtung: Reinigungskassetten für Camcorder NIE zurückspulen. Immer nur ca. 10 Sek laufen lassen und wenn das Band einmal zu Ende ist wegschmeissen. Nie den alten Dreck wieder auf die Köpfe schmirgeln.
0
Densto
Densto21.05.0918:24
Also wie ich das jetzt verstanden habe, kann ich auch bei filme auf SD-karten oder HDV-Kasetten sopeichern oder ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto21.05.0921:04
Mal ne Frage, ich will ja keine Professionellen ilme drehen, nur im Urlaub Urlaubsvideos, wenn ich mit Freunden weg bin etc!
Was machst du mit der Cam eigentlich ??? Professionell oder Hobby ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus22.05.0901:15

Die SD Karten sind für Standbilder, die DV Kassetten für Video.

Ich benutze die Kamera eigentlich nur privat. Beruflich höchstens ab und zu einmal für Probeaufnahmen, bspw. um den besten Standpunkt für Aufnahmen zu finden, da die schön leicht ist. Die Kamera ist zwar für eine Privatkamera sehr sehr gut, aber zu einer professionellen ist dann doch noch ein ziemlicher Unterschied was Sensorgröße, Ausstattung, Zubehör und Preise angeht (unsere HVX200 kommen mit Matte Box, Zusatzlinsen, Stativ, Micros, P2 Speicherkarten etc. auf ca. 12.000 EUR das Stück).
0
Densto
Densto22.05.0909:30
Hmmm ok!
Aber ich bin gerade am überlegen, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt, zu dem Pris!
Ich muss jetzt erstmal das Macbook pro kaufen und dann Final Cut Stuio!
Dann muss ich halt noch ein bisschen sparen, für die HV 30!

Was filmst du denn mit der HV30, wenn ich fragen darf ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Krypton22.05.0910:18
Wenn Du nur private Filme drehen willst, reicht insgesamt wohl auch eine kleinere Ausstattung. Anstatt Final Cut Studio könnte Dir Final Cut Express (200 Euro) und das iLife Paket (wegen iDVD – 80 Euro) reichen.
Wenn Du Motion oder Color aus dem Final Cut Studio nicht brauchst, dürfte auch ein MacBook (anstatt des MacBook Pro) reichen (kommt aber darauf an, ob Dir der kleinere Bildschirm zusagt). Beim MacBook müsstest Du natürlich eine Kamera mit Festplatte oder Speicherslots kaufen, die die Filmdaten via USB übertragen können, da das Book kein Firewire mehr hat.

Daher macht es wohl mehr sinn, wenn Du zuerst eine Kamera und den Rechner kaufts, dann mal mit Final Cut Express die erste Gehversuche machst und später (wenn Dir FCE nicht reicht), auf Final Cut Studio umsteigst.
0
Densto
Densto22.05.0910:55
Ich komme günstig an die Hardware ran!
Macbook pro 15" 2,4GHz, 4GB ram und 320 GB @ 7200 rpm für ca. 500 Euro, ist ein Auststellungsstück!
Final Cut Studio 2, für ca. 400 Euro!
Und die Kamera für ca. 700 Euro!

So teuer währe halt ein neues macbook pro mit weniger Ausstattung bei Apple!

Ich kann das macbook pro und final Cut Szduio einfach wieder zurück geben, wenn ich es nicht brauche!
Die Kamera würde auch mein Onkel holen, wenn sie mir nicht gefällt oder mir nicht zusagt!

Warum soll ich die hälfte des Geldes für Final Cut Express ausgeben, wenn ich für das doppelte Geld, Final Cut Studio bekommen kann ???


Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus22.05.0911:18
Densto
Hmmm ok!
Aber ich bin gerade am überlegen, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt, zu dem Pris!
Ich muss jetzt erstmal das Macbook pro kaufen und dann Final Cut Stuio!
Dann muss ich halt noch ein bisschen sparen, für die HV 30!

Was filmst du denn mit der HV30, wenn ich fragen darf ???

Dennis

Ob sich das für dich lohnt, kann ich natürlich kaum beurteilen... ich stelle mir halt immer die Frage, ob es sich wirklich lohnt bei irgendetwas zu sparen. Bei Photoapparaten und Camcordern ist meine bisherige Erfahrung eindeutig, dass sich zuviel sparen nie lohnt. Die Wiederverkaufswerte sind gemeinhin grottig (hochwertige Objektive ausgeschlossen) und etwas das nicht gut ist, macht auf Dauer einfach keine Freude. Ist aber wirklich eine persönliche Ansicht/Erfahrung.

