Forum>Apple TV>Filme etc. von Syonolgy NAS auf Apple TV4

Filme etc. von Syonolgy NAS auf Apple TV4

Tekknojunk125.12.1613:28
Hallo,

ich habe mir zu Weihnachten selber eine NAS von Synology geschenkt und natürlich gleich mit Dateien bestückt. Ich habe auf meinem Apple TV 4 die beiden Apps "DS Video" und "DS Photo" installiert und mich voller Vorfreude vor mein TV gesetzt. Fotos anschauen klappt gut, auch die Übersicht der Alben finde ich nicht schlecht. Bei den Videos sieht das ganz anders aus.

Ich habe keine Lust alle meine Videos in ein iPhone, Apple TV etc. kompatibles Format zu konvertieren, sondern möchte die Dateien direkt auf das Apple TV 4 streamen. DS Video versagt bei der Aufgabe und meldet ein nicht kompatibles Format. Mit VLC klappt das ohne Probleme, jedoch ist die Darstellung der Filme mal gelinde ausgedrückt von Arsch. Bei meiner Suche bin ich dann auf Plex gestossen, habe dies auf Grund der Jahresgebühr aber nicht installiert. 41,99€ pro Jahr sind mir dann doch einen Tacken zu viel Kohle.

Wie macht ihr das? Da gibt es doch bestimmt günstigere Varianten als Plex?

Danke für eure Unterstützung und frohe Weihnachten.
0

Kommentare

JE25.12.1614:06
Ich hätte den gleichen Anwendungsfall ... hänge mich mal mit ran
0
kammerlander25.12.1614:14
Plex kostet nur etwas wenn man Multiuser usw. benötigt.
0
Lemuria25.12.1614:24
Hier zb.: findest du Tutorials ohne ende.
0
JE25.12.1614:24
Wie schaut es mit dem DRM aus ? Kann Plex das umgehen ? Mit DS Video scheint es ja nicht zu klappen ...
0
Lemuria25.12.1614:30
und hier das Tutorial mit Plex
0
s_ham25.12.1614:33
Die App FileBrowser (für iPad/Iphone) gibt es auch für Apple TV4. Damit hat man vollen Zugriff auf die kompletten Synology Daten. Dokumente lassen sich anzeigen, auch Fotos und Filme. Ist jetzt keine Lösung für das Video Problem, aber dennoch ein super praktisches Tool...
0
breaker
breaker25.12.1615:47
Infuse Pro!!!
0
Hunnia
Hunnia25.12.1617:08
Bei mir laeuft auch Infuse Pro v4 auf AppleTV/iPad und streamt die Filme vom Synology 214play über den Vestaerker auf den Fernseher, alles ohne Probleme.
Lustiger wirds, wenn Infuse Pro v5 demnaechst vom Amazon Cloud Drive streamen kann, denn dort ist der 'unbegrenzter Speicherplatz' für 70 EUR/Jahr zu haben. Hinzu kommen soll noch VideoTS/DVD ISO Support.
„„Was du heute vergessen hast, kannst du auch morgen““
0
JE25.12.1617:22
@Hunnia,

hast du auch Filme mit DRM oder nur ohne ? Soweit mir bekannt ist streamst Infuse nur Filme ohne DRM ...
0
breaker
breaker25.12.1618:33
Meinst du iTunes Filme?
Die liegen doch in der cloud und lassen sich von Haus aus aus dem Store auf dem ATV streamen.
JE
@Hunnia,

hast du auch Filme mit DRM oder nur ohne ? Soweit mir bekannt ist streamst Infuse nur Filme ohne DRM ...
0
JE25.12.1619:31
@Breaker

