Forum>Software>Problem mit Double Layer DVD

Problem mit Double Layer DVD

MacBookAndi
MacBookAndi04.06.0916:40
Liebe Leute,


ich habe OS X Leopard auf einem Disk Image auf meinem iMac Core Duo liegen. Hab dann eine Double bzw Dual Layer DVD gekauftd amit die ganzen 6,7 GB draufpassen. Hab sie dann in den iMac geschoben und dann angefangen zu installieren via Festplatten Dienstprogramm. Lief anfangs gut bis die Fehlermeldung kam "aus einem unerklärlichen Grund konnte der Brennvorgang nicht beendet werden"..mhh dacht ich ok benutz ich halt weiter Tiger aber heute hab ich mir Sims 3 zugelegt und das braucht 10.5. Was soll ich jetzt machen? Die DVD wird zwar als leeres Image gemountet beim einlegen aber wenn ich dann wieder brennen will steht da: Auf der DVD sind bereits Dateien. so... was jetzt? Hat einer eine Idee was ich machen kann? hätte noch ein altes Powerbook hierstehen kann ich damit was anfangen also via FireWire und dem Target Disk Mode? Von mir aus kann das PB ruhig gelöscht werden ist eigentlich kein Problem. Hat einer vielleicht eine Idee was ich machen soll?
0

Kommentare

wutzywutz
wutzywutz04.06.0917:02
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann hast Du eigentlich nur einen Brennfehler gehabt? Ich würde das Image mit einem normalen Brennprogramm mal versuchen auf 'ne DL-DVD zu bekommen, die dann auch ordentlich finalisiert wird. Dann sollte eigentlich auch die Installation klappen ?!...
0
MacBookAndi
MacBookAndi04.06.0917:49
Ja sry so ne DVD über 3 euro ich kann da nicht ein paar DVDs kaufen und immer wieder Probieren bis es nicht mehr geht
0
alfrank04.06.0917:55
Du erwartest hier aber nicht wirklich Hilfe beim Raubkopieren, oder ?
0
MacBookAndi
MacBookAndi04.06.0918:10
Lol was hat das mit Raubkopie zu tun ich will wissen ob man bei Double Layer DVDs irgendwas beachten muss oder ob man auch irgendwie mit dem PowerBook was machen kann..
0
MacBookAndi
MacBookAndi04.06.0918:28
Also nur mal so zur erklärung ich gebe es zu, ich hab vorher mal Probiert illegal Leopard zu installieren.. naja habs dann doch lieber sein gelassen und mein Vater hat jetzt eben ne OS X Leopard Family edition gekauft.. musste an dem Tag aber nach Köln fahrn und bleibt da für 3 Wochen und er hat dann eben die DVD schnell mitgenommen ich hab sie aber noch schnell gepackt und hab die DVD dann auf meinen iMac kopiert. SO.. ich habe also ne Lizenz und kann aber keine 3 Wochen warten.. ich mein ich hab ein nagelneues Spiel und soll jetzt 3 Wochen warten?!? Mir is kla das ich da vorher hätte dran denken sollen aber.. naja ich such hier Hilfe und man wird hier wieder nur angezwirnt von wegen öh du willst aber nciht im ernst Hilfe beim Raubkopieren da kommt mir echt fasts kotzen was hat das denn damit zu tun.. tut mir leid das ich das jetzt so offen sage aber irgendwie stinkts mir hier schon etwas in letzter Zeit mit ein paar Personen im Forum ok alfrank hab ich damit eigentlich vorher nicht gemeint sondern ein paar andere
0
maceric
maceric04.06.0918:32
Target-Mode wird nicht funktionieren, das das Powerbook nicht Intel ist.
Weiter kann ich Dir leider auch nicht helfen.


0
Krypton04.06.0919:24
Ich würde auch auf Brennfehler tippen, etwas spezielles gibt es bei DL-DVDs nicht zu beachten. Wenn Du mit dem letzen Rohling Probleme hattest, würde ich nächstes mal zu einer anderen Marke greifen, da es schon noch häufiger vorkommt, dass sich ein Brenner mit Rohlingen eines bestimmten Herstellers nicht gut versteht. Hier hilft oft nur probieren, Verbatim, Taio Yuden (gibt’s meist nicht im Einzelhandel) und Sony DL-Rohlinge sind aber allgemein recht gut.

Die Frage mit der Raubkopie war ja nicht ganz unberechtigt, laut Deiner ursprünglichen Beschreibung kam mir dieser Gedanke auch als erstes.
0
Nebu2k
Nebu2k04.06.0919:33
Evtl. ein 8 GB USB Stick vorhanden oder eine nutzbare externe Festplatte?
Festplattendienstprogramm Festplatte/USB Stick auswählen Partitionieren Schema: 1 Partition Optionen GUID-Partitionstabelle (Intel Mac) Anwenden
Partition auswählen Wiederherstellen OSX Image auswählen Wiederherstellen
Nun einfach den Mac mit der "alt"-Taste starten und Festplatte/USB Stick auswählen.
0
MacBookAndi
MacBookAndi04.06.0920:28
nebu2k
ich hätte eine externe usb festplatte zur verfügung.. jedoch muss die danach wieder von einem pc genutzt werden. kann ich dann danach ein anderes partitionsschema nehmen?
0
Nebu2k
Nebu2k04.06.0923:34
Nach der Installation kann man die Festplatte natürlich wieder wie gewünscht nutzen.
0
ricoh05.06.0907:22
Target-Mode geht mit allen Rechnern. Nur ein FireWire-Anschluss ist erforderlich.
0
dirac05.06.0907:51
Ich habe letztens auch versucht einen DL-Rohling (Verbatim) im MBP zu brennen. Toast hat zweimal mit einem Fehler abgebrochen und die DVDs werden nun mit 0 Byte freiem Speicher angezeigt aber der Finder mountet sie nicht @@Schrott.
Mit einem Brennordner gab es im ersten Anlauf dann auch einen Abbruch aber die DVD war noch beschreibbar und im zweiten Anlauf hat es dann geklappt.

Erkenntnis für mich ist einfach, dass das Laufwerk im meinem MBP (erstes C2D-Modell) nicht so toll ist.
Ist halt nur schlecht wenn man jemandem aus der Windows-Welt mal schnell eine 6 GB große Datei geben will - da geht dann irgendwie nix, weil entweder FAT das von Haus aus nicht verkraftet oder der Empfänger HFS nicht lesen kann. Da sind USB-Stick und ext. Festplatte dann einfach nutzlos.

Gruß
Christian
0
wutzywutz
wutzywutz05.06.0909:16
Nochmal zum DL-DVD-Brennen: vielleicht auch mal mit einer Geschwindigkeitsstufe unter der maximal möglichen probieren. Manche Rohlinge zicken da etwas, und lassen sich besser mit 4x Geschwindigkeit brennen, auch wenn 8x auf der Packung steht...
Die neuen DVD-Laufwerke in den iMacs sind wirklich nicht so toll - ich denke da immer noch an die gute alte Pioneer-Qualität in den PowerMacs zurück...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen