iTunes 11.0.3 für Mac und Windows erschienen, unter anderem mit verbessertem MiniPlayer | News | MacTechNews.de


Alle Neuerungen des iPhone-/Apple Watch-Events vom 9. September

Donnerstag, 16. Mai 2013

iTunes 11.0.3 für Mac und Windows erschienen, unter anderem mit verbessertem MiniPlayer

Bild zur News "iTunes 11.0.3 für Mac und Windows erschienen, unter anderem mit verbessertem MiniPlayer"
Ab sofort steht eine neue Version von iTunes zur Verfügung, dies sowohl für den Mac als auch für Windows. Laut Updatebeschreibung hat Apple den MiniPlayer überarbeitet und eine neue Ansicht hinzugefügt, die Alben-Cover als Hintergrund anzeigt. Auch eine Fortschrittsleiste ist nun im MiniPlayer vorhanden. In der Song-Ansicht lassen sich mit Version 11.0.3 ebenfalls Albengrafiken anzeigen. Mehrfachalben, also Alben mit mehreren CDs, werden in der Bibliothek künftig als einzelne Alben angezeigt. Außerdem enthalten sind die üblichen Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen. Auf dem Mac benötigt iTunes 11 Mac OS X 10.6.8 oder neuer, unter Windows muss es mindestens Windows XP mit Service Pack 2 sein. Das Update lässt sich wie immer über die Software-Aktualisierung laden. So sieht der neue MiniPlayer aus:

Bild von http://data.mactechnews.de/453588.png
0
0
0
27

Kommentare

sierkb
Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates:

Apple [security announce]: APPLE-SA-2013-05-16-1 iTunes 11.0.3
CodyCommander
die Anzeige der "Mehrfachalben" gestaltet sich so, dass eine Unterteilung in "CD 1", "CD 2" usw. vorgenommen wird. Sehr schön.
Dirk B.
Die Anordnung der Apps sieht auch etwas anders aus, Updates auf einer eigenen Seite und es werden wieder Updates mehrerer Accounts aktualisiert ohne den Account zu wechseln.
„Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten. Dieter Nuhr“
dubtown
Ich habe zahlreiche CDs mit dem Format AIFF in die Mediathek importiert. Seitdem kann ich iTunes Match nicht mehr gebrauchen. Nachdem der Abgleich gefahren ist, werden zahlreiche einzelne Titel innerhalb iTunes als "Nicht gefunden" deklariert, obwohl die Datei definitiv da ist.

Gibt es eine Lösung für diese Problematik?
Der Mike
Sehr positiv ist, dass iTunes 11.0.3 mittlerweile wieder unter Windows (7) auf Netbooks benutzbar ist, denn iTunes 11 hatte da "einige" Schwierigkeiten, vor allem mit der dort üblichen Auflösung von 1024 x 600 Punkten.

Ansonsten würde ich mir gerne eine Linux-Version wünschen, dann bräuchte es auch kein Windows mehr auf einem Netbook.
barabas
Täusche ich mich oder sind die Album Bilder in der Standartansicht noch kleiner geworden als in der letzten Version ?
Eventus
Bild von http://data.mactechnews.de/453594.png

Leider iTunes noch immer nix sprechen ohne fehler Deutsch.
„Fasse dich kurz!“
Luzifer
Ist der nervige Bug behoben, dass der Miniplayer immer in den Random-Play-Modus übergeht, wenn entweder das letzte Lied einer Playlist abgespielt wurde und man auf der Tastatur die Play-Taste drückt, oder wenn er Lieder oder Streams nicht findet?

Dasselbe dumme Verhalten zeigt auch iTunes am iPhone, was darauf hindeutet, dass das gewollt ist, was ich absolut nicht verstehen kann.

Ist iTunes maximiert, passiert das aber nicht, 2 verschiedene Verhaltensweisen bei minimiertem und maximiertem Player obwohl man dieselbe Taste drückt?

