Forum>Software>Instagram mit OS X?

Instagram mit OS X?

lautsprecher13.01.2110:09
Moin zusammen,

welches Tool nutzt ihr für Instagram auf dem Mac? Bisher habe ich Flume benutzt, aber seit neustem kann ich keine Beiträge mehr posten und habe überrascht festgestellt, dass das Tool vor einem Jahr zuletzt aktualisiert wurde...

Habt ihr ein Tool für Instagram auf dem Mac?
0

Kommentare

fliegerpaddy
fliegerpaddy13.01.2111:55
Schließe mich da mal an. Ich selbst habe zwei Accounts mit einer Anmeldung, zudem gibt es einen Firmenaccount, den ich bespielen möchte. Bisher habe ich keine Lösung gefunden, die das alles beherrscht. Opera hat eine Instagram-Funktion integriert, die geht aber nur rudimentär. Flume hatte ich auch benutzt, das ist aber wie Du schon festgestellt hast tot. Die App "PhotoFeed for Instagram" macht mich auch nicht happy.

Ich möchte die App ungern dauerhaft auf dem Handy installieren, Zuckerberg lässt grüßen. Ich denke, das Aussperren von Instagram vom Desktop hat System, um Werbedaten zu generieren.
+1
Schens
Schens13.01.2113:10
Facebook Creator

oder wenn es unbedingt was kosten soll SocialPilot in Verbindung mit Zapier
0
lautsprecher13.01.2115:22
Schens
Facebook Creator

oder wenn es unbedingt was kosten soll SocialPilot in Verbindung mit Zapier

SocialPilot und Zapier sind keine OS X Anwendungen. Zumindest finde ich die nicht im App-Store. Ich suche eine Lösung für OS X
0
LoMacs
LoMacs13.01.2115:50
Ich nutze "Friendly for Twitter", da habe ich Twitter, Instagram und WhatsApp beieinander.
+1
dread_race
dread_race13.01.2115:54
Geht es bei den Accounts um Business-Accounts?
Dann wäre die Lösung über die Business Suite via Browser ja funktional (sofern auch eine Facebook-Seite existiert, die mit der Insta-Seite verknüpft ist). Allerdings lassen sich so nur Beiträge veröffentlichen, die Story-Funktion geht (zumindest bisher) nicht.
0
lautsprecher13.01.2116:27
War der perfekte Tipp. Danke!
LoMacs
Ich nutze "Friendly for Twitter", da habe ich Twitter, Instagram und WhatsApp beieinander.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.