Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Hardware>Der wahre Meister beherrscht das Chaos ;)

"Der wahre Meister beherrscht das Chaos ;)" von pouny

Durchschnittliche Bewertung: 5 Sterne
  • 5 Sterne: 1 Bewertung
  • 4 Sterne: 0 Bewertungen
  • 3 Sterne: 0 Bewertungen
  • 2 Sterne: 0 Bewertungen
  • 1 Stern: 0 Bewertungen
0
0

Ausgangsbeitrag

pouny11.02.1412:04
Freue mich hier immer über Arbeitsplatzbilder, deshalb will ich auch mal. Nach langer Arbeit ist endlich unser Film- und Tonstudio im kompletten Eigenbau fertig und schon voll in Benutzung.

Na, erkennt jemand, in welchem Land wir uns hier befinden?
Ausserdem: Irgendwo steht noch ein MacPro, wer entdeckt ihn?

Kommentare

sockpuppet
sockpuppet11.02.14 12:08
schweiz
sockpuppet
sockpuppet11.02.14 12:15
horizontal rechts neben dem aktenkoffer unter dem tisch
Cyco
Cyco11.02.14 12:19
Der Mac Pro sollte unter den grünen Lämpchen unterm Tisch stehen
uplift
uplift11.02.14 12:23
Schön finde ich den Mac mini nur für die Uhr
Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
howsy
howsy11.02.14 12:25
Was hast du denn für Knöpfe an deinem Schreibtisch? Erinnert mich an die Hausmeister-Kammer von unserer Sporthalle... Der hat auch lauter bunte tolle Knöpfe zum Drücken
Todessehnsucht? Nur Morgens!
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser11.02.14 12:25
Cyco
Der Mac Pro sollte unter den grünen Lämpchen unterm Tisch stehen

Tut er. Und den ganzen Krempel kann man sich hier holen:
morris
morris11.02.14 12:55
Thomas, worum geht es in Deinem Post?
BudSpencer11.02.14 12:56
howsy
Was hast du denn für Knöpfe an deinem Schreibtisch? Erinnert mich an die Hausmeister-Kammer von unserer Sporthalle... Der hat auch lauter bunte tolle Knöpfe zum Drücken

Mr BeOS
Mr BeOS11.02.14 13:08
morris
Thomas gab Anrtwort auf die Frage des Beitragserstellers.
Wo ist der MacPro?
Wo befindet sich das alles?
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
morris
morris11.02.14 13:16
Danke für den Hinweis.
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser11.02.14 13:17
morris
Thomas, worum geht es in Deinem Post?

Im entfernten Sinne Geolocation bzw. Sensibilisierung dafür. Warum?

Im konkreten Fall per "whois" und Domainname, in den vergangenen Tagen haben hier aber auch einige Leute ihr Equipment gleich per GPS-Koordinaten "feilgeboten". Bei mactechnews sollten sie sich mal dringend überlegen, zumindest GPS-Metadaten automatisiert aus den Bildern rauszustrippen (geht zuverlässig per OpenSource, siehe ).

In Simeons Fall hilft das natürlich auch nichts... kann aber ebenso sein, dass den Jungs das egal ist, dass die genauen Koordinaten eines Studios mit MacPro, diversen Mobilmacs, 'ner Nikon D5000, Studio- und Fotoequipment im Netz stehen?
Cyco
Cyco11.02.14 13:33
Das geht auch ohne whois.
Die Daten stehen sowieso auf der Webseite
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser11.02.14 13:47
Cyco
Das geht auch ohne whois.
Die Daten stehen sowieso auf der Webseite

Ok, dann bin ich beruhigt.

Aber die GPS-Chose sollten sie hier wirklich mal überdenken. Wieviel an Metadaten inzwischen überall drin und dran steckt und wie schnell man anhand sowas, grad wenn man zielgerichtet vorgeht, über Menschen erfahren kann (und dann speziell noch, wenn man "Social Engineering" spielt) ist erschreckend. Wirklich erschreckend.
pouny11.02.14 14:04
Ja, die GPS-Daten habe ich bewusst rausgenommen, aber wie schon erwähnt, auf der Homepage steht das sonst ganz offiziell Und ich bin übrigens der Jann, nicht der Simeon
Es ist halt wirklich nicht ganz von der Hand zu weisen, dass jüngere Generationen im Schnitt anders mit ihren Daten umgehen, was wohl auch auf mich zutrifft. Aber wenigstens bin ich mir dessen Konsequenzen noch einigermassen bewusst...

