Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>🔊 Soundbar / Lautsprecher Kombi: Sonos, Bose oder Yamaha?

🔊 Soundbar / Lautsprecher Kombi: Sonos, Bose oder Yamaha?

KingBradley
KingBradley29.09.2119:33
Hallo,

ich bin mal wieder auf das Thema Soundbar gekommen,
weil ein Bekannter sich die Sonos Arc gekauft hat und begeistert ist.
Dazu gibt es jetzt auch von Bose die neue Soundbar 900 und ich fange an mir wieder Gedanken über das Thema zu machen.
Die beiden liegen aber über 900 €.
Die Preise sind mir etwas zu hoch, daher bin ich auf die neue
Sonos Beam 2. Gen gekommen, weil diese jetzt frisch erscheint:

499 €

Eine Bose Soundbar 700 finde ich auch interessant. (ca. 700 Euro)

Meine Überlegung:

1. Ich möchte gerne 2 Lautsprecher kaufen (Paar für Stereo) für das Sideboard.

2. Ich habe Interesse an einer Soundbar für den TV. (streaming und Bluray)

Ich dachte das es praktisch wäre, wenn man alles von
einem Hersteller kauft und somit die 2 Lautsprecher auch als Rear Speaker für die Soundbar einrichten kann.

Da fallen mir jetzt Sonos, Bose und Yamaha ein.

Bei Bose und Yamaha hört man bzw. liest man das die Software / App nicht so toll sein soll.
Andererseits gefällt mir bei Bose (Home Speaker 300: )
und Yamaha (MusicCast 20: ) das diese oben Bedienfelder haben zum direkten anwählen/speichern von z.B. Radiostationen. Man braucht also nicht immer sein Smartphone zücken und App starten.

Sonos beherrscht ohne Ende Musikanbieter, Bose und Yamaha z.B. können kein Apple Music.
Ich frage mich gerade was ist der Unterschied, ob die Lautsprecher offiziell einen Musikanbieter unterstützen oder per AirPlay2 vom iPhone angespielt werden mit der App des Musikanbieters?🤔

Und Sonos soll wohl per Update DTS liefern und somit wird man da dann auch über Bluray Sound haben? Ich lass immer das Sonos kein DTS kann und somit nur für streaming geeignet sei?

Ich hoffe jemand hat mal die verschieden Soundbars+Speaker-Sets von Sonos, Bose und Yamaha MusicCast verglichen/ausprobiert und kann hier seine Erfahrung und Empfehlung mitteilen.
0

Kommentare

uplift
uplift29.09.2119:37
Ich nutze die Sonos Arc im Zusammenspiel mit zwei Play:1 als Surrounspeaker. Normales Fernsehen und Actionfilme in normaler Lautstärke funktionieren sehr gut. Musik hören geht auch ganz gut, allerdings geht den Speakern da bei etwas höherer Lautstärke schnell die Puste aus, da vermisse ich einen Sub zur Unterstützung. Trotz Trueplay kommt das System auch nicht an vernünftige Lautsprecher ran. Aber was ich gut finde: Das System läuft einfach. Ich hatte bisher keinerlei Ausfälle oder Verbindungsprobleme, egal ob Fernsehen mit HDMI-Arc, Sonos App oder Airplay.
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
ela30.09.2108:42
@uplift - Kennst Du das Problem, dass der Ton aus der Soundbar zu spät (verzögert zum Bild) kommt? Ich habe das mit einer SONOS Beam die über einen HDMI-ARC angeschlossen ist, vor allem dann, wenn die Sendung mit Dolby-Digital-Ton kommt (bei normalem Stereo fällt das nicht auf)

@KingBradley - Ich habe mir seinerzeit einige Soundbars angesehen/angehört weil ich was kleines wollte. Am Ende ist es eine SONOS Beam geworden, weil die eben nicht nur für das TV funktioniert sondern auch direkt per AirPlay Musik vom iPhone spielen kann. Außerdem nutze ich die Wecken-Funktion: In der SONOS-App kann ich für jeden Raum Wecker einstellen und so werde ich z.B. im Schlafzimmer (wo die BEAM steht) morgens mit Musik aus meiner Playliste geweckt.

Haken:
- Die leiseste Einstellung (Morgens zum Wecken) ist bei aktuellen Musik-Mixes schon ganz schön laut wenn ansonsten nichts los im Haus Dürfte gerne eine 0,5% Einstellung haben. Bei älteren Tracks geht das aber in Ordnung.
- Wie oben geschildert ist der Ton am TV nicht synchron (kommt leicht verzögert, ich würde schätzen 200-300ms oder so) wenn das Program DolbyDigital sendet.
0
KingBradley
KingBradley02.10.2112:48
So, ich habe mal 2 x Sonos One gekauft.
Aufgestellt und per trueplay eingerichtet, die machen schon einen sehr guten Sound, das Design sieht klasse aus und die Verarbeitung ist auch top.

