Benötige All-In-One Netzwerkdrucker Empfehlung mit guter OS X Unterstützung

macfrank
Mein HP Photosmart 3310 hat heute das zeitliche gesegnet und ich benötige schnellstens Ersatz.
Kann jemand ein All-In-One Gerät empfehlen?

Ausstattungswunsch:
Drucken, scannen, kopieren und faxen.
Netzwerk: Ethernet und WLAN.
Automatischer Dokumenteneinzug für Scanner.
Guter Fotodruck.
Gute OS X Unterstützung (drucken, scannen über Netzwerk).

Dank im Voraus!

Kommentare

bwspeakers
Canon MX715 - da wird man beim Druckerzubehör(.de) fündig.
„Falsch: "Geht nicht" - Richtig: "Geht SO nicht"!“
macfrank
Vielen Dank!
Lt. Angabe von Canon wird leider die Faxfunktion aus OS X nicht unterstützt und der MX715 ist ein Auslaufmodell.
Ich habe mir auch den Nachfolger MX925 angeschaut. Aber auch hier wird die Faxfunktion aus OS X nicht unterstützt. Schade eigentlich, denn ansonsten haben die zwei Geräte so ziemlich alles was ich mir wünschen würde.
bwspeakers
Der MX715 ist eines der wenigen faxfähigen Multi-Geräte von Canon, für das es kompatible Patronen gibt.

Wie das mit der Faxfunktion ist, guck' ich mir mal an; ein Bekannter hat gerade vor ein paar Tagen den MX715 gekauft ...
„Falsch: "Geht nicht" - Richtig: "Geht SO nicht"!“
na ja -auf der Apple Internetseite werden ja jede Menge kompatible Drucker angepriesen.
Es kommt ja schon sehr auf die individuellen Wünsche und die eigenen finanziellen Mittel an!

Ich für meinen Teil habe mir vor Jahren mal einen hundert Euro Brother all in one gekauft. Der ist ganz ok, weil er auch im ausgeschalteten Zustand Faxe empfangen kann und auch die Tintendüsen regelmäßig und selbständig reinigt. Einen ADF hat er allerdings nicht und WLAN klappt auch nur über den Umweg der Fritzbox ... Die Patronen sind auch bezahlbar und als Zweitgerät um mal was kopieren zu können oder eben für die Fax und Scanfunktion ist dieser Drucker ganz ok. Wenn man aber öfters einmlal mehr zu kopieren hat oder mehr als nur ein paar Seiten drucken muss, ist dieser Drucker nichts!

Mein "Hauptdrucker" ist ein Konica-Minolta Farblaser - und wer einmal einen Laser gehabt hat, der wird nie mehr etwas anderes haben wollen ...der ist aber auch nicht mehr auf dem neuesten Stand, langsam wirds problematisch mit den Treibern, Airprint geht nicht ...

Nun ja - man kann nicht immer auf dem neuesten Stand sein - mit meinen zwei Druckern bin ich auch nicht so ganz zufrieden, weil es ja mittlerweile Airplay und Airprint gibt ... und ich lieber nur ein Gerät hätte, dass eben alles kann ...

'Deshalb würde ich - wenn einer meiner Drucker den Geist aufgibt - etwas tiefer in die Tasche greifen und mir einen HP all in one Laser holen. Und da gibts nicht mehr soooo viel Auswahl.
Habe im Büro einen HP office jet Pro 8600 und zu Hause einen HP office Jet Pro 8500.
Bin mit beiden sehr zufrieden. Unterschiede liegen in Ausstattung und Preis.
Integration in Mac und iOS ist perfekt.

MacMichael
Schens
Die neuen Brothers geben an, dass sie eine farbige Seite billiger "als so mancher Laserdrucker" drucken.
Wie bei jedem Thread ... Brother hat meiner Meinung nach den besten OS X Support! Habe selber (und auch meine Mutter) früher Canon MX850 genutzt ... nach 2 Jahren sind mittlerweile beide Geräte nur noch teilweise nutzbar! Einfach nur Schrott die Canon-Drucker.
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
smuehli
Brother MFC-5890CN. Das Gerät ist echt klasse und die Tintenpatronen kommen ohne Chip oder sonstwas. Mein "Vorrat" den ich mir vor