iBeacons: Apple TV mit iOS 7 einrichten

Nachdem Apple die Apple-TV-Firmware 6.0 am Dienstag wieder zur Verfügung gestellt hat, ist es nun möglich, zusammen mit einem iOS-7-Gerät das Apple TV einzurichten. In einem Support-Dokument werden die Systemanforderungen und die nötigen Schritte erklärt (Support: ). Das neue Verfahren ist nur mit der aktuellen dritten Generation des Apple TV möglich und setzt aufseiten des iOS-7-Gerätes ein iPad 3, ein iPad mini, ein iPhone 4s, ein iPod touch 5 oder neuer voraus. Die Einrichtung erfolgt über Bluetooth, weswegen dieses auf beiden Systemen aktiv sein muss. Zunächst müssen sich beide Geräte berühren, woraufhin auf dem iOS-Gerät nach der einzurichtenden Apple ID gefragt wird. Anschließend werden die aktuellen Einstellungen zur Apple ID und zum WiFi-Netzwerk an das Apple TV übertragen und dieses eingerichtet. Nach rund einer Minute ist das Apple TV dann betriebsbereit.






Für die Einrichtung verwendet Apple unter anderem die mit iOS 7 eingeführt iBeacons-Technologie, die auf Bluetooth Smart aufbaut. Hierbei werden mithilfe von Bluetooth nicht nur Daten ausgetauscht, sondern auch die räumliche Position der einzelnen Geräte auf den Zentimeter genau bestimmt. Dadurch steht iBeacons und Bluetooth Smart in Konkurrenz zur NFC-Technologie (Near Field Communication), die allerdings eine deutlich geringere Reichweite und niedrigere Bandbreite zur Verfügung stellt.

Weiterführende Links:

Kommentare

maclex
maclex26.09.13 09:19
super technologie.
braucht man jeden tag.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
MagicMac86
MagicMac8626.09.13 09:21
Kann das jemand mal ausprobieren und seine Erfahrung damit hier posten?? Was bringt es an Neuerungen und Vereinfachungen mir sich???
😉😊
Mac(e) your day
Moneying26.09.13 09:21
Zunächst müssen sich beide Geräte berühren… ????
frank_ricard
frank_ricard26.09.13 09:26
Ich hab das gestern eher zufällig ausprobiert. Hatte mein Apple TV zurückgesetzt und dann erschien auf dem iPhone 5 gleich die Meldung, dass ich das Apple TV damit einrichten könne. Ich müsse nur das Apple TV mit dem iPhone berühren.
Bin dann mit dem iPhone auf das Apple TV zugegangen, aber schon etwa einen halben Meter davor kam die Meldung, dass die Kopplung erfolgreich war.
Vorteil ist, dass man Apple ID(s) und Passwörter nicht mühsam über die Fernbedienung einrichten muss, denn die Remote-App kann man ja auch erst benutzen, nachdem die Apple ID am Apple TV eingegeben wurde. Eine Alternative wäre natürlich noch das Verwenden eines Bluetooth-Keyboards.
The lesson is never to try.
sonorman
sonorman26.09.13 09:38
Also das finde ich ja mal interessant. Hatte bisher noch nichts von iBeacon gehört, aber jetzt wird klar, warum Apple nach wie vor keine NFC-Chips einsetzt.

So wie ich das sehe, hat iBeacons mittels Bluetooth dank größerer Reichweite auch mehr und interessantere Anwendungsmöglichkeiten.

Klasse!
o.wunder
o.wunder26.09.13 10:16
"berühren" sollte wohl eigentlich "erkennen" heißen?
Forumposter26.09.13 10:27
Ich vermute, mit "berühren" ist einfach nur gemeint, dass man nah genug dran geht, damit Bluetooth funktioniert.
Cornel
Cornel26.09.13 11:32
Danke für den Link sonorman. Diese Technologie klingt ja in der Tat sehr interessant und würde NFC überflüssig machen. Sowas hätte eigentlich auf einer Keynote ein paar Minute Beachtung verdient.
Andi Schenk
Andi Schenk26.09.13 12:14
Mit "berühren" ist berühren gemeint. (Genau genommen: ganz nah dran sein).
iBeacons kann die Entfernung ziemlich genau feststellen. Je näher, desto genauer.
Und ja, das ist eine Alternative zu NFC.

Wenn man bedenkt, dass WiFi, Bluetooth und Barcode Scanner sehr weit verbreitet und schon im Einsatz sind, macht iBeacons und Passbook immer mehr Sinn.
Cornel
Cornel26.09.13 13:02
Passbook wird leider viel zu wenig unterstützt. Die Idee dahinter finde ich absolut genial! Zusammen mit iBeacons könnte es echt was werden.
Bitsurfer26.09.13 13:24
maclex
super technologie.
braucht man jeden tag.

Denkaparateinschalt!

Ahaaa. AppleTV kann über Bluetooth Zentimetergenau das Device orten. Spannend.
Wie funktioniert eine Wii?

Denkaparatausschalt
maclex
maclex26.09.13 14:34
Bitsurfer
maclex
super technologie.
braucht man jeden tag.

Denkaparateinschalt!

Ahaaa. AppleTV kann über Bluetooth Zentimetergenau das Device orten. Spannend.
Wie funktioniert eine Wii?

Denkaparatausschalt


oke .
apple tv 3 kann BT ?
ist mir neu.
und wievielmal richtet man sein TV neu ein ?
etwas verwirrend der artikel.
sonorman wusste mehr.

von daher gibts dann doch mal eventuell ne Glotze inkl. spieleabteilung.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur
charly68
charly6826.09.13 15:42
Jailbreak für ATV 3 kommt näher
Jeder Tag ist ein Geschenk des Teufels...
Apfelbutz
Apfelbutz26.09.13 15:51
Geile Funktion, einmal anstoßen und Prost.
Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...
Bitsurfer26.09.13 16:18
maclex


oke .
apple tv 3 kann BT ?
ist mir neu.


Steht doch da.
http://www.apple.com/de/appletv/specs.html
matt.ludwig26.09.13 16:58
Bitsurfer
maclex


oke .
apple tv 3 kann BT ?
ist mir neu.


Steht doch da.
http://www.apple.com/de/appletv/specs.html



Das sind Dinge die man sich blind kauft, ohne in die Specs zu schauen.

Informierst du dich bei Apple etwa, was das Gerät kann?
maclex
maclex28.09.13 11:18
sogar Apple TV 2 kann BT aber erst ab version 5.2.

apple hats also vorher einfach mal abgeschaltet.
LampenImac,PMG5,iBook,MBP2007,MBP 2010,iPod2003,nano2007, iphone3,4,6+, 2APE, ipad2,ipadmini, AppleTV2,MagicMouse,AluTastatur

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen