Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>MacTechNews>Könnte man bitte die Icons farbenblindenfreundlich gestalten?

Könnte man bitte die Icons farbenblindenfreundlich gestalten?

Jeronimo
Jeronimo27.09.1621:23
Die hier mein ich, die für Email-Benachrichtigungen bzw. Pins über jedem Kommentarbereich bzw. Post:



Sorry, aber als Rot-Grün-Blinder seh ich da einfach viel zu wenig Unterschied. Im Ernst, ich muss reinzoomen, damit ich erkennen kann, ob das jetzt aktiv ist oder nicht. Tragisch, ich weiß.

Mein Vorschlag: die grauen Icons für "Inaktiv" einfach einen guten Schwung aufhellen:



Danke!
0

Kommentare

sb28.09.1609:21
Wir werden uns etwas überlegen.
„🎐 Sie werden häuslichen Frieden, finanzielle Sicherheit und gute Gesundheit genießen.“
0
coffee
coffee28.09.1609:45
sb
Wir werden uns etwas überlegen.

Prima, denn Jeronimos Wunsch ist durchaus berechtigt. Vor allem könnten die Symbole auch etwas größer sein. Bin Grobmotoriker.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
NGA
NGA28.09.1610:18
So schaut’s (ungefähr) aus:

Simulation mit xScope erstellt, geht aber auch mit Photoshop: View → Proof Setup → Color Blindness Protanopia-type
0
mactelge
mactelge28.09.1610:26
Jeronimo

Sorry, aber als Rot-Grün-Blinder seh ich da einfach viel zu wenig Unterschied.




Danke!

Hoffentlich machst du da bei der nächsten Bundestagswahl nix falsch!
„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
0
Jeronimo
Jeronimo28.09.1612:52
mactelge
Hoffentlich machst du da bei der nächsten Bundestagswahl nix falsch!

Du meinst, ich würde aus Versehen die Grauen Panther wählen statt der SPD? Bzw. der (brrrr) Linke?

Wird alles nicht vorkommen. Meine PARTEI erkenne ich schon noch.
0
Jeronimo
Jeronimo28.09.1612:52
sb
Wir werden uns etwas überlegen.

Vielen Dank!
0
Hot Mac
Hot Mac28.09.1614:27
Schränkt Dich das im Alltag eigentlich sehr ein?
Ich versuche gerade, mir das vorzustellen.
0
coffee
coffee28.09.1615:00
Hot Mac

Es gibt Leute, die schlechte Augen haben. Ich zum Beispiel.
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0
Jeronimo
Jeronimo28.09.1615:00
Hot Mac
Schränkt Dich das im Alltag eigentlich sehr ein?
Ich versuche gerade, mir das vorzustellen.

Sehr mitfühlend, danke. Die Sache ist aber die, auch wenn es vielleicht seltsam klingt: ich weiß nicht, ob es mich irgendwie einschränkt. Denn ich weiß ja nicht, was die anderen sehen.
0
IceHouse
IceHouse28.09.1615:01
...und bei der Gelegenheit auch gleich die Sterne von ihren Leerstellen befreien. Danke.

„Ich fotografiere, um herauszufinden, wie etwas aussieht, wenn es fotografiert wurde. - Gary Winogrand“
0
IceHouse
IceHouse28.09.1615:01
...und bei der Gelegenheit auch gleich die Sterne von ihren Leerstellen befreien. Galerieansicht nach Datum war eingestellt. Danke.

„Ich fotografiere, um herauszufinden, wie etwas aussieht, wenn es fotografiert wurde. - Gary Winogrand“
0
schaudi
schaudi28.09.1615:10
IceHouse
...und bei der Gelegenheit auch gleich die Sterne von ihren Leerstellen befreien. Galerieansicht nach Datum war eingestellt. Danke.

Was Meinst du?
Du kannst einen Beitrag übrigens auch innerhalb eines gewissen Zeitraums bearbeiten und musst nicht doppelt posten.
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
0
IceHouse
IceHouse28.09.1618:33
schaudi
Du kannst einen Beitrag übrigens auch innerhalb eines gewissen Zeitraums bearbeiten und musst nicht doppelt posten.

Habe ich nicht, ich habe bearbeitet und korrigiert. Was das Forensystem daraus macht, liegt nicht in meinem Ermessen.
„Ich fotografiere, um herauszufinden, wie etwas aussieht, wenn es fotografiert wurde. - Gary Winogrand“
0
IceHouse
IceHouse28.09.1618:35
P.S.: Die Sterne passen jetzt wieder und sehen so aus wie "früher" - Thx.
„Ich fotografiere, um herauszufinden, wie etwas aussieht, wenn es fotografiert wurde. - Gary Winogrand“
0
iGod28.09.1619:58
Es müsste dann eigentlich nach der Änderung 5 Minuten dauern, bis sich ein anderer User beschwert, dass er die Symbole vor dem hellen Hintergrund nicht mehr sieht, wenn ich mich daran erinnere, wie hier geweint wurde, als Apple die Farbe aus iTunes oder Finder Symbolen genommen hat.
0
Weia
Weia29.09.1605:14
Jeronimo
Die Sache ist aber die, auch wenn es vielleicht seltsam klingt: ich weiß nicht, ob es mich irgendwie einschränkt. Denn ich weiß ja nicht, was die anderen sehen.
Na gut, aber wenn Du z.B. unentwegt überfahren wirst, weil Du laufend bei Rot über die Ampel gehst, während alle anderen unversehrt bleiben, das würde Dir ja auffallen.

Aber prinzipiell klingt das gar nicht seltsam, sondern ist eine sehr spannende, grundsätzliche Frage jenseits aller spezifischer Einschränkungen:

Z.B. können bei Nicht-Rot-Grün-Blinden zumindest ja alle sehr schnell lernen, was rot und was grün ist, und werden sich dann auch immer einig sein.

Nur lässt sich daraus nicht folgern, was die einzelnen tatsächlich sehen. Es könnte theoretisch ja sein, dass die Hälfte bei dem, was alle Rot nennen, das sieht, was die andere Hälfte bei dem sieht, was alle Grün nennen. Solange sie nur rot und grün eindeutig unterscheiden können und gelernt haben, was wie heißt, werden sie sich aber immer einig sein und das daher nie bemerken.

Und das gilt sinngemäß natürlich auch für alle möglichen anderen Wahrnehmungen.

Wenn man da lange genug drüber nachdenkt, wird einem schwindlig …
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
schaudi
schaudi29.09.1606:51
Weia: So ist es. Farbe ist etwas, was erst in deinem Kopf entsteht. Vorher ist es nur Strahlung in verschiedenen Frequenzen.
Als Kind wird dir irgendwann gesagt: "Das ist Rot. Das ist Grün." Usw. Und du verknüpfst halt die Entsprechenden Wellenlängen mit den Begriffen.

Thema Ampel: Was denkst du wieso die Lichtzeichenanlagen aus 3 Seperaten Leuchten besteht? Oben Rot bis unten Grün.
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
0
Weia
Weia29.09.1607:00
schaudi
Als Kind wird dir irgendwann gesagt: "Das ist Rot. Das ist Grün." Usw. Und du verknüpfst halt die Entsprechenden Wellenlängen mit den Begriffen.
Naja, nicht ganz. Unser Gehirn macht aus den Wellenlängen Farben. Und die verknüpfen wir dann mit Farbnamen.

Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass die Wellenlängen, mit denen wir alle Rot assoziieren, vorher auch von allen Gehirnen in in etwa den gleichen Farbeindruck übersetzt wurde. Aber wissen können wir das eben nicht.
Thema Ampel: Was denkst du wieso die Lichtzeichenanlagen aus 3 Seperaten Leuchten besteht? Oben Rot bis unten Grün.
Das war ein vereinfachtes Beispiel.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
schaudi
schaudi29.09.1607:44
Weia

Naja, nicht ganz. Unser Gehirn macht aus den Wellenlängen Farben. Und die verknüpfen wir dann mit Farbnamen.

Ja klar theoretisch schon. Die Farbe ist dabei aber halt nur ein Zwischenschritt, der auschließlich in deinem Gehirn geschieht. Ich bezog mich quasi auf den Reinen In- und Output. Also das was tatsächlich praktisch nachweisbar ist, denn das Bild was in deinem Kopf entsteht kannst du mit niemanden Teilen. Du kannst nur Sagen: "Die Wiese ist Grün". Du Empfängst Licht in der Entsprechenden Frequenz und äußerst dazu die entsprechende Farbe.
Weia
Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass die Wellenlängen, mit denen wir alle Rot assoziieren, vorher auch von allen Gehirnen in in etwa den gleichen Farbeindruck übersetzt wurde. Aber wissen können wir das eben nicht.

Jap. Genauso ist es.
Weia
Das war ein vereinfachtes Beispiel.
Aber die einfachen Sachen machen oft einen großen Unterschied

Ich muss mich übrigens Korrigieren:
- es gibt auch horizontale Ampeln, hier ist Rot immer in Richtung Fahrbahnmitte (je nachdem ob man Links oder Rechts fährt)
- es gibt eine einzige Ampel auf der Welt, bei der Rot unten ist. Die Erklärung dafür ist naja Fragwürdig^^
https://de.wikipedia.org/wiki/Tipperary-Hill-Ampel
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
0
Hot Mac
Hot Mac29.09.1607:50
Hundertmohl (Wolfgang Niedecken, BAP)

Do schriefs jetz hundertmohl:
Ich soll bei Ruut su winnisch waade wie bei Gröön.
Wenn et Jähl weet, will ich jonn.
Mer hätt sich vill ze schnell ahn all dä Müll jewöhnt.
0
Legoman
Legoman29.09.1608:41
Bei mir bleibt der Pin grau, daneben ist aber ein roter Kuller mit einer Zahl drin (google Chrome)
0
photoproject
photoproject29.09.1609:06
Ich geh bei Grün über die Straße und selten über die Ampel...😉
0
Jeronimo
Jeronimo29.09.1609:07
Weia
Na gut, aber wenn Du z.B. unentwegt überfahren wirst, weil Du laufend bei Rot über die Ampel gehst, während alle anderen unversehrt bleiben, das würde Dir ja auffallen.

Ja, ich denke, das würde selbst mir nicht entgehen.

Rot-Grün-Schwäche wird oft falsch verstanden. Ich weiß, wie Rot aussieht. Ich weiß, wie Grün aussieht. Eine Rasenfläche ist für mich nicht grau (oder gar rot), ich kann auf Befehl meiner besseren Hälfte die bevorzugten roten Gummibärchen abgeben (ich selbst steh auf grüne), und ich kann eine Ampel nicht nur deshalb richtig deuten, weil ich weiß, dass Rot oben und Grün unten ist.

Ich hab aber Probleme mit manchen Rot- und Grüntönen in Kombination mit anderen Farben, besonders wenn der Kontrast ähnlich ist. So wie eben hier mit den Icons: wären die größer und das Rot leuchtender (oder eben wie vorgeschlagen, das Grau heller), hätt ich kein Problem, die beiden Modi auseinanderzuhalten. Richtig lustig war es damals™ mit Landkarten (remember those?). Rote Schrift auf grünem Hintergrund, beide mit ungefähr der gleichen Helligkeit… das "flimmerte" immer etwas, war aber trotzdem lesbar. Davon abgesehen bin ich seltenst auf Situationen gestoßen, wo mir wirklich bewusst aufgefallen wäre, dass ich etwas nicht so sehe wie die meisten anderen.

Bis eben diese verdammten Icons hier kamen.

Weia
Es könnte theoretisch ja sein, dass die Hälfte bei dem, was alle Rot nennen, das sieht, was die andere Hälfte bei dem sieht, was alle Grün nennen.

Wie gesagt: so funktioniert Farbenblindheit nicht.
0
maczock29.09.1609:33
Jeronimo
Die hier mein ich, die für Email-Benachrichtigungen bzw. Pins über jedem Kommentarbereich bzw. Post:



Sorry, aber als Rot-Grün-Blinder seh ich da einfach viel zu wenig Unterschied.

Wie? Bei dem Unterschied in diesem Bild? Bei dir muss es komplett anders ausgeprägt sein. Ich habe auch eine Rot-Grün-Schwäche und sehe laut Augenarzt auch nur noch 3% Rot und um die 25% grün (oder war es umgekehrt?) und für mich ist das eine wirklich perfekt unterschiedliche Kennzeichnung, die sofort auffällt. Bei den meisten bunten Liniendiagrammen habe ich hingegen massive Probleme, ohne Photoshop-Pipette kann ich die oft kaum benutzen.