Wir haben bei uns "leider" LTE und kein DSL damit einhergehend auch eine Volumenschränkung. Aus diesem Grund suche ich eine solche Lösung
0
Legoman
Legoman25.12.1620:06
Es gibt von Kodi eine Version, die den Apple Richtlinien entspricht. Weiß den Namen grad nicht mehr. Soll direkt vom NAS streamen mit allen Funktionen von Kodi (außer addons).
0
Hunnia
Hunnia25.12.1620:15
Ohne DRM, mkv und mp4 in erster Linie.
Mit NAS ist das Problem, dass sie recht schnell voll werden, vor Allem wenn man sie in Raid1 betreibt, also 1:1 gespiegelt um gegen Datenverlust auf der sicheren Seite zu sein. Sonst ist das eine tolle Sache.
Infuse kann man kostenlos testen und bis Jahresende 30% einsparen bei Kauf.
Synology kann erweitert werden durch Dritt-Repo's, ähnlich wie jede Linuxdist. im Paketmanager, dann läuft uA. auch ffmpeg drauf als Codecbibliothek, einfach googeln.
„„Was du heute vergessen hast, kannst du auch morgen““
0
breaker
breaker25.12.1622:12
Achso, okay.
Da fällt mir dann nur die iTunes Privatfreigabe ein, muss eben der Rechner mit iTunes immer laufen.
JE
@Breaker

Wir haben bei uns "leider" LTE und kein DSL damit einhergehend auch eine Volumenschränkung. Aus diesem Grund suche ich eine solche Lösung
0
mucke25.12.1622:29
MRMC ist ein abgespeckten KODI fürs APPLE TV . Kann ich nur empfehlen =) dann ist Schluss mit Falschen formten etc,
0
Tekknojunk125.12.1622:34
Danke für die ganzen Antworten. Ich werde mir die kostenlosen Versionen von Plex und Infuse mal näher ansehen.

Wie gesagt, dass streamen in jeglichem Format ist über VLC kein Problem. Läuft ohne Ruckler und bis jetzt hat er alle Formate ohne Murren geschluckt. Ich finde nur die Übersichtlichkeit nicht so dolle. Prima wäre eine Übersicht wie bei "DS Video", bei der man auf der obersten Ebene gleich das Cover und bei der Anwahl noch andere Informationen zu Gesicht bekommt. Bei VLC gibt es halt einen schnöden Ordner, der beim Öffnen nicht mehr als das Cover zeigt. Ich weiß, Luxusprobleme, aber Problem ist halt Problem.
0
breaker
breaker25.12.1623:08
Also Infuse zeigt dir auch die Cover etc an, wenn du möchtest, bzw. kann sie auch nachladen, sofern die Metadaten korrekt sind.
0
gvg27.12.1608:35
Nutze auch das Setup ATV4 und Synology (716). Versuche fast alles mit Plex zu machen. Also Filme und auch Heimvideos. Wenn mal ein Film nicht geht nutze ich Infuse Pro.

Leider versagt Plex bei den Photos, hier nehme ich DS Video.
0
Legoman
Legoman27.12.1610:42
mucke
MRMC ist ein abgespeckten KODI fürs APPLE TV . Kann ich nur empfehlen =) dann ist Schluss mit Falschen formten etc,

Immer wieder eine absolute Empfehlung.
Ordentliche Sortierung, Filter, Cover, Inhaltsangaben etc.
Man muss sich mit den Funktionen des Programms vertraut machen (insbesondere das Hinzufügen von Quellen ist auf den ersten Blick kniffelig), dann gibt es eigentlich nichts bessers.
0
ssb
ssb27.12.1612:24
Es müsste auch mit VLC gehen, kostet nix. Mit NAS-Freigaben sollte das ganz gut klappen. Formatprobleme gibt es da auch fast keine - VLC nutzt intern FFMpeg - wie MrMC auch.
MrMC ist halt verhältnismäßig teuer - KODI kenne ich vom RasPi und ist dort auch relativ gut, aber für AppleTV gibt es geteilte Meinungen - und dafür, dass es ein OpenSource-Project ist, ist es zu teuer. Ich dachte darüber nach, MrMC zum Streamen von meinem Vu+ Receiver zu nehmen - ich habe dann aber dafür meine eigene App gebastelt - und die ist kostenlos im AppStore. Zudem war MrMC damals auch noch nicht fertig.

enPlayer könnte auch gehen, ist auch kostenlos. Es gibt einige Playback-Apps für NAS Systeme, auch kostenlose, da sollte für jeden Geschmack was dabei sein.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen