Galerie>Kurioses>Zärrsätzung!

"Zärrsätzung!" von obri

Durchschnittliche Bewertung: 3 Sterne
  • 5 Sterne: 1 Bewertung
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 1 Bewertung
0
0

Bildantworten

Ausgangsbeitrag

obri04.03.2112:46
Meine Hochtönerli (JBL Creatures II) haben sich in nur etwa fünfzehn Jahren chemisch so weit zersetzt, daß sie zum Schluß noch ein wenig klirren und scheppern konnten. Vermutlich bestanden die Sicken (richtiges Wort?) ursprüngli aus einer Art Schaumstoff, jedenfalls ist nur eine eklig-klebrige Paste übri geblieben.

Igitt!!!

PS: Die Worte, die auf "i" enden, bitte mit rollendem "R" sprechen!

Kommentare

Sideshow Bob
Sideshow Bob04.03.21 14:19
kenne ich in der Form nur von meinen Audax-Basslautsprechern deren Sicken nach 25 Jahren zerbröselt sind.
obri04.03.21 14:54
Und war da noch etwas retten, oder gingen die in die thermische Verwertung, bzw. um einen denglishen Euphemismus zu zitieren: "energy through waste"?
ssb
ssb04.03.21 15:53
Ich kenne das von den Heco Basslautsprechern meiner selbst gebauten Boxen. Die weichen Aufhängungen - also diese Sicken aus Schaumstoff - zersetzen sich mit der Zeit, vor Allem, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt sind oder auch mit Fingern berührt werden (nicht nur durch mechanische Belastung sondern auch chemische).

War aber schade um meine Boxen, die waren richtig gut - solide gebaut, dicht und guter Klang, auch weil ich die Standardweiche mit hochwertigen Bauelementen nachgebaut habe. Damals hätte ich für vergleichbare Boxen das 4-fache zahlen müssen.
obri04.03.21 17:09
Meine "Hifi"-Lautsprecher aus dem Kanton, Baujahr irgenwann im letzten Jahrhundert, haben Sicken aus Gummi. Die sind stabiler.
Loc
Loc05.03.21 09:20
ssb
Ich kenne das von den Heco Basslautsprechern meiner selbst gebauten Boxen.
HECO Lautsprecher haben seit jeher Gummisicken.
Ausserdem kann man Sicken erneuern (lassen) Da muss man nicht gleich die Lautsprecher wegwerfen.
too old to die young
sffan06.03.21 15:21
Loc
ssb
Ich kenne das von den Heco Basslautsprechern meiner selbst gebauten Boxen.
HECO Lautsprecher haben seit jeher Gummisicken.
Ausserdem kann man Sicken erneuern (lassen) Da muss man nicht gleich die Lautsprecher wegwerfen.
Ist eine Frage des Preises. Bei zwanzig Jahre alten Boxen wird es schnell zum wirtschaftlichen Totalschaden. Für gängige Modelle gabs Reparatursets, wenn man sich das selbst zutraut. Sonst muss man zum Spezialisten. Das lohnt sich vielleicht noch für betagte High end Schätze, aber die haben eher keine Schaumstoffsicken..
Karlitos06.03.21 22:42
Ist bei meinen Electro Voice EVM 180 leider auch passiert. Allerdings haben die auch nicht die optimalen Lagerbedingungen gehabt. (teilweise hohe Luftfeuchte und Temperaturen von -20 bis + 35°C)

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.