Früher (bis Version 10.x) hat der Player beim Drücken der Tastatur-Play-Taste dann einfach die Playlist von vorne zu spielen begonnen, oder den Stream der ausgewählt war. So wie das jetzt ist, ist das totaler Schwachsinn!
„Cogito ergo bumm!“
Brandy
Bin ich der einzige, der von Mouseover-Steuerung gar nichts hält? Ich hasse diesen Miniplayer mittlerweile. Lieber gleich das ganze iTunes-Fenster verbergen oder ins Dock verbannen, als mit diesem Schrott-Miniplayer herumzumurksen...
Eventus
Brandy
Bin ich der einzige, der von Mouseover-Steuerung gar nichts hält?
Ich finde Mouseover-Steuerungen bei darbietenden/darstellenden Programmen sinnvoll. Nicht immer, aber oft.
„Fasse dich kurz!“
Zen 2.1
Hab den miniplayer nie genutzt. Ich habe alle Programme im Vollbildmdus, die Bedienerinnen sind übers Keyboard vorhanden, Cover, Album, Titel und Artist sind mit growl anzeigbar. Der Rest ist sehr sehr Willkommen !
mat63
Hurra, die Cover sind wieder da!!!
Darstellungsoptionen einblenden
Cover anklicken
fertig
hat lange gedauert - aber o.k. jetzt ist es wieder da
vincentmac
@mat

was meinst du?

die cover im miniplayer?
mat63
Nein, die bei der Liestenansicht
mat63
Liste (spät) oder Titel
Joe12
ich habe das Problem wenn ich unter Alben ein Cover öffne und dann zu Wiedergabelisten wechsle und dann wieder zurück zu Alben gehe nicht mehr das vorher geöffnete cover zusehen ist sondern wieder der Anfang der Alben liste.
derÄndy
Ist es denn mittlerweile endlich möglich, Apps zuerst nach Anbieter und dann nach Titel zu sortieren? Konnte es leider noch nicht testen
MetallSnake
Schade, ich gehe auf Darstellungsoptionen einblenden (CMD+J) und das blöde Fenster öffnet sich scheinbar außerhalb des sichtbaren Bereichs, kann ich jedenfalls nicht drauf zugreifen.
„the Finder icon appears to be about 20% happier than before“
jeti
Und jetzt fehlt noch die Option die Hintergrundfarbe auf Schwarz zu stellen.
sonorman
Schön, so langsam wird der Mini-Player ja wieder nutzbar. Aber leider ist Apple noch immer nicht in der Lage, die Cover in bestimmten Radio-Streams anzuzeigen. Radio Paradise zeigt beispielsweise die Cover an was von Programmen wie Billboard auch unterstützt wird, aber iTunes packt das immer noch nicht.

Bild von http://data.mactechnews.de/453608.png
Luzifer
Naja, die neue Coverdarstellung in der Liste ist aber echt ein schöner Platzverschwender! Berühmt wird Apple damit sicher nicht. Warum musste das alte iTunes so zerstört werden. Da hat doch alles wunderbar funktioniert!
„Cogito ergo bumm!“
sierkb
sonorman
Aber leider ist Apple noch immer nicht in der Lage, die Cover in [..] Radio-Streams anzuzeigen. Radio Paradise zeigt beispielsweise die Cover an was von Programmen wie Billboard auch unterstützt wird, aber iTunes packt das immer noch nicht.

+1
jeti
Auch kann man immer noch nicht die den Interpreten mit all seinen Alben gruppieren.
Dieses funktionierte unter iTunes 10.x hervorragend =>
Oder gibt es dazu mittlerweile einen workaround?
Barbarossa
iTunes ignoriert noch immer weitgehend Hörer klassischer Musik und deren Wünsche, Dateien entsprechend zu sortieren (Dirigenten vs. Interpret etc!)

Ich hätte gerne auch die Coveransicht i der unteren Ecke wieder zurück, die das momentan spielende Stück reflektiert.
„Thoughts become things.“
Akuma
wieder etwas revolutionäres seit den Rauswurf von Coverflow
„think better.... no differently ;D“
Apfelwickler
iTunes kann wieder meine Datenbank händeln Yeah!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Macoun 2014 (0)
27.09.14 - 28.09.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
01.10.14 19:00 Uhr
IT-Security-Messe it-sa (Nürnberg) (0)
07.10.14 - 09.10.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
08.10.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
11.10.14 18:00 Uhr
VMworld 2014 Europe, Barcelona (0)
14.10.14 - 16.10.14, ganztägig

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen15,5%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen31,6%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen27,0%
  • Bin eher nicht so überzeugt8,7%
  • Bin unzufrieden mit iOS 83,6%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,6%
699 Stimmen18.09.14 - 23.09.14
0