Forum>iPad>Home Button defekt

Home Button defekt

massi
massi29.08.1909:54
Hallo,

bei meinem 2017er iPad ist der Home Button nicht mehr so, wie er soll. Er funktioniert zwar noch, aber der Druckpunkt ist weg, außerdem erscheint der Button tiefer zu sein als früher.
Weiß jemand, was eine Reparatur, wenn sie überhaupt möglich ist, bei Apple kosten könnte?
Da Apple Services und Läden mindestens 50km von mir entfernt sind, frage ich vorher mal hier, ob sich der Weg lohnt.

massi
0

Kommentare

Kovu
Kovu29.08.1910:15
Laut Apple Webseite 270,90 € für den Komplettaustausch, da Komponentenreparaturen beim iPad nicht durchgeführt werden.


massi
Hallo,

bei meinem 2017er iPad ist der Home Button nicht mehr so, wie er soll. Er funktioniert zwar noch, aber der Druckpunkt ist weg, außerdem erscheint der Button tiefer zu sein als früher.
Weiß jemand, was eine Reparatur, wenn sie überhaupt möglich ist, bei Apple kosten könnte?
Da Apple Services und Läden mindestens 50km von mir entfernt sind, frage ich vorher mal hier, ob sich der Weg lohnt.

massi
0
caMpi
caMpi29.08.1910:27
Zumal das 2017er iPad auch TouchID hat. Wenn nur der Knopf getauscht wird, müssten Knopf und Logicboard erst wieder miteinander verheiratet werden. Das kann afaik nur Apple selbst.
D.h. Austausch über Drittanbieter hat das Wegfallen der TouchID-Funktion zur Folge.
0
massi
massi29.08.1911:36
Laut Apple Webseite 270,90 € für den Komplettaustausch
Na toll, dafür bekommt man ja schon fast ein Neues, dann werde ich damit leben, es gibt ja auch noch Assistive Touch.
Daß ein Home Button nach anderthalb Jahren den Geist aufgibt, finde ich jetzt übrigens wenig lustig.:-/
+1
beanchen29.08.1911:40
massi
Daß ein Home Button nach anderthalb Jahren den Geist aufgibt, finde ich jetzt übrigens wenig lustig.:-/
Unterhalb 2 Jahren lohnt sich die Anfrage bei Apple allemal. Hier wurde schon öfters davon berichtet, dass im Zuge der Gewährleistung, auch wenn nicht direkt bei Apple gekauft und trotz eigentlicher Beweislastumkehr, die Geräte kostenlos repariert oder ersetzt wurden.
+6
onlyapple1329.08.1911:48
Evtl einfach über die Wischgestern die Apps schließen und Multitasking öffnen, ich habe seit jahren den Home Button am iPad nicht mehr Gedrückt.
0
massi
massi29.08.1915:32
Na, mal sehen, ob sich Apple erweichen lässt, ich glaube ja nicht so recht dran.

Wie trete ich denn mit Apple in Kontakt, wenn ich das versuche wird mir immer angezeigt, daß der kostenlose telefonische Support ausgelaufen sei.
0
Kapeike
Kapeike29.08.1917:00
0800 6645451

Da werde ich zumindest immer nett und kompetent und kostenlos bedient. Richtig ist, dass der Support fürs Gerät nach 90 Tagen endet, aber das Recht auf Reklamation besteht natürlich weiter. Allerdings würde ich bei einem 1 1/2 Jahre alten Gerät direkt erst mal zum Verkäufer oder in denApple Store. In allen meinen Fällen innerhalb der 2-Jahresfrist habe ich anstandslos Ersatz bekommen. Einizge Voraussetzung: es ist kein Eigenverschulden zu erkennen
+1
elscod
elscod29.08.1917:33
Auf jeden Fall einen Gewährleistungsantrag stellen bei Apple, soweit die Rechnung auch auf einen Endverbraucher ausgestellt wurde nach BGB... wenn die auf deine Firma läuft oder anders gewerblich genutzt kannst Du dir das sparen.

Wir stellen als ASP regelmäßig Gewährleistungsanträge und haben selten Probleme mit einer Ablehnung.
+2
massi
massi29.08.1918:05
Danke Euch erstmal, ich habe jetzt den Verkäufer kontaktiert, mal sehen was der dazu sagt.
Das war ein reiner Privatkauf und hat nichts mit irgendeiner Firma zu tun. Eigenverschulden war es auch nicht, ganz normaler Gebrauch, das Ding hat selten mal mein Haus verlassen.
Sollte das mit dem Verkäufer nichts geben fahre ich mal zum Apple Store.
+1
Kapeike
Kapeike29.08.1918:44
massi:

Wenn du was weißt, berichte mal, ja?

Viel Erfolg!
0
massi
massi29.08.1918:46
Werde ich tun.
0
barabas29.08.1918:49
Genau darum wird das nächste iPad keines mehr mit einem mechanischen Home-Button!
Zwei davon haben mittlerweile den Geist aufgegeben so wie der Treadopener beschreibt, im Grunde funktionieren sie noch aber der Druckpunkt ist weg. Im übrigen handelt es sich bei den betroffenen Geräten allesamt um Modelle neueren Datums, darunter ein Air und um ein Pro 9,7". Das erste, ein iPad II hielt hingegen über die gesamten Jahre in dem es in Benutzung war, - ich habe hier schon den Eindruck das Apple hier an Qualität gespart hat.
-1
massi
massi30.08.1915:05
Der Verkäufer winkt schonmal ab, dann werde ich mich nächste Woche mal mit Apple in Verbindung setzen, schaumerma.
0
Schens
Schens30.08.1915:34
Man kann den Homebutton auf dem Touchscreen legen
-2
massi
massi30.08.1918:45
Ich weiß, habe ich oben auch schon geschrieben, der stört mich aber da.
0
massi
massi31.08.1910:28
Gerade habe ich mit Apple telefoniert, außer einem Reparaturauftrag für 270 Euro hatten die leider nichts anzubieten.
Dann werde ich wohl damit leben müssen.:-/

Oder hat sonst noch jemand Ideen?
0
Kovu
Kovu31.08.1912:16
Leider nein. Da du weder Garantie, noch Gewährleistung bei Apple hast, würde ich das auch so tauschen lassen. Immerhin bekommt man so auch eine neue Batterie bzw. ein kratzerfreies Gehäuse und Display - sofern das bei dir überhaupt eine Verbesserung wäre.
0
massi
massi31.08.1913:54
Wäre es nicht, das iPad sieht immer noch aus wie neu und ich bin nicht bereit 270 Euro für ein Gerät zu zahlen, das gerade mal anderthalb Jahre alt ist, nur weil der Homebutton ausgenudelt ist. Dann muß ich halt damit leben.
0
Apfelstrudel31.08.1919:04
Meine Empfehlungen:
1. Apple Store
2. Gewährleistungsantrag über einen AASP. Ich habe bei dem in Sömmerda gearbeitet und weiß, dass diese Anträge immer durchgehen, sofern keinerlei mechanische Beschädigung vorliegt. Kunde glücklich, der AASP bekommt ein paar Euro von Apple und alles ist schön.
3. Leider bei mir aktuell notwendig (anderer Hersteller): über einen Anwalt an den Händler herantreten, denn der ist für die Gewährleistung zuständig.
0
massi
massi31.08.1919:52
Apple Store
Das wäre dann die letzte Möglichkeit, weil doch recht weit weg.

Gewährleistungsantrag über einen AASP.
Wie kann ich herausbekommen, welcher AASP bei mir in der Nähe ist?

an den Händler herantreten, denn der ist für die Gewährleistung zuständig.
Das bestreitet der auch gar nicht, es gilt aber nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr, d.h. ich muß nachweisen, daß der Button zum Zeitpunkt des Kaufs schon eine Macke gehabt hat.
0
Stefanie Ramroth01.09.1903:21
massi

Es gibt bei Apple einen Service Locator:
+1
massi
massi01.09.1910:52
Danke!
0
massi
massi03.09.1911:44
Tja, der AASP in meiner Nähe möchte sich dem Problem auch nicht annehmen, da das Gerät nicht bei ihm gekauft wurde.
0
Schens
Schens03.09.1912:28
Verkauf das Ding mit offenen Karten über eBay-Kleinanzeigen. Schreib detailliert rein, was nicht geht und was geht (Tatsch-Ei-Di?).
Dann kauf ein neues.
0
MikeMuc03.09.1912:50
massi
Tja, der AASP in meiner Nähe möchte sich dem Problem auch nicht annehmen, da das Gerät nicht bei ihm gekauft wurde.
Fxxx Sack, der In welchem Gebiet wohnst du? Oder war es Gravis?
0
massi
massi03.09.1915:46
In welchem Gebiet wohnst du? Oder war es Gravis?
Raum Bonn/Koblenz.
Nein, zu Gravis gehe ich nicht mehr, die machen doch auch nur Dienst nach Vorschrift und wollen immer erstmal 60 Euro haben bevor sie sich das Ding überhaupt ansehen.

Verkauf das Ding mit offenen Karten über eBay-Kleinanzeigen.
Und Du meinst da hätte ich irgendwas gewonnen? Was bekäme ich denn für das Teil? Intakte Geräte gehen für um die 250 Euro weg, da kann ich mir gut vorstellen, daß man für ein Defektes vielleicht noch 150 Euro bekommt, ein Neues (Wifi&Cellular) kostet 479,00 Euro, macht eine Differenz von 320 Euro, dann kann ich es auch bei Apple reparieren lassen...


Letzte Option wäre jetzt noch, mal zum Appstore zu fahren, aber ob das was bringt...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen