Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Hardware>das erste mal…

"das erste mal…" von becreart

Durchschnittliche Bewertung: 3 Sterne
  • 5 Sterne: 2 Bewertungen
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 2 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

becreart
becreart05.10.2121:49
seit meinem ersten iPad 2003, dass ein Kabel von Apple defekt ging.

Kommentare

Krypton05.10.21 22:20
Ist bei mir schön öfters passiert. Ich empfehle Kabel von Fremdherstellern mit geflochtener Textilummantelung (etwa Anker oder Unbreakcable). Glückwunsch übrigens zum iPad Prototypen von 2003. Das erste kam nämlich offiziell erst 2010 heraus und hatte noch den 30-Pin Stecker.
becreart
becreart05.10.21 22:32
Krypton

*iPod 😉
Das erste kam nämlich offiziell erst 2010 heraus und hatte noch den 30-Pin Stecker.

Jap, liegt noch irgendwo.
Sideshow Bob
Sideshow Bob05.10.21 22:59
becreart
Krypton*iPod 😉
Das erste kam nämlich offiziell erst 2010 heraus und hatte noch den 30-Pin Stecker.
Jap, liegt noch irgendwo.
Du warst Deiner Zeit einfach sehr weit voraus - nach 18 Jahren darf ein Kabel auch mal den Geist aufgeben..

Bei mir gab es schon oft Apple-Kabel (insbesondere Lighting und Macbook-Netzteile) deren Ummantelung den Geist aufgaben (auch ohne die von Sonorman öfters unterstellte unsachgemäße Behandlung)
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck05.10.21 23:09
Ist bei mir auch schon oft passiert – Apple-Kabel wie auch von Drittherstellern.
Bozol
Bozol06.10.21 06:34
Ich behandle das Kabel meines iPad2 auch wie ein rohes Ei, ist auch noch das Erste.

Vor kurzem bin ich über ein anderes 30 pol. Kabel gestolpert, allerdings mit 400er FW Anschluss. Ich habe mal probiert mit dem passenden Duckface-Netzteil das iPad zu laden, das iPad bringt jedoch eine Fehlermeldung dass das Zubehör nicht für das iPad2 geeignet sei

Also muss das Original Kabel noch lange seinen Dienst tun, denn das iPad2 hat nach 10 Jahren auf dem Originalakku noch immer über 80%.
Yosemite8206.10.21 06:38
Krypton
Ist bei mir schön öfters passiert. Ich empfehle Kabel von Fremdherstellern mit geflochtener Textilummantelung (etwa Anker oder Unbreakcable). Glückwunsch übrigens zum iPad Prototypen von 2003. Das erste kam nämlich offiziell erst 2010 heraus und hatte noch den 30-Pin Stecker.

Das Problem ist, dass die meisten Leute das Kabel beim Ausstecken an der Gummiummantelung festhalten, anstatt am Steckergehäuse selbst zu ziehen. Ich hab meine Kabel immer mal wieder mit den Geräten durchgetauscht, hab daher kein Kabel mehr welches ich seit unserem ersten iPod/iPad besitze. Das älteste Kabel, welches wir aber hier im Einsatz haben ist auch schon sicher über 5 Jahre alt und die Ummantelung zeigt wohl langsam Ermüdungserscheinungen, ist aber noch weit vom Brechen weg.
Think Different - Drive Different
tbaer
tbaer06.10.21 09:10
becreart
das erse mal...

Viele sagen, das erst mal vergisst man nicht.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.