Und ja, der Mac Pro steht unter den grünen Lichtern, welche über den alten Mac mini G4 angesteuert werden und die verschiedenen Stromkreise ein- und ausschaltet, so dass auch immer nur jene Transformatoren laufen, welche wirklich benötigt werden. Die Betriebsanzeige und der Einschaltknopf des Mac minis wurden übrigens ab der Platine gelötet, um direkt vorne am Tisch bedient werden zu können )
DonQ
DonQ11.02.14 14:20
Thomas Kaiser
morris
Thomas, worum geht es in Deinem Post?

Im entfernten Sinne Geolocation bzw. Sensibilisierung dafür(…)... kann aber ebenso sein, dass den Jungs das egal ist, dass die genauen Koordinaten eines Studios mit MacPro, diversen Mobilmacs, 'ner Nikon D5000, Studio- und Fotoequipment im Netz stehen?

Soso…und warum dann so Pishing mässig den Link verrotzt ?
Kein Mensch klickt auf sowas…"normalerweise"

Aber ernsthaft,
soll man sich wegen sowas Gedanken machen ?

Diebstahlpotential

Das ist der Job einer Versicherung, den Schaden zu bezahlen und welcher Eierdieb macht sich auf den Weg wegen bisschen Studio Zeug, für 50 € das Stück, "mobilen" macs für 100 Euro das Stück, wenn überhaupt beim Hehler…Egay und sonstige Gestörte mal ausgenommen, die haben ja sowieso oft nen Knall.

Bezogen darauf, wer da die paar Kröten für ne Hausratversicherung nicht blecht…kann rechnen

Ironie

Wobei,
so Versicherungsverbrechertypen muss man schon aufpassen…ne Elementar Brand, Sturm, Wasser, Diebstahl verkaufen und dann alles ausschließen…ist auch mal richtig kriminell…auf der anderen Seite kann ich es verstehen…Gewinn, Provisionen, Personal, Werbung, Gebäude, it, Papier, Porto, Leute zum abwimmeln von Vertrags Ansprüchen, Bestechungsgelder, Autos, Flüge, Rückversicherung, falls man doch mal was zahlen muß, bisschen pro Forma Steuern und oft mal ganz zum Schluß…die übrig gebliebenen Vertraglichen Ansprüche.

Soviel zum Zahlen und dann soviel Betrüger und Diebe, da muß man ja dann Überschwemmungen extra verklopfen/abwimmeln und Diebstahl/Raub auch versuchen auszuschließen, so Gut es geht

Sensibilisierung, Gut und schön,
man kann es auch übertreiben

Auf der anderen Seite…weshalb sind da eigentlich Geodaten drin ?

Ich musste das mühsam erst temporär anschalten, damit überhaupt was drin ist und in iPhot ist das per Standard auch "aus" ?!

der scheinbar normale Fressenbuch-Junkie auf Win/Android…hat das aber überall und noch viel mehr…wenn du so jemanden etwas erzählst, geht es einmal um die Welt und du bekommst das dann verquert im Buschfunk zu hören

Also kein Wunder, dass soviele Daten existieren…frei Zugänglich, wobei…die die es sollen, werden dann gerne "vertuscht" und "verborgen"…bei manchen Bayerischen Behörden…findest du nicht einmal die Öffnungszeiten und Telefonnummer/Sachbearbeiter…und genau sowas hat dann auch noch den Anspruch…Barrierefrei Siegel zu tragen *Kopfschüttel*

Résumme

wegen dem bisschen Elektronic muss, aber kann sich natürlich jemand in Bewegung setzen, aber darauf das es jemand stiehlt, weil die Geodaten drin sind und einen generellen Ausschluß solcher Daten zu fordern…denke es ist doch Absicht-Werbung, Promo, Jobs, Zusammenarbeit.

Da finde ich die Überprüfung nach OP ob man noch alle Organe hat und nicht eins rausgeschnitten und verkauft wurde…viel Sinnvoller

Bei dem Bewusst machen dass eben sowas drin ist, wie Geodaten und sonstiges…weitaus mehr als sonst Üblich am Mac, bzw. so offen wie man Windows kannte

Hast schon Recht,
stell dir nur mal vor, so übliche arbeitsscheue Diebe, Gauner und Räuber sehen dein Auto mit abgelaufener Parkscheibe, Orten dass und schon wird Automatisch ein Ticket erstellt, deine Sachen durchsucht, die Büttel einen schlechten Tag und du ausgebeutet, hingerichtet und ausgeweidet…nur weil die Geodaten drin sind…


So oder so Ähnlich passiert das Tag Täglich…quer über den Globus,
in Deutschland schon vorbereitet mit der "Maut"(Gebührenerhebung für Schnell fahren aka Knöllchen, Bayern sowieso wenn keiner Hinschaut, in Thailand unter Vorwand mit dem Gütigen König, in Amerika sowieso, in Korea bis in China.

Die Geodaten sind nicht das Problem an sich, der Mißbrauch derselben ist es
an apple a day, keeps the rats away…
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser11.02.14 15:07
DonQ
soll man sich wegen sowas Gedanken machen ?

Sollte man. Jetzt nicht unbedingt wegen Diebstahlgefahr (bzw. da kann man abwägen. Bei uns bspw. wird das, was jemand "per Netz" erfährt, nach deutlich mehr ausehen, als wenn er ganz simpel durchs Schaufenster ins Büro glotzt) sondern bspw., weil's einigermaßen sinnlos ist, hier per Nickname auf anonym zu machen und dann die Adresse auf paar Meter genau in hochgeladene Bilder zu stecken -- falls einem das mit der Anonymität wichtig sein sollte.

Dito gibt's irrsinnig viele andere Möglichkeiten, von Datenspuren auf reale Personen, Orte, Abläufe, etc. zu schließen. Und die meisten Leute haben nicht mal den Hauch einer Ahnung, was alles so an Metadaten in Daten drinsteckt. In Bildern bspw. steckt mitunter der Bearbeitungsverlauf der letzten Jahre inkl. Namen der Bearbeiter, in den technischen Metadaten stehen teils Seriennummer von Kamera und Objektiv, sowas landet dann am Ende als XMP eingebettet in 'nem PDF als Publikation und Du kannst dort alle Metadaten wieder auslesen.
DonQ
Diebstahlpotential

Im konkreten Fall ließ sich dadurch -- mehrfach vererbte Metadaten -- eine bei 'nem Kunden geklaute Kamera wieder auffinden, genau
DonQ
in Deutschland schon vorbereitet mit der "Maut"(Gebührenerhebung für Schnell fahren aka Knöllchen

Schon mitbekommen, dass Zwangsverdongelung mit GPS/GSM für Neuwägen in paar Jahren Pflicht werden soll? Und dieses ganze "Internet of Things" macht mir aktuell nur eins: Angst. Jetzt kriegen wir grad schon so hübsch aufs Brot geschmiert, wie Datensammelei gegen die komplette Bevölkerung des Planeten eingesetzt wird... und der Trend zu noch mehr Daten (die nie und nirgends "sicher" sind, außer sie fallen gar nicht erst an) und damit zwangsläufig Datenmißbrauch geht ungebremst weiter.
DonQ
Die Geodaten sind nicht das Problem an sich, der Mißbrauch derselben ist es

Gegen dem Mißbrauch schützt aber leider nur Datensparsamkeit.

Und um nochmal schnell den Bogen zu gesellschaftlich Relevantem zu ziehen im Kontext Geodaten: das Problem an der Spitzelei der ganzen Dienste -- egal wo auf dem Planeten -- ist ja nur zum Teil die Ausforschung an sich (die was mit uns macht, Stichwort "Schere im Kopf") sondern dass Technokraten Daten und Metadaten so geil finden, dass genau sowas plus Algorithmen dann schon ausreicht, um Raketen loszuschicken und buchstäblich scheißegal wen auch immer hinzurichten: http://heise.de/-2110348
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser11.02.14 15:11
pouny
ich bin übrigens der Jann, nicht der Simeon

Mift, 50:50-Chance vertan! Der Witz an dem "Ausforschungs-Spielchen" ist ja, sich nicht bei offiziellen Informationen zu bedienen. Mir wurd's nach whois, Google-Maps und kurz auf Facebook gucken schon zu fad -- richtig lustig wird das eh erst, sobald auch Social Engineering im Spiel ist
pouny
Es ist halt wirklich nicht ganz von der Hand zu weisen, dass jüngere Generationen im Schnitt anders mit ihren Daten umgehen, was wohl auch auf mich zutrifft. Aber wenigstens bin ich mir dessen Konsequenzen noch einigermassen bewusst...

