Samstag, 6. Juli 2013

Bild zur News "Ermöglicht auch iOS 7 Diktieren ohne Internetverbindung?"Nach der Freigabe der ersten Entwicklerversion von Mavericks fiel auf, dass Apple an der Möglichkeit arbeitet, die Diktierfunktion auch ohne Internetanbindung zu erlauben. So wie bei der Nutzung von Siri werden bislang auch beim Diktieren Daten an Apples Server geschickt, dort ausgewertet und dann mit den korrekten Ergebnissen zurück an das Gerät gesendet. Für Siri ist es angesichts des enormen Umfangs und der der erforderlichen Rechenleistung weiterhin undenkbar, die gesamte Wissensdatenbank und Lgik lokal zur Verfügung zu stellen, für Diktate hingegen arbeitet Apple aktiv an einer Lösung. Mit Mavericks wird es möglich sein, eine zusätzliche 800 MB große Datei herunterzuladen, um Diktate lokal auszuwerten - Apples Fernauswertung ist dann nicht mehr erforderlich.

Bild von data.mactechnews.de
Jetzt sind auch unter iOS 7 Zeichenketten aufgetaucht, die auf eine solche Funktion hinweisen. So unterscheidet Apple zwischen Sprachbefehlen, die weiterhin von Apples Servern ausgewertet werden und solchen, die das Gerät selbst verarbeitet. Zwar steht die Offline-Funktion in der aktuellen Entwicklerversion noch nicht zur Verfügung und es ist auch nicht sicher, dass iOS 7 direkt zur Markteinführung Offline-Dikate unterstützt, man sieht aber, dass Apple daran aktiv arbeitet. Im Gegensatz zu iOS verfügt Android bereits über eine solche Funktion, was ein häufiger Kritikpunkt an Apples Umsetzung war. Für den Nutzer bietet dies neben dem Vorteil, auch ohne Internetanbindung Text diktieren zu können zudem die Gewissheit, dass die Spracheingaben nur auf dem eigenen Gerät bleiben und nicht irgendwo in der Ferne ausgewertet und gespeichert werden.
0
0
20

Sind Sie mit iTunes für OS X zufrieden?

  • Ja, iTunes ist ein spitzenmäßiges Programm8,0%
  • Ja, iTunes ist ein gutes Programm28,1%
  • Ja, tendenziell zufrieden20,3%
  • Eher mittelmäßig14,2%
  • Nein, bin tendenziell unzufrieden7,4%
  • Nein, iTunes ist kein gutes Programm (mehr)17,4%
  • Nein, iTunes ist ein ganz fürchterliches Programm4,6%
826 Stimmen24.11.14 - 28.11.14
0