Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Hardware>Es geht auch sauber

"Es geht auch sauber" von sonorman

0
0

Ausgangsbeitrag

sonorman
sonorman05.02.1413:53
Hin und wieder mal Staub wischen, kann nicht schaden. Und wenn man schon den Rechner wechselt, kann man auch gleich mal die Kabel abwischen.

Aus dem Mac kommen genau drei Kabel heraus, die direkt hinter dem Tisch verschwinden. Genau wie bei der FritzBox übrigens. Unter dem Tisch werkeln unsichtbar und unhörbar noch ein paar kleine Festplatten. Hinter dem Mac zu sehen ist ein 10-fach USB-3-Hub. Einige der Anschlüsse des Hubs liegen unterhalb der Tischplatte. Daran sind die Festplatten angeschlossen. Oberhalb der Platte habe ich noch einige Ports bequem von vorne zugänglich frei.
Der Monitor hängt an einem Humanscale Schwenkarm und ist seinerseits erschütterungsfrei an der Fensterbank befestigt. An dessen Monitorgelenk ist zudem eine Schreibtischlampe befestigt, die ich beliebig über den ganzen Tisch schwenken kann. Monitorkabel und Netzkabel der Lampe laufen durch die Kabelführung des Arms. Eine zweite Lampe ist hinter dem Mac an der Fensterbank befestigt.

Ganz rechts ist mein Devialet Verstärker/DAC an der Wand hängend zu sehen. Demnächst wird der auf ein Wandpanel aus Holz geschraubt und seine Kabel unsichtbar dahinter verlegt. Der Verstärker ist wie der Drucker per WLAN verbunden. Alles im lokalen Netzwerk mache ich übrigens per WLAN. Wenn ich Speed brauche, dann nutze ich lokal Thunderbolt oder die interne SSD. Mit Gigabit-WLAN ist der Mac Pro für mich schnell genug im LAN. – Keine Netzwerkkabel.

Ein- und ausgeschaltet (Ruhezustand) wird der Mac übrigens in der Regel berührungslos über die Logitech-Tastatur. alt-cmd-Eject schaltet ihn in den Ruhezustand (funktioniert mit jeder Tastatur, die eine Auswurftaste hat) und eingeschaltet wird er über einen beliebigen Tastendruck. Heruntergefahren wird der Mac so gut wie nie. Der Logitech Unifying Receiver steckt übrigens im USB-Port hinten im Monitor.

Das Notebook wird in kürze verkauft. Dann ist auch dessen Ladekabel dort nicht mehr zu sehen.

Durch den Wegfall des MacBooks, das vorher rechts stand, habe ich jetzt mehr freie Fläche auf dem Tisch zur Verfügung. Und weil ich auch keinen riesigen, rauschenden Tower unter dem Tisch stehen habe, bleibt mehr Beinfreiheit und Platz für eine dezente Abstellmöglichkeit für Festplatten/RAIDs.

Voraussichtlich im nächsten Jahr wird mein Büro vollständig renoviert. Dann werden alle Installationen und Einrichtungsgegenstände noch mal genauestens auf den Prüfstand gestellt. Auch ein anderer Schreibtisch kommt dann rein, der zusätzliche Möglichkeiten für das Kabelmanagement haben wird.

Also, mit ein bisschen Organisation und Sinn für Raumhygiene muss es nicht so abschreckend aussehen, wie die zuvor geposteten Horror-Szenarien es darstellen.

Kommentare

MetallSnake
MetallSnake05.02.14 13:58
Schönes Suchbild!
Die Maus hat sich leicht bewegt, die Taste hat sich bewegt, vor dem Router ist wohl eine Anleitung verschwunden, auf dem Tisch rechts oben ist irgendwas weißes verschwunden, kann aber nicht erkennen was es ist.

Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
GravityHill05.02.14 13:59
Was gibt es denn draußen so zu beobachten mit dem Fernglas?!
miro2805.02.14 14:00
Sieht gut aus. Mir gefällt der Tisch (Echtholzfurnier auf Holz?) und natürlich der Pro.
Alles klasse und nicht zugemüllt (hat man in der Galerie auch schon anders gesehen).
Der Router stört optisch allerdings etwas.
sonorman
sonorman05.02.14 14:08
GravityHill
Was gibt es denn draußen so zu beobachten mit dem Fernglas?!
Das ist ein Sony DEV-50. Testbericht demnächst in der Rewind.
Hot Mac
Hot Mac05.02.14 14:14
Wie lüftest Du denn in Deinem Arbeitszimmer?
Hat Dein Schreibtisch Rollen?

Mein „kleiner“ Schwarzer kam heute morgen.
Ich bin begeistert ... Du auch, oder?