Und Ihr kompensiert das in sehr vielen Fällen durch mehr Medien- bzw. Technikkompetenz im Vergleich zu den "Alten", also wenn man jetzt mal die Personen anschaut, die sich nicht aktiv bzw. beruflich mit der Computerei beschäftigen...
morris
morris11.02.14 15:15
Thomas, ich finde es sehr bedenklich, wie Du hier scheinbar ungefragt die Koordinaten und Klarnamen von anderen MTN-Usern offenlegst! Sei froh, dass pouny das so locker sieht.

Sensibilisierung zum Thema Geolocation kann man öffentlich auch allgemeiner gehalten ansprechen und konkret via PM werden.

Übrigens scheint dieses Thema Deine Person betreffend nicht "wirklich erschreckend" für Dich zu sein. Warum sonst schreibst Du mit Klarnamen + Website (inkl. Tätigkeit, Anschrift, Branche,...) auf dieser und anderen Plattformen? Dass bei Dir mehr Technik als ein Toaster zu holen ist, kann ich schon an den Beiträgen herauslesen. Dafür brauche ich kein Foto.
Gegen dem Mißbrauch schützt aber leider nur Datensparsamkeit.

Gib doch bitte keine Ratschläge, an die Du Dich selbst nicht hälst.
Mr BeOS
Mr BeOS11.02.14 15:36
morris
Erst mal "gern geschehen".

Zweitens - siehst Du, hättest Du gleich das geschrieben was Du aussagen wolltest, hättest Du dir dein erstes "süffisantes" und ich mir mein "süffisantes" posting sparen können.

Das es sicher eine etwas geschmeidigere Lösung gewesen wäre, pouny per PM darauf hinzuweisen, dass die genauen Koordinaten aus seinem Foto hervorgehen, will ich damit nicht bestreiten.

So wie es aussieht, kann man darauf schließen, das Thomas seine Daten sehr bewußt auch öffentlich macht.
Von daher brauchen wir uns darum wohl nicht unbedingt zu sorgen.
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
pouny11.02.14 16:11
Meine lieben Herrschaften, die genauen Koordinaten gehen ja wie bereits gesagt nicht aus den Metadaten des Fotos heraus, sondern aus meiner Internetaktivität durch die Publikation einer eigenen Seite (revoltaproductions.com, auf dem Foto ja nicht so schlecht zu erkennen), für dessen Informationen ich ja selbst verantwortlich bin! Meines Erachtens ist es eher erschreckend, wie viele Leute verwundert über diesen Erkentnisgewinn sind (Wobei ich natürlich spätestens dann, wenn mir eine Drohne vor dem Fenster vorbeifliegt, schon irgendwie stutzig werden würde )

Schlussendlich ist das hier zu sehende Zeug versichert, alle wirklich teuren Kameras sind schön in ihren Taschen verstaut, man erkennt das Piano auch nur als Kenner, ich kann damit leben

Und ja, vielleicht ist Prävention gar nicht die schlechteste Lösung: So offensiv alles, was man will, von sich Preis zu geben, dafür aber zu achten, dass es bei dieser Dosis bleibt.
morris
morris11.02.14 16:11
Mr BeOS

Meine Sorge gilt mehr dem pouny als dem Thomas. Ich dachte, das wäre deutlich geworden. Aber nichts für ungut
pouny11.02.14 16:23
Übrigens, dieser Tag schlägt alle Rekorde: 2'700 Zugriffe aus Deutschland auf unsere Homepage (das entspricht rund 50% der heutigen Zugriffe, normalerweise sind etwa 10% der Zugriffe aus Deutschland), das kann wohl kein Zufall sein - und das ist moderne Publicity
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser11.02.14 16:55
morris
Übrigens scheint dieses Thema Deine Person betreffend nicht "wirklich erschreckend" für Dich zu sein. Warum sonst schreibst Du mit Klarnamen + Website (inkl. Tätigkeit, Anschrift, Branche,...) auf dieser und anderen Plattformen?