Ich filme mit der HV30 hauptsächlich im Urlaub, meine Hunde, meine Regierung (zum großen Verdruss von Madame) und gelegentlich auf Parties und Konzerten... was man halt privat so filmt. Ein paar Video-Podcasts in der Firma habe ich auch schon damit gemacht, ist aber nicht der Hauptzweck. Mit geht es hauptsächlich darum, ein verlässliches Gerät zu haben, welches sich gut bedienen lässt und eine vorzeigbare Qualität produziert. Da nuneinmal alle Fernseher jetzt HD Ready oder gar Full HD sind, geht da unter HDV gar nichts und die HV Serie (egal ob 20/30/40) liefert wirklich vorzeigbares Material mit natürlichen Farben und annähernder Filmoptik. Ich hatte mir auch schon einmal typische Gadgets wie die Xacti probeweise angetan... klein, leicht, billig – aber man benutzt sie dann trotzdem nicht, weil jeder bei dem Gewackel Seekrank wird und einen die Qualität höchstens blind macht.
0
Densto
Densto22.05.0911:36
Ok, also bei Hardware spare ich grundsätzlich nie!
Egal ob bei einer Kamera, einer festplatte oder einem Bildschrim!
Ich kann mich auf all meine Hardware verlassen, so wie es sein sollte!

Wie lange hasten die HV30 schon ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
dreyfus22.05.0911:47
Densto
Wie lange hasten die HV30 schon ???

Ungefähr ein Jahr (weiss es jetzt nicht mehr genau, ob ich die im Mai oder Juni bekommen habe).

0
Densto
Densto22.05.0912:10
Ok!
Ich werde dann berichten, wenn ich meine Macbook pro habe!


Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Krypton22.05.0912:12
Densto
Ich komme günstig an die Hardware ran!
Macbook ca. 500 Euro!
Final Cut Studio 2 ca. 400 Euro!
Kamera ca. 700 Euro!

So teuer währe halt ein neues macbook pro mit weniger Ausstattung bei Apple!

Ich kann das macbook pro und final Cut Szduio einfach wieder zurück geben, wenn ich es nicht brauche!
Die Kamera würde auch mein Onkel holen, wenn sie mir nicht gefällt oder mir nicht zusagt!

Warum soll ich die hälfte des Geldes für Final Cut Express ausgeben, wenn ich für das doppelte Geld, Final Cut Studio bekommen kann ???

Dennis

Bei den Preisen sieht’s natürlich anders aus. Ich habe mich nur auf Deine Aussage bezogen:
Densto
Hmmm ok!
Aber ich bin gerade am überlegen, ob sich die Anschaffung wirklich lohnt, zu dem Pris!
Ich muss jetzt erstmal das Macbook pro kaufen und dann Final Cut Stuio!
Dann muss ich halt noch ein bisschen sparen, für die HV 30!
Dennis

Und es macht halt wenig Sinn, sich ein MacBook Pro und FCS zu kaufen, ohne Kamera aber nicht Filmen zu können. Da die Kamera am meisten für’s Bild verantwortlich ist, dachte ich eben, dass es (wenn’s irgendwo am Geld fehlt) am ehesten bei der Software eingespart werden kann, zumal wenn Du mit FCS noch nicht vertraut bist (die vielen Einzeltools wie Motion, Color oder Soundtrack wollen auch erstmal erlernt werden).

Außerdem wird das Update für Final Cut Studio noch für dieses Jahr vermutet, die aktuelle 2er Version ist mittlerweile schon über 2 Jahre alt. Es wäre ja etwas schade, wenn Du jetzt mehrere hundert Euro in eine Software steckst, die Du erstens noch nicht benutzen kannst, weil Dir die Kamera fehlt und zweitens in 3 Monaten nach einem Update schreit, welches wohl nochmal 500 Euro kosten wird.

Für den Preis und bei Möglichkeit der Rückgabe ist es dann wohl aber o.k.
0
Densto
Densto22.05.0912:31
Ja kein problem!
Werde wohl nicht auf FCS 3 updaten!
Habe noch ca. 40 GB Filmmaterial, woran ich üben kann, bestlle am montag auch noch Material für Final Cut Studio, damit ich richtig loslegen kann!
Aber troptzdem Danke für deine Tipps

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto24.05.0921:50
Hi dreyfus

Kannste dich mal bitte bei mir melden unter: Di.de.tl ???

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
Densto
Densto26.05.0915:04
Hi dreyfus!
Habe deine Mail über meine HP bekommen!
Habe dir auch ne mail geschrieben, hoffe mal das Mail Adresse richtig ist!
Wenn du keine bekommen hast, schreib mir mal ein: Di.de.tl@gmx.de

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0
bublik
bublik26.05.0915:24
Densto

Also werde ich wohl demnächst eine neuere Kamera holen!
Habt ihr vielleicht eine gute Kamera als Vorschlag ???

Dennis


JA

JVC GY-HM100


0
Densto
Densto28.05.0915:29
Krypton:
Meld dich mal bitte unter: Di.de.tl@gmx.de!

Dennis
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen