Forum>Software>Erfahrungen Big Sur auf MacPro 5,1

Erfahrungen Big Sur auf MacPro 5,1

Groeny14.01.2119:18
Hi ihr großartigen Infoschenker,

Big Sur gibt es ja so wie ich sehe per Patch auch für meinen old but golden MacPro 5,1. Brauche zwar BS im Moment nicht unbedingt (obwohl es bereits bei mir Software-Updates gibt die Big Sur voraussetzen).
Ich werde mir sicher irgendwann mal einen neuen Knecht kaufen wollen. Jedoch ist im Moment kaum Geld vorhanden und dazu kommt auch mein Interesse an neuem flotten Dingen mit vielen Apfelkernen. Maybe gibt es nächstes Jahr ja einen MacPro mit ARM-Technologie.

Anyway, habt ihr Erfahrungen mit gepatchtem BS auf älterer Hardware? Ist es gefühlt langsamer als Mojave im täglichen Umgang?

Vielen lieben Dank im Voraus für kleine Infos.

P.S. Ich schalte immer sehr viel Schnickschnack und Gimmicks aus. Ich benötige BS ergo nur, um aktuelle Software-Updates zu nutzen und vielleicht für einen zukünftigen Rechner bereits Wissen zu sammeln.
0

Kommentare

macdevil
macdevil14.01.2119:42
*Big Sur
„Wie poste ich richtig: Ich schreibe einfach überall irgendwas hin. Egal wie unnötig mein Post ist.“
0
Der echte Zerwi14.01.2120:15
macdevil
*Big Sur

Ganz sicher.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck14.01.2120:17
Habs korrigiert
0
Groeny14.01.2120:37
Autsch, aber irgendwie passt ja auch: Das große "Sicher dat"
macdevil
*Big Sur
0
albertyy15.01.2102:17
ja kann sagen: alles super und – wesentlich besser als Crapalina. Und gefühlt irgendwie mindestens genau so schnell. Das erste Mal in meinem Apple Updateleben (ü. 30 Jahre) ging dieses Mal Tatsache die Migration von Mail. Das hatte ich eigentlich noch nie so smokt erlebt. Wohingegen die Nachrichten App bei mir mit dem Passwort und der Apple ID beim Anmelden sehr zickig ist. Bin noch am Schrauben...
Und auch zu bedenken, ein bisschen "Updategeld" parat zu haben für die Software , die unbedingt ein Update nötig braucht. Meine billige INNATECH USB3 Karte macht Probleme und funktioniert gar nicht mehr. Werde wohl auch nochmal 170€ für eine vernünftige Karte ausgeben müssen
Und nach einer Woche hat man sich dann wieder an den naiven schlechteren Look der Oberfläche gewöhnt. Da hat Apple wie ich finde irgendwie "verschlimmbessert". Für ältere Menschen ist das schlechter geworden. Das erfahre ich durch meine Supporttätigkeiten auch durch Andere. Ich hab's einfach "nur" drüber installiert und war baff, das sofort alle ADOBE Programme und div. funktioniert haben. Das ist natürlich nicht immer die Regel.
0
waldemarmac15.01.2107:36
Guten Morgen,
hatte der MacPro 5.1 eine Metal-fähige GK?
Ich hab einen 4.1, gepatcht auf 5.1. Läuft mit HighSierra mit NVIDIA GeForce GT 120.
Aber die neueste Version vom Photoshop (21) geht nicht mehr.
Ein update auf Mojave würde die GK nicht unterstützen.
Hat jemand Erfahrung, wie Photoshop und Illustrator ohne Metal-GK auf Mojave (oder höher) laufen?
Vielen Dank
0
chadxeon15.01.2107:48
@waldemarmac

klar steck einfach ne 580X oder eine Vega 56 oder 64 rein, läuft einwandfrei. Bin im Moment noch auf Mojave, mal sehen ob ich ihn noch anhebe. Hab auch einen mit Catalina mit einer RX480. Da gehen aber die Updates nicht.

+1
Groeny18.01.2119:49
Ich hab auch von 4,1 auf 5,1 gepatcht. Aber eine Radeon 580 drin. Die NVidia-Problemmatik ist ja bekannt. Aber High-Sierra sollte klappen. Schau mal in das Forum rein:

Vielen lieben Dank für die Antworten. Ich werd es mal versuchen und berichte dann damit andere auch was davon haben.
0
sapajou18.01.2120:55
Groeny
Anyway, habt ihr Erfahrungen mit gepatchtem BS auf älterer Hardware? Ist es gefühlt langsamer als Mojave im täglichen Umgang?

Die Patches machen immer Probleme. Allein, weil die ausgeschaltete SIP kräftig Performance kostet. Was gut funktioniert ist OpenCore: https://forums.macrumors.com/threads/opencore-on-the-mac-pro.2207814/
MacOS 11.1 läuft hier problemlos und schnell auf einem 5.1 mit Radeon 570.

Achtung: Die alte Bluetooth/W-Lan-Karte wird nicht mehr unterstützt mit MacOS 11. Gibt aber eh viele Gründe sie auszutauschen auf eine Bluetooth 4.0 fähige Karte wie Unlook mit Apple Watch...
0
albertyy19.01.2101:25
...Update: nach einem Ausflug mit OC und BigSur bin ich nach einem "Ritt auf der Rasierklinge " wieder zurück zum smoothen Mojavebetrieb unter MacPro 5.1.
Man sollte sich gut überlegen ob Einen diese anstrengenden Aktionen wirklich weiterbringen....
https://forums.macrumors.com/threads/opencore-on-the-mac-pro.2207814/
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.