Forum>Software>Microsoft Outlook Spotlight Suche Probleme

Microsoft Outlook Spotlight Suche Probleme

rskdev29.10.2013:52
Hallo Zusammen,
wir haben seit längerem Probleme mit der Outlook/Spotlight Suche.

Problemdarstellung:
Vereinzelt werden E-Mails nach einer gewissen Zeit nicht mehr mittels Suche gefunden wenn man danach sucht. Manuell sind Sie aber auffindbar. Auch im Filter für gekennzeichnet E-Mails tauchen diese nach einer gewissen Zeit nicht mehr auf. Ein Zurücksetzen der Outlook-Suche (Link untenstehend) behebt das Problem zwar temporär aber nach kurzer Zeit können auch schon wieder andere E-Mails nicht mittels Suche gefunden werden.

Verwendete Version:
Microsoft Outlook für Mac Version 16.42.

PS: Die betroffenen Clients haben > 10.000 Mails im Postfach. Soweit ich weiß besteht ein Limit von 10.000 lediglich für Ordner und nicht für Nachrichten.

Folgendes Vorgehen funktioniert nur kurzfristig:
- Outlook-Suchreparatur
- Outlook neu installieren / reseten

Hat jemand hierfür eine andere Lösung bzw. das gleiche Problem ?

VG
0

Kommentare

maculi
maculi29.10.2013:58
Hat eventuell die Datenbank einen Knall? Hast du die schon mal erneuert?
Grundsätzlich ist der Ansatz mit Spotlight zurücksetzen ja richtig, aber wenn da alle naselang wieder was klemmt dann scheint es noch ein anderes Problem zu geben. Mit Outlook16 kenn ich mich zwar nicht aus, aber beim 11er wars so, das irgendwo ein ms datenbank dienstprogramm rumlag. Damit kannst du die mal frischmachen. Ob es was bringt bleibt abzuwarten, einen Versuch wert ist es allemal.
+1
looser
looser29.10.2019:49
Das Problem ist bekannt und wurde von Microsoft bis jetzt nicht behoben, da deren Suche mittlerweile anderen Kriterien unterliegt.

Manche User, die das gleiche Problem haben, drücken bei der Suche zweimal die Enter-Taste.

Mir hat das noch nicht wirklich geholfen und ich kann "Gott sei Dank" bei der Suche auf meinen Kerio-Account ausweichen.
„© looser@macbay.de“
0
rskdev30.10.2011:46
looser
Manche User, die das gleiche Problem haben, drücken bei der Suche zweimal die Enter-Taste.

Danke für das Feedback. Das ganze hört sich für mich voll nach dem "fortschrittlichen Jahr 2020" an!

Das doppelte "Enter-Bestätigen" hatte bei uns auch nichts weiter gebracht.
0
Fehler 11
Fehler 1130.10.2012:01
Die Suche in Outlook ist eh Müll. Es empfiehlt sich, gleich auf die "Erweiterte Suche" zu klicken und dort nach Mails zu suchen.

Sollte man da auch nichts finden, hilft es nur den Spotlight Index neu anzulegen.
0
Marcel_75@work
Marcel_75@work31.10.2000:10
Die "kaputte" Suche von Outlook unter macOS ist seit mind. 2,5 Jahren bekannt, es gibt dazu endlos lange Threads im Microsoft Support Forum.

Das Tool zur Such-Reparatur funktioniert seit 10.14 nicht mehr, daher der Tipp mit dem Spotlight-Reset ab dieser Systemversion.

Das Problem ist jedoch, dass Microsoft Outlook eine "eigene (interne) Suchdatenbank" hat, die jedoch wiederum mit Spotlight verknüpft ist.

Da eine allgemeine Suche nach Dateien wie auch nach Mails (direkt in Apple Mail) ja auch auf Spotlight basiert und nachweislich schnell und zuverlässig funktioniert, liegt der Fehler eindeutig bei besagter Outlook-interner Datenbank.

IMHO ist dieser bekannte 'bug' (wie auch etliche weitere in Outlook, Teams und Skype for Business) "gewollt", da Microsoft auf diesem Wege wunderbar behaupten kann "aber schauen Sie doch mal, unter Windows funktioniert das alles völlig problemlos, das ist also ein Apple-Problem".

Ich habe es mittlerweile aufgegeben darauf zu hoffen, dass die Outlook-Suche jemals unter macOS vernünftig (sprich: zuverlässig) funktioniert.

Einziger mir bekannter 'workaround': Die direkte Suche per OWA (Outlook Web Access), also per Browser direkt auf dem Mail-Server (bei Exchange-Konten).

Oder halt beim Web-Mail-Zugang des jeweiligen Providers.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.