Weil ich mir diesbzgl. keinerlei Illusionen mache, also bzgl. der kompletten Unvereinbarkeit der Teilnahme an Foren bzw. "Netzleben" und dem Wunsch, anonym zu bleiben. Geht halt nicht, so what? Genau dessen sollte man sich aber bewußt sein. Zu Dir, Deinem Namen und exakten Wohnort sind's ja auch nur 3 Klicks...

Bei pouny hatte ich da aber null Sorgen/Skrupel, da ich bei den jungen Leuten mehr Technik- und Medienkompetenz verorte als bei uns "Älteren" (naja, Du dürftest 10 Jahre jünger sein als ich)
morris
Dass bei Dir mehr Technik als ein Toaster zu holen ist, kann ich schon an den Beiträgen herauslesen. Dafür brauche ich kein Foto.

Die "Laufkundschaft", die hier an den Schaufenstern im EG mitten in der Stadt vorbeizieht, braucht weder Beiträge noch Foto. Die sieht, was zu holen ist, und dafür gibt's 'ne Versicherung

Wenn man sich dessen wenigstens ansatzweise bewußt ist, was man für Spuren im Netz hinterläßt, dann kann man zumindest teilweise Kontrolle ausüben (Thema Medienkompetenz: Meine Tochter bspw. legt ab und an falsche Fährten aus). Die meisten sind aber dermaßen weit weg davon und wiegen sich wie so oft nur mal wieder in falscher Sicherheit...

Und dabei können's wir ja jetzt belassen. Revolta dürfte inzwischen eh ausreichend Publicity bekommen haben
morris
morris11.02.14 17:10
Thomas Kaiser
Zu Dir, Deinem Namen und exakten Wohnort sind's ja auch nur 3 Klicks...

Warum ich links eine URL stehen habe, die Dir direkt mehr Inputs zur mir preisgibt, haben wir ja schon via PM geklärt.
Thomas Kaiser
Bei pouny hatte ich da aber null Sorgen/Skrupel, da ich bei den jungen Leuten mehr Technik- und Medienkompetenz verorte als bei uns "Älteren" (naja, Du dürftest 10 Jahre jünger sein als ich)

Genau das meine ich "null Sorgen/Skrupel". pouny entfernt extra die Geo-Daten und Du setzt seinen Standort hier rein. Ob das leicht ist oder nicht, ist doch gar nicht das Thema.
Thomas Kaiser
Die "Laufkundschaft", die hier an den Schaufenstern im EG mitten in der Stadt vorbeizieht, braucht weder Beiträge noch Foto. Die sieht, was zu holen ist, und dafür gibt's 'ne Versicherung

Jo. Wie bei allen Geschäftslokalen und Online-Shops... darum geht es mir nicht. Der Grund für meine Anmerkung steht weiter oben bzw. in unserem PM-Dialog.

Belassen wir es dabei...
Mr BeOS
Mr BeOS11.02.14 18:01
morris
Wem deine Sorge galt und das sie nicht ganz unberechtigt war/ist, ist auch klar.

Solcherlei Themen per PM zu klären ist da sicher der bessere Weg, da man ja ansonsten den Finger gar zu arg in die "Wunde" legt.

Auf jeden Fall nicht unwichtig dieses Thema hier ab und an anzubringen!
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
Mr BeOS
Mr BeOS11.02.14 18:03
pouny
10% der Zugriffe aus Deutschland), das kann wohl kein Zufall sein - und das ist moderne Publicit
Na wo doch die Deutschen in der Schweiz jetzt weniger werden, schaut man mal online vorbei
http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
iMango
iMango11.02.14 19:34
Finde den modifizierten Schreibtisch mit den Knöpfen und Buchsen ziemlich genial
mau5dead like deadmau5
iThomy
iThomy12.02.14 10:13
Also ich hätte es anhand der Steckdose erkannt. ^^ Was man neben dem Aktenkoffer sehen sollte, erkenne ich nicht.
Aber... Felben-Wellhausen?! Ist ja gleich bei mir um die Ecke!
... Ich will mein Vertrauen auf IHN setzen ... (Hebräer 2,13)

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.