Forum>Software>Habt ihr auch relativ häufige Passwordabfragen für die Apple-ID?

Habt ihr auch relativ häufige Passwordabfragen für die Apple-ID?

teorema67
teorema6703.12.2008:36
Ich beobachte hier unter OS 11.0.1, dass etwa wöchentlich meine Apple-ID zu entsperren ist. Das läuft so: Im Apple-ID PrefPane wird das Password verlangt, es wird aber nicht akzeptiert, sondern es kommt die Meldung, die Apple-ID muss nun entsperrt und ein neues Password vergeben werden. Dann gebe ich brav Geburtsdatum, Haustier und erstes KFZ ein, danach kommt die Passwordabfrage wieder, und dann wird das alte Password akzeptiert.

Habt ihr das auch? Ist das eventuell eine Strategie von Apple, den User zur Aktivierung der 2FA zu bewegen?
„«Oh, Stan!» (Francine Smith)“
0

Kommentare

nane
nane03.12.2009:15
Genau so ein Problem habe ich auch seit den letzten "ergänzenden" MacOS 10.14 Updates, auf meinen Macs. Also seit ca. 2 Monaten. Vorher habe ich über Jahre hinweg fast nie das ID PW eingeben müssen.

Es fing damit an, dass die Synchronisation des Schlüsselbunds zwischen iMac (10.14.6) und iPad/iPhone (14.2) plötzlich nicht mehr funktionierte. Offensichtlich geht das aus irgend einem Grund jetzt nur noch mit BigSur? Zwischen iMac (10.14.6) und MacBook (10.13.6) funktioniert es weiterhin wie gehabt, einwandfrei.

ApplePay funktioniert nun (offensichtlich) auch nur noch mit BigSur?

Falls zum nun ständigen ID PW eingetippe/entsperren irgendwer einen workaround oder eine Lösung hat - her damit! Danke!
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
+1
@mac
@mac03.12.2009:19
Ich habe das Problem, dass von meiner @MSN.COM Adresse jeden Tag auf meinem iPhoneXI das Passwort abgefragt wird.
Auch das entfernen und neu einrichten des Accounts auf dem Gerät haben keine Besserung mit sich gebracht.
„Wo ich bin, herrscht Chaos. Leider kann ich nicht überall sein.“
+1
MikeMuc03.12.2009:30
@mac
Das MS Problem hab ich hier auch bei IOS 14.2 und dann mag MS sogar wie nie das PE aus dem Schlüsselbund
-1
adiga
adiga03.12.2010:06
@mac
Ich habe das Problem, dass von meiner @MSN.COM Adresse jeden Tag auf meinem iPhoneXI das Passwort abgefragt wird.
Auch das entfernen und neu einrichten des Accounts auf dem Gerät haben keine Besserung mit sich gebracht.
Scheint ein grösseres Problem zu sein, habe ich nämlich auch. Habe mich aber noch nicht darum gekümmert, da ich diese Adresse aktuell nicht mehr benutze.
+2
@mac
@mac03.12.2010:27
Stimme ich dir zu! Schlüsselbund funktioniert da auch nicht.
MikeMuc
@mac
Das MS Problem hab ich hier auch bei IOS 14.2 und dann mag MS sogar wie nie das PE aus dem Schlüsselbund
„Wo ich bin, herrscht Chaos. Leider kann ich nicht überall sein.“
+1
Golly03.12.2011:02
Ja, das hat mich die letzten 3 Wochen auch genervt.
Abhilfe hat bei mir die Aktivierung der "Zwei-Faktor" Authentifizierung gebracht (die hatte ich vorher immer ignoriert und nicht aktiv) - seit dem nervt nix mehr!
+1
teorema67
teorema6703.12.2014:04
@mac
Ich habe das Problem, dass von meiner @MSN.COM Adresse jeden Tag auf meinem iPhoneXI das Passwort abgefragt wird.
Auch das entfernen und neu einrichten des Accounts auf dem Gerät haben keine Besserung mit sich gebracht.

Dieses Problem (Mailadresse, nicht Apple-ID) existiert genau so auf dem MBA mit 10.12.x meiner Partnerin beim gmail-Account.



Golly
Ja, das hat mich die letzten 3 Wochen auch genervt.
Abhilfe hat bei mir die Aktivierung der "Zwei-Faktor" Authentifizierung gebracht (die hatte ich vorher immer ignoriert und nicht aktiv) - seit dem nervt nix mehr!

2FA will ich halt nicht ...
„«Oh, Stan!» (Francine Smith)“
0
bmonno203.12.2018:10
Das war mit 11.0 bei mir auch so. Mit 11.1 (ich habe die Beta installiert) scheint sich das ganze wieder zu beruhigen. Ich habe 2FA nicht aktiviert und werde auch nicht mehr mit Passwort-Nachfragen belästigt. Allerdings erfordert die Schlüsselbundsynchronisation in BS die 2FA. Aber darauf kann ich verzichten.
+1
Weia
Weia03.12.2019:16
Als Entwickler ist man gezwungen, die 2FA zu nutzen, also habe ich sie seit langem an. Trotzdem muss ich seit einiger Zeit jedes einzelne Mal, wenn ich mich in Safari bei Apple Developer einloggen will, auf dem Mac, auf dem ich mich einloggen will, bestätigen, dass es OK ist, dass ein „Gerät aus Münster“ (wo ich noch nie war) meine Apple-ID nutzen will. Dabei hake ich jedesmal brav an, dass Apple sich mein Safari als sicheres Gerät für die Zukunft merken soll … Hilft nix, das nächste Mal geht das Ganze von vorne los (macOS 10.14.6). Ätzend.
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
+2
nane
nane03.12.2021:18
bmonno2
Allerdings erfordert die Schlüsselbundsynchronisation in BS die 2FA. Aber darauf kann ich verzichten.
Aahaaaa - Na dann gilt das wohl seit dem letzten MacOS Update generell für sämtliche MacOS Systeme? Das wäre ja mal eine logische Erklärung. Schade, dass Apple so eine Änderung nicht kommunizieren kann.
„Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.“
0
aragorn03.12.2021:54
Weia
auf dem ich mich einloggen will, bestätigen, dass es OK ist, dass ein „Gerät aus Münster“ (wo ich noch nie war) meine Apple-ID nutzen will. Dabei hake ich jedesmal brav an, dass Apple sich mein Safari als sicheres Gerät für die Zukunft merken soll … Hilft nix, das nächste Mal geht das Ganze von vorne los (macOS 10.14.6). Ätzend.

Oh ja, das kenne ich. Mit dem Unterschied, daß es bei mir Frankfurt und nicht Münster ist. Irgendwie stärkt das nicht gerade mein Vertrauen in Apple
0
Whizzbizz
Whizzbizz03.12.2022:15
aragorn
Oh ja, das kenne ich. Mit dem Unterschied, daß es bei mir Frankfurt und nicht Münster ist. Irgendwie stärkt das nicht gerade mein Vertrauen in Apple
Frankfurt oder Münster: ich finde es eher beruhigend, dass die genaue Ortsangabe nicht so leicht feststellbar ist. Bei mir sind es bei solchen Nachrichten immer Orte, die zwar in der Umgebung sind, aber nicht genau meinen Standort verraten. (Das Problem, um das es hier geht, habe ich allerdings nicht.)
„Reflect. Repent. Reboot. - Order Shall Return“
0
aragorn03.12.2023:30
Whizzbizz
Frankfurt oder Münster:

Frankfurt hat mit meinem realen Standort so wirklich gar nix zu tun. Als ich die Meldung das erste Mal zu Gesicht bekam, dachte ich tatsächlich meine Apple-ID wäre gehackt worden. Alleine die Tatsache, daß ich mich 5s vorher bei Apple angemeldet hatte hat mich dann wieder beruhigt
0
Weia
Weia04.12.2002:08
aragorn
Frankfurt hat mit meinem realen Standort so wirklich gar nix zu tun.
Wollen wir tauschen? Frankfurt käme bei mir ganz gut hin. Wie isses bei Dir mit Münster?
„Not every story must end with a battle (Ophelia, in der umwerfend guten feministischen Adaption des Hamlet-Stoffes in dem Film „Ophelia“)“
0
john
john04.12.2007:23
in frankfurt befindet sich der de-cix und in muenster der ms-ix.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Advokat
Advokat04.12.2008:04
Weia
aragorn
Frankfurt hat mit meinem realen Standort so wirklich gar nix zu tun.
Wollen wir tauschen? Frankfurt käme bei mir ganz gut hin. Wie isses bei Dir mit Münster?

Das scheint auch der Standardfall bei unitymedia/Vodafone Kabelkunden zu sein, die einen DS lite Internetzugang haben, deren Traffic über den Knoten in FFM läuft.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.