Dienstag, 28. September 2010

Nur kurze Zeit nachdem Apples Aktienkurs begann, unter den Gerüchten bezüglich des Weggangs von Tim Cook zu leiden, erfolgt jetzt das Dementi. Auf eine Anfrage von Brian Marshall (Gleacher & Co.) gab Tim Cook an, keinen Wechsel hin zu HP im Sinn zu haben. Brian Marshall zitiert Tim Cook mit den Worten, es gebe keinen Wechsel, er liebe Apple. Unmittelbar nach Cooks Stellungnahme begann der Aktienkurs auch wieder, sich zu erholen. Momentan befindet sich das Wertpapier nur noch leicht im Minus.
Entstanden waren die Gerüchte durch die Suche nach einem Nachfolger für den bisherigen HP-CEO Tim Hurd. Dieser hatte das Unternehmen nach schwerwiegenden Vorwürfen verlassen, die sich dann jedoch als ungerechtfertigt herausstellt. Während Hurd mit Oracle schnell einen neuen Arbeitgeber fand, sucht HP weiterhin nach einer geeigneten Führungskraft.
0
0
32

Jedes Jahr ein neues OS-X-Update - ist das sinnvoll?

  • Ja, auf jeden Fall. OS X profitiert enorm davon und entwickelt sich sehr schnell weiter11,3%
  • Tendenziell ja, Apple kann etwas schneller neue Funktionen bieten13,9%
  • Unentschlossen - es hat Vor- und Nachteile16,6%
  • Tendenziell nein, der Zeitplan ist zu starr14,0%
  • Nein, der Jahrestakt ist Mist und die Qualität leidet enorm darunter44,2%
826 Stimmen13.05.15 - 25.05.15
12160