Dienstag, 18. Juni 2013

Nachdem erst gestern ein Foto eines Logicboard der kommenden iPhone-Generation veröffentliche wurde, folgt nun das Foto eines Displays für die kommende iPhone-Generation. Zumindest die geänderten Anschlüsse des Displays würden zum aufgetauchten Logicboard passen, womit geschlussfolgert werden kann, dass beide Komponenten sehr wahrscheinlich zum gleichen Gerät gehören. Ob es sich aber um die voraussichtlich iPhone 5S genannte nächste Generation handelt, bleibt dennoch offen. Sofern dies zutrifft, wären nun mit Ausnahme des Akkus nahezu alle Komponenten der nächsten iPhone-Generation bekannt.


So gab es bereits Fotos des Logicboards, des Lightning-Connectors, des Kopfhörer-Anschlusses, des Kamera-Sensors und des Home-Buttons. Nachdem es nun auch ein Foto des Display-Panels gibt, würden nur noch das Gehäuse und der Akku der kommenden iPhone-Generation für ein vollständiges Bild fehlen. Ebenfalls ist noch unbekannt, welche Chips auf dem Logicboard im Detail verbaut sind. Mit der bevorstehenden Serienfertigung für einen erwarteten Verkaufsstart im Herbst werden möglicherweise auch die letzten Geheimnisse zur kommenden iPhone-Generation gelüftet werden.
0
0
7

Kommentare

mdopp18.06.13 16:00
Die interessante Frage ist doch: Was wird sich ändern?
Von dem, was man bisher sieht, scheinbar nur der Prozessor und vermutlich die Grafik. Etwas schneller und das war's. Also ein typisches 5S.
Da werden die Analysten aber wieder den Apple-Untergang herbeibeschwören
SebaX18.06.13 18:12
omG, es wird etwas nach dem iPhone 5 geben? Wahnsinn …
iMäck
iMäck18.06.13 18:17
interessant wäre wirklich:
was wäre wenn apple diesmal auch noch
ein einsteiger iPhone bringt, das wiederum das iphone 4 ersetzt.

so könnte apple praktisch JEDES Jahr ein neues iPhone bringen:
- im Jahr wo nur das iPhone "X" S gebracht wird,
kommt ein komplett neu designtes Einsteiger iPhone

- und im anderen Jahr, wo die Einsteiger iPhones gleich bleiben,
die neuen normalen iPhones "X"

Wäre wirklich gut.

Somit wären sie auch ihrem 2 jahres Rhythmus treu.
BIC18.06.13 20:40
mdopp
Die interessante Frage ist doch: Was wird sich ändern?
Von dem, was man bisher sieht, scheinbar nur der Prozessor und vermutlich die Grafik. Etwas schneller und das war's. Also ein typisches 5S.
Da werden die Analysten aber wieder den Apple-Untergang herbeibeschwören

Der wird aber wieder Mal nicht kommen...
rebecmeer18.06.13 22:30
Kenn einige die vom iPhone aufs Galaxy 4 umgestiegen sind und nicht mehr tauschen wollen. Es liegt gut in der Hand, hat ein hervorragendes Display und der Preis ist angemessen.
Apple hat zur Zeit nichts gescheites in der Hinterhand. Das Smartphonegeschäft ist schnelllebig. Wer den Zug verpaßt bleibt auf der Strecke. Apple hat nicht mehr den Vorsprung um in Jahreszyklen upzudaten.
o.wunder
o.wunder18.06.13 22:55
Sind das die gleichen die ihre Adressen immer wieder von Hand eingeben, die nie ein komplettes Backup haben, ständig alles neu einrichten müssen?
GothicGayTuerke
GothicGayTuerke18.06.13 23:14
Ich habe den Fehler gemacht und habe damals zum S3 gewechselt und ich war froh, dass ich es binnen sechs Wochen wieder los war und ein iPhone wieder in der Hand hielt!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Mein erstes Apple Produkt war ein...

  • Desktop-Mac (PPC oder Intel)29,6%
  • Apple-Notebook (PPC oder Intel)18,6%
  • Klassischer Macintosh (68k)24,0%
  • Apple-Notebook/Portable (68k)2,7%
  • iPod14,4%
  • iPhone4,3%
  • iPad0,2%
  • Apple Watch0,0%
  • Andere Apple-Peripherie (Drucker, Webcam, Maus, Tastatur etc.)0,2%
  • Apple I/II, Lisa5,0%
  • Sonstiges1,1%
1235 Stimmen17.08.15 - 02.09.15
13663