Jetzt ist auch die Sonos Beam 2 bestellt.
0
becreart
becreart03.10.2100:11
uplift
Ich nutze die Sonos Arc im Zusammenspiel mit zwei Play:1 als Surrounspeaker. Normales Fernsehen und Actionfilme in normaler Lautstärke funktionieren sehr gut. Musik hören geht auch ganz gut, allerdings geht den Speakern da bei etwas höherer Lautstärke schnell die Puste aus, da vermisse ich einen Sub zur Unterstützung. Trotz Trueplay kommt das System auch nicht an vernünftige Lautsprecher ran. Aber was ich gut finde: Das System läuft einfach. Ich hatte bisher keinerlei Ausfälle oder Verbindungsprobleme, egal ob Fernsehen mit HDMI-Arc, Sonos App oder Airplay.

genau dafür ist ja der sub von Sonos gedacht
0
KingBradley
KingBradley06.10.2117:57
Mal eine Frage:
Wer hat einen „alten“ Fernseher ohne eARC und benutzt die Apple TV 4K in Verbindung mit der Sonos Arc (beam 2)?

Benutzt ihr solche Adapter um Dolby Atmos zu bekommen?
Feintech….HD Fury…

Welchen Adapter könnt ihr empfehlen?
Mit welchen lässt sich das am günstigsten realisieren?

PS: Ich benutze nur einen alten Sony bluray Player und die aktuelle AppleTV 4K.
0
Pymax
Pymax06.10.2119:27
Eindeutig Bose aber unbedingt mit den Bose Surround Speakers 700, sonst macht es keinen Sinn. Kinoklang pur.
Ich nutze das Vorgängermodell und sehe seit dem wieder ab und zu Fernsehen.
+1
FloLoL7906.10.2120:27
Die gleiche Überlegung habe ich auch seit einigen Wochen.
Stand jetzt, wird es ein Denon AV Receiver, wahrscheinlich der X1600H oder S650 und erst mal zwei Standlautsprecher. Von... Poke, Teufel oder sonstwas. Ist ja eher sekundär.
Mit so einem AV Receiver kann man deutlich mehr anfangen als mit einem Komplettmüll von irgendeinem Hersteller.
-1
seahood
seahood07.10.2100:44
Ich kann die nubert empfehlen https://www.nubert.de/nubox-as-225/p3685/?category=211
„Think different! “
0
Fuji_X07.10.2109:02
Nachdem ich einiges durch habe, steht jetzt NUBERT ( 3500er ) auf dem Plan.
Einfach die Bewertungen mal checken und sich daraus evtl. ein Bild machen. Service ist eh TOPP bei denen ( mit offiziellen 30 Tage Rückgaberecht )
0
dam_j
dam_j07.10.2109:17
Sonos !
- Raumeinmesseung
- Erweiterbar
- MultiRomm
- Apple Music (der Unterschied ist das die Musik auch weiter spiet wenn dein Handy gerade was anderes macht oder das Haus verlässt)
- Service

Über den Klang zu diskutieren ist wie immer unpraktikabel, da 1. Jeder Mensch anders hört und 2. Der Raum eine große Rolle spielt.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
0
te-c07.10.2112:18
Ich war damals von KEF sehr begeistert, was Größe, Klang, Verarbeitung und Möglichkeiten anging.
0
adiga
adiga07.10.2114:48
Man könnte auch noch die Formation Serie von Bowers & Wilkins anschauen. Preislich im oberen Sonos Bereich. Wenn ich nicht bereits Sonos hätte, wäre das eine Alternative.
0
te-c07.10.2116:48
Und den Daumen runter hat mir jetzt jemand genau wofür gegeben?
0
Steph@n
Steph@n07.10.2119:33
seahood
Ich kann die nubert empfehlen https://www.nubert.de/nubox-as-225/p3685/?category=211

Habe die Nubert Soundbar AS 250 mit einem Klipsch r12sw kombiniert.

Man könnte auch noch zwei aktive Lautsprecher zusätzlich anschließen.
Der Sub ist nicht wirklich notwendig, aber so gibt die Kombi halt insgesamt ein breiteres Klangbild mit noch mehr Druck (bei Bedarf) her.

Der Klang gefällt mir richtig gut, ist die beste Kombi die ich bisher hatte.
+1
KingBradley
KingBradley07.10.2123:17
Pymax
Eindeutig Bose aber unbedingt mit den Bose Surround Speakers 700, sonst macht es keinen Sinn. Kinoklang pur.
Ich nutze das Vorgängermodell und sehe seit dem wieder ab und zu Fernsehen.

Bose hat leider keine aktuelle Soundbar im Bereich 500 Euro. Somit fielen die schon raus.
FloLoL79
Die gleiche Überlegung habe ich auch seit einigen Wochen.
Stand jetzt, wird es ein Denon AV Receiver, ...

Ich hatte mir auch mal länger überlegt einen Receiver usw. zu kaufen.
Aber letztendlich keine Lust auf Kabel usw. Platz für Receiver.
dam_j
Sonos !
...

Steht jetzt auch bei uns: 2 x One, 1 x Beam 2. Das reicht uns absolut.
Wir hatten bisher aber auch nur den TV Sound genutzt
Jetzt fehlen nur noch Ständer (weiß) für die Sonos One.

Für Leute mit Receiver und allem drum und dran, ist wohl keine Soundbar etwas.
Oder wie schlagen sich Sonos Arc, Bose Soundbar 900 gegen Receiver & Co.?
te-c
Ich war damals von KEF sehr begeistert, was Größe, Klang, Verarbeitung und Möglichkeiten anging.

Glaub ich. Leider sind die teuerer als mein TV den ich vor 4-5 Jahren gekauft habe
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.