Sauber ist es bei Dir; das muß man Dir lassen.
Bei mir schaut's immer aus ...
Untersetzer für die Kaffeetasse – in Kiel trinkt man wahrscheinlich eher Tee.

Das Telefon habe ich auch.
Wo ist denn der Lehmann hin?
Der steht bei mir aufm Schreibtisch.
ilig
ilig05.02.14 14:27
sonorman
Kann man mit Tastatur (Taste rechts oben) den Rechner ein- und ausschalten?
sonorman
sonorman05.02.14 14:29
Hot Mac
Wie lüftest Du denn in Deinem Arbeitszimmer?
Hat Dein Schreibtisch Rollen?
Besser. Ich hab noch ein Fenster.
Ich komme aber auch an das Fenster heran, ohne den Schreibtisch zu bewegen.
Mein „kleiner“ Schwarzer kam heute morgen.
Ich bin begeistert ... Du auch, oder?
Das bin ich. Aber es wäre schon schön, wenn mehr Software von den Fähigkeiten der Hardware besseren Gebrauch machen würde. Kommt bestimmt noch.
Sauber ist es bei Dir; das muß man Dir lassen.
Bei mir schaut's immer aus ...
Untersetzer für die Kaffeetasse – in Kiel trinkt man wahrscheinlich eher Tee.
Klischee!
Bin Hardcore-Kaffeetrinker.
Das Telefon habe ich auch.
Wo ist denn der Lehmann hin?
Der steht bei mir aufm Schreibtisch.
Den Lehmann habe ich schon lange nicht mehr. Bin derzeit am überlegen, mir den Meridian PHA (siehe Rewind 410 @@ ) zuzulegen. Aber weil das bei mir aufgrund der vielen Tests sowieso immer im Fluss ist, eilt das nicht. Hab demnächst wieder einen neuen Kopfhörer-Amp/DAC zum Test hier.
sonorman
sonorman05.02.14 14:31
ilig
sonorman
Kann man mit Tastatur (Taste rechts oben) den Rechner ein- und ausschalten?
Nein. Wie ich oben schon schrieb, nutze ich fast nur den Ruhezustand und den kann ich mit der Tastatur aktivieren. Über einen angepassten Tastaturbefehl kann man wahrscheinlich aber auch der ganzen Rechner runterfahren. Nur brauche ich's nicht.
Mr BeOS
Mr BeOS05.02.14 14:32
Viel Spaß!!!

Ein leichtes Sabbern stellt sich bei mir da auf jeden Fall schon ein....
Einzig mein Gewissen.. erlaubt es mir... (noch?) ... nicht
Gruß an ... äh nach Kiel.
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
Fenvarien
Fenvarien05.02.14 14:34
Links neben der Tastatur sieht man, wie dann die nächste Generation des Mac Pro aussehen wird
Ey up me duck!
Nordelius05.02.14 15:03
@illig:

Man kann jeden Mac mit der Kombination cmd+alt+ctrl+Auswurftaste komplett runterfahren. Aber anschalten muss man ihn dann am Ein-/Ausschalter.
sonorman
sonorman05.02.14 15:05
Mr BeOS
Viel Spaß!!!

Gruß an ... äh nach Kiel.
Danke!
Gruß zurück nach, ähhh… [Wohnort bitte hier einsetzen].

fen
Und statt mit Strom wird der dann mit Kaffee betrieben.
marco m.
marco m.05.02.14 15:22
Schaut alles nicht schlecht aus, aber meiner Meinung nach zu nah am Heizkörper. Oder täuscht das auf dem Foto?
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
sonorman
sonorman05.02.14 15:32
marco m.
Schaut alles nicht schlecht aus, aber meiner Meinung nach zu nah am Heizkörper. Oder täuscht das auf dem Foto?
Der Heizkörper ist meistens aus oder steht nur auf ganz kleiner Stufe, weil noch ein anderen Heizkörper im Raum ist, der allein ausreicht. Keinerlei Probleme damit!
firstofnine05.02.14 15:54
Hallo,
mir geht es genauso und der MacPro bringt mich dazu, mein komplettes Office-Management zu überdenken. Ich bin übrigens sehr ähnlich wie Du ausgestattet, habe aber (da größerer Schreibtisch) noch ein Paar Focal 703V über einen Meridian Explorer & Verstärker angeschlossen. Wo sind denn Deine Lautsprecher?
Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!
sonorman
sonorman05.02.14 16:00
firstofnine
…Wo sind denn Deine Lautsprecher?
Ich nutze in der Regel keine Desktop-Lautsprecher. Nur für Rewind-Tests. Bis gestern standen da noch die Nubert A-100 links und rechts auf dem Tisch.

Meine eigenen Lautsprecher stehen in einer freien Raumaufstellung aus dieser Perspektive rechts von mir. Beim Arbeiten höre ich Musik i.d.R. nur als Hintergrundbeschallung, oder über Kopfhörer. Wenn ich intensiv über Lautsprecher höre, dann sitze ich woanders im Raum auf einem bequemen Stressless Jazz.
Dayzd05.02.14 16:07
Nordelius
Man kann jeden Mac mit der Kombination cmd+alt+ctrl+Auswurftaste komplett runterfahren. Aber anschalten muss man ihn dann am Ein-/Ausschalter.
Und nur mit CTRL+Auswurfstaste erhält man im übrigen das Ausschalt-Dialogfenster. Mit folgenden Tasten: "R" für Restart, "S" für den Sleep Modus und "Enter" fürs normale Ausschalten, lässt sich dann der Rest auch bequem auswählen, ohne sich merken zu müssen ob fürs normale Ausschalten die Tastenkombi mit ALT-Taste oder ohne ist...
Nur so als Alternative.
macpeter
macpeter05.02.14 16:10
Tastatur und Mäuschen haben sich bewährt...?¿
"No matter, try again, fail again, fail better!" Samuel Beckett
sonorman
sonorman05.02.14 16:17
macpeter
Tastatur und Mäuschen haben sich bewährt...?¿
Voll und ganz!
Die Maus habe ich seit ihrer Markteinführung (2009) täglich in Gebrauch, die Tastatur seit 2011. Beide sind über den Unifying Receiver mit dem Mac Verbunden. Funktioniert immer zuverlässig. Auch in Situationen, wo Bluetooth wegen noch nicht etablierter Verbindung nicht funktioniert. Die Logitechs reagieren wie per Kabel angeschlossene USB-Devices.
firstofnine05.02.14 16:19
...gut zu wissen - ich habe seit gestern das K750 in schwarz
Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!
macpeter
macpeter05.02.14 16:20
Das hilft mir bei der Kaufentscheidung…Vielen Dank!
"No matter, try again, fail again, fail better!" Samuel Beckett
steinb_i05.02.14 16:24
Sieht angenehm aus, aber die Plaste-Fritzbox geht gar nicht!
sonorman
sonorman05.02.14 16:27
steinb_i
Sieht angenehm aus, aber die Plaste-Fritzbox geht gar nicht!
Für die habe ich leider noch keinen wirklich besseren Standort gefunden, aber ich würde sie auch gerne vom Tisch haben.
Megaseppl05.02.14 16:29
sonorman
Bis gestern standen da noch die Nubert A-100 links und rechts auf dem Tisch.
Schenk mir die! Nachträglich zum Namenstag!!

Sie A100 haben's mir angetan! Du bist schuld. Nun musst Du auch dafür geradestehen!
sonorman
sonorman05.02.14 16:41
Megaseppl
…Sie A100 haben's mir angetan! Du bist schuld. Nun musst Du auch dafür geradestehen!


Die sind auch wirklich gut. Hab sie nur ungern wieder abgegeben.
firstofnine05.02.14 16:54
Megaseppl
Schenk mir die! Nachträglich zum Namenstag!!

Es gibt für "Megaseppl" einen Namenstag?
Wann man nichts ändert, dann ändert sich nichts!
o.wunder
o.wunder05.02.14 17:26
Kabel lassen sich auch einfach in Kabelkanälen verlegen die zB unsichtbar unter dem Tisch montiert werden können.
marco m.
marco m.05.02.14 17:43
sonorman
marco m.
Schaut alles nicht schlecht aus, aber meiner Meinung nach zu nah am Heizkörper. Oder täuscht das auf dem Foto?
Der Heizkörper ist meistens aus oder steht nur auf ganz kleiner Stufe, weil noch ein anderen Heizkörper im Raum ist, der allein ausreicht. Keinerlei Probleme damit!
Na dann ist ja alles in bester Ordnung.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
Bart S.
Bart S.07.02.14 00:33
Nicht übel.
Den Heizkörper hätte ich nicht so zugebaut. Wenn ich ein Zimmer einrichte, sehe ich erstmal wo die Fenster sind und wo die Heizkörper angeordnet sind. Da stelle ich KEINE Computer hin
Aber Du hast ja schon Deine Lösung gefunden. Da macht man eben das eine Fenster von zweien nicht auf und den einen Heizkörper nutzt man nicht.

Also, wenn mir Einer das Bild vor Jahren gezeigt hätte, mit der Frage: „Wo ist der Computer?“ hätte ich bestimmt nicht auf den kleinen Schwarzen getippt
Please take care of our planet. It's the only one with chocolate.
iMango
iMango07.02.14 09:42
Ich hab hinter meinem Schreibtisch eine Regenrinne aus dem Baumarkt montiert. Sehr unauffällig und bestes Kabelmanagement ever.
mau5dead like deadmau5
Weitere Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.