Konntest du im Kindergarten die braunen und dunkelroten Wachsmalstifte auseinanderhalten? Dabei kam ich immer ins schwitzen
0
Jeronimo
Jeronimo29.09.1609:37
maczock
Konntest du im Kindergarten die braunen und dunkelroten Wachsmalstifte auseinanderhalten? Dabei kam ich immer ins schwitzen

WAS??? Die hatten VERSCHIEDENE FARBEN????

0
schaudi
schaudi29.09.1609:44
Jeronimo
Weia
Es könnte theoretisch ja sein, dass die Hälfte bei dem, was alle Rot nennen, das sieht, was die andere Hälfte bei dem sieht, was alle Grün nennen.

Wie gesagt: so funktioniert Farbenblindheit nicht.

darin ging es in seiner aussage auch nicht, sondern die tatsächliche wahrnehmung von farben im gehirn im generellen.

und übrigens ist das was du beschreibst und woran du offensichtlich leidest keine Farbblindheit, sondern eine "Rot-Grün-Sehschwäche". Bei dir ist die Anzahl der Roten oder Grünen Zapfen auf der Netzhaut geringer.
Es gibt aber auch Menschen, denen tatsächlich alle Roten, alle Grünen oder sogar alle Grüne und Rote Zapfen fehlen.
Sehr selten gibt es auch Menschen, denen die Blauen Zapfen fehlen oder gar alle. Diesen bleibt dann nur noch die Monochromen Stäbchen zur Wahrnehmung und sie sehen dementsprechend gar keine Farben, sondern nur Helligkeit.
Ich selber habe zB eine wirklich ganz leichte Sehschwäche im GelbGrün Bereich.
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
0
maczock29.09.1609:44
Jeronimo
maczock
Konntest du im Kindergarten die braunen und dunkelroten Wachsmalstifte auseinanderhalten? Dabei kam ich immer ins schwitzen

WAS??? Die hatten VERSCHIEDENE FARBEN????


Und wenn der rote Minigolfball ins grüne Gras rollte.
0
Legoman
Legoman29.09.1610:33
Nicht zu vergessen: Dieses Unverständnis, warum Frauen so auf Rosen stehen - diese tristen Gewächse..
0
TiBooX
TiBooX29.09.1610:38
@MTN
Das steht schon seit 1983 ! in Inside Macintosh Human Interface Guidelines, dass ca 10% der männlichen Befölkerung von einer Rot-Grün-Schwäche betroffen sind und man als Entwickler entsprechend darauf reagieren soll.
Workaround hierzu sind die Apple Bedienungshilfen.
„People who are really serious about software should make their own hardware [A. Kay]“
0
Weia
Weia29.09.1613:03
photoproject
Ich geh bei Grün über die Straße und selten über die Ampel...😉
Guter Punkt!
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
schaudi
schaudi29.09.1614:07
Weia
photoproject
Ich geh bei Grün über die Straße und selten über die Ampel...😉
Guter Punkt!

Mit Ampel bezieht man sich unter umständen auch auf die Komplette Ampelanlage. Also Lichtzeichenanlagen auf beiden Seiten für Fußgänger und Fahrzeuge, sowie die dazugehörige auf der Straße eingezeichneten Fußgängerüberweg. Daher hat sich die Formulierung "Über die Ampel gehen" eingebürgert.
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
0
Hot Mac
Hot Mac29.09.1614:16
Ich hab mal eine rote Ampel überfahren ...
0
schaudi
schaudi29.09.1614:21
Hot Mac
Ich hab mal eine rote Ampel überfahren ...

Jetzt wo du das noch erwähnst die StVO verwendet selber diesen Begriff "Überfahren" einer roten Ampel. Analog dazu "geht man über" eine rote Ampel.
„Hier persönlichen Slogan eingeben.“
0
Jeronimo
Jeronimo29.09.1615:11
Aaaah! Danke! Das funktioniert bestens für mich! Sehr cool gelöst.

0
Hot Mac
Hot Mac29.09.1615:14
Sieht gut aus!
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.