Tipp für MacBook Pro 2016: Touch Bar konfigurieren oder als Bild speichern

Käufer der ersten Stunde aus Deutschland, die sich kurz nach dem letzten Apple-Event ein MacBook Pro mit Touch Bar und Touch ID bestellt haben, dürften in diesen Tagen ihr neues Notebook in Empfang nehmen können. Die OLED-Leiste, welche die bisherige Reihe an Funktionstasten über dem Tastaturfeld ersetzt, ist dann sicherlich erst einmal Gegenstand eingehender Untersuchungen.


Aufbau der Touch Bar; Konfiguration des Control Strip
Die Touch Bar gliedert sich dabei in drei Bereiche: Links der Systemknopf (in der Regel die altbekannte Escape-Taste), dann der Bereich für App-spezifische Kontrollen und rechts der »Control Strip« mit Systemkontrollen wie Lautstärke und Helligkeit. Dieser System-Anteil lässt sich vom Benutzer auch konfigurieren. Dafür sind folgende Schritte notwendig:

  • Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  • Klicken Sie auf »Tastatur«. Sie sind bereits im richtigen Reiter.
  • Klicken Sie auf »Control Strip anpassen«

Neben dem voreingestellten Standard-Set (Helligkeit, Ton, Mute, Siri) finden sich hier ein Helligkeits- und Lautstärke-Slider, sowie Tasten für Mission Control, Spotlight, Screenshots, Play/Pause, Launchpad und die Mitteilungszentrale, um nur einen Teil der Auswahl zu nennen. Im Grunde schlummert hier die gesamte Funktionalität der früheren Funktionstasten F1 bis F12.


Screenshots der Touch Bar erstellen
Wer ein digitales Foto der Touch-Bar-Belegung anlegen möchte, erhält systemseitig ein einfaches Tastenkürzel an die Hand: Befehl-Umschalt-6. Damit orientiert sich Apple an die etablierten Screenshot-Kürzel Befehl-Umschalt-3 für den gesamten Bildschirm und Befehl-Umschalt-4 für einzelne Elemente (Bereiche oder Fenster). Mit Befehl-Umschalt-7 kann das Bild der Touch Bar in die Zwischenablage kopiert werden, um dann Einsatz innerhalb einer anderen App wie beispielsweise Mail zu finden.

Die Tastenkürzel können natürlich ebenfalls vom Nutzer konfiguriert werden:
  • Öffnen Sie die Einstellungen-App und klicken Sie auf »Tastatur«.
  • Wechseln Sie in den Reiter »Kurzbefehle«.
  • Klicken Sie in der Liste links auf »Bildschirmfotos«.
  • Klicken Sie in die voreingestellten Tastenkürzel und definieren Sie Ihr eigenes.

Die unter Dienstprogramme befindliche, vorinstallierte App »Bildschirmfotos« erlaubt darüber hinaus auch zeitlich versetzte Abbildungen der Touch Bar. So ist es etwa möglich, nach dem Auftrag für einen Screenshot schnell eine Aktion auszulösen, welche die gewünschte Tastenbelegung auf der OLED-Leiste erzeugt.

Kommentare

Black Mac
Black Mac17.11.16 13:45
Super Tipps, herzlichen Dank, MTN! 👍🏻
P.S.: Apple kann keine Dienste.
0
iKurt
iKurt18.11.16 01:10
Fest verlötete SSD = kein Kauf
0
Black Mac
Black Mac18.11.16 06:32
iKurt
Fest verlötete SSD = kein Kauf
Abgesehen davon, dass mir deine Nicht-Kaufabsichten sowas von egal sind: Was hat das mit dem Thema zu tun? Oder gehts nur ums Stänkern?
P.S.: Apple kann keine Dienste.
0
Daniel S.30.11.16 22:20
Black Mac
iKurt
Fest verlötete SSD = kein Kauf
Abgesehen davon, dass mir deine Nicht-Kaufabsichten sowas von egal sind: Was hat das mit dem Thema zu tun? Oder gehts nur ums Stänkern?

+1
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen