Forum>Software>MacBook Pro startet nicht mehr - Diskarb error

MacBook Pro startet nicht mehr - Diskarb error

islweb05.06.0911:00
Hallo,
ein User von mir hat sein MacBook Pro gewaltsam ausgeschaltet, weil das MacBook nicht runterfahren wollte.
Nun startet das System nicht mehr. Es erscheint ein blauer Bildschirm mit dem Rad.
Rechte wurden bereits repariert mit fsck, PRAM zurückgesetzt etc.
Wenn man das MB mit cmd + V startet, dann kommt irgendwann die Fehlermeldung: Diskarb Error und das System meldet nach einer gewissen Zeit: "given up".
Die Festplatten Reparatur meldet aber keinen Fehler

Nun habe ich versucht, ein System darüber zu installieren. Auch das klappt nicht. Es bricht mit einem Fehler ab.

Es ist noch zu bemerken, dass das MB beim starten öfters einen Piep Ton von sich gibt, wie ein Telefon.
Leider muss ich die Reparatur Versuche remote machen, da der User unterwegs ist. Ich bin also auf dessen Aussagen angewiesen.

Hat jemand eine Idee, was man noch machen könnte, wenn überhaupt?

Merci!!!
0

Kommentare

islweb05.06.0912:20
Also eher keiner eine Idee??
0
Waldi
Waldi05.06.0913:07
Der Piepston beim Starten kann auch auf fehlerhaften RAM hinweisen!


E.
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
CH
CH05.06.0913:07
Was für Pip Geräusche macht es - besser gesagt wieviele und in welcher Reihenfolge? Das gibt schließlich einen Hinweis auf den Fehler.

Weitere Frag: Wurde RAM nachinstalliert? Vielleicht ist da etwa fehlerhaft. Im Zweifelsfall mal den nachinstallierten Baustein entfernen.
0
Ties-Malte
Ties-Malte05.06.0913:25
islweb
Es ist noch zu bemerken, dass das MB beim starten öfters einen Piep Ton von sich gibt

1 Ton = kein RAM installiert
2 Töne = inkompatible RAM-Typen
3 Töne = keine RAM-Bank hat den Speichertest bestanden
4 Töne = Boot-Image-Fehler im Boot-ROM (und/oder fehlerhafte Systemkonfiguration)
5 Töne = Prozessor nicht verwendbar

support.apple.com @@ „Erläuterung zu den akustischen Signalen während des POS-Tests (Power On Self-Test)“: @@

Ein Piepton (dazu blinkt der Rechner) würde also auf defekten RAM hinweisen. Vielleicht mal rausnehmen, auf korrekten Sitz hin überprüfen, nur einen benutzen und auf beiden Steckplätzen (falls nur ein Riegel hinüber ist) wären dann meine Ideen dazu. Viel Glück!
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
0
islweb05.06.0919:16
Vielen Dank! RAM wurde nicht nachinstalliert. Ich werde mal genauer nachfragen, wieviele Töne es sind. Wenn nur ein Ton käme, dann würde das MB doch auch nicht von DVD starten, ist das richtig?

0
Waldi
Waldi05.06.0922:03
islweb
Vielen Dank! RAM wurde nicht nachinstalliert. Ich werde mal genauer nachfragen, wieviele Töne es sind. Wenn nur ein Ton käme, dann würde das MB doch auch nicht von DVD starten, ist das richtig?

Ich dachte, du selbst hast das MB in Händen
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen