"Sanftes Werkzeug." von pogo3

Favorit von keinem Mitglied
0
0

Ausgangsbeitrag

pogo3
Mit Erfolgsgarantie. Zumindest noch.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“

Kommentare

Ist dir als Gegenteil von "scharf" nichts anderes eingefallen? Sanft ist ein Netz mit Sicherheit nicht.
DonQ
Naja, hab im Werkbankbild, auch einen Gummihammer, Vollgummihammer, Plattenlegerhammer rum liegen, wird heutzutage als Schonhammer verkauft, bezeichnet.

aber bitte doch hier gerade sehr höflich darum, den Thread und die Themenwoche, nicht für Politische Kapitalisierung und Gewinnmaximierungs Diskussionen zu mißbrauchen…die Grünen haben genug Bockmist gemacht und an und für sich gute Sachen Mißbraucht und Ausgebeutet zum eigenen Vorteil…da habe ich pers. Überhaupt keinen Bock auf solche Drecksdiskussionen…sry
„an apple a day, keeps the rats away…“
pogo3
Im Kontrast zur vorher geposteten Axt kann man durchaus mit etwas Fantasie ein Netz als sanft empfinden. Natürlich ist ein Garn durchaus "scharf", aber das einschleppen des Fischfanges im Gegensatz zur direkten Aggression einer geschärften Akt kann durchaus als eher schonender Akt gesehen werden, wenn dann natürlich im Abschluss auch dieses Werkzeug genau den selbigen Charakter der Zertrennung oder Zerstörung offenbart.

Aber ehrlich, ich hab da nicht so viel darüber nachgedacht.

Und DonQ, welche Droge?
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
der_seppel
Scharf ist es, das Bild!
„Kein Slogan angegeben.“
Ich esse für mein Leben gerne Fisch und ich bin mir auch bewusst, wie er gefangen wird. Im Urlaub greife ich auch gerne selbst zur Angel. Ich habe also nichts gegen Netze. Man kann sie wie vieles andere missbrauchen oder verantwortungsvoll einsetzen. Ich würde sie nur nie mit dem Wort sanft in Verbindung bringen.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,4%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,2%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,8%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,0%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
882 Stimmen19.03.15 - 01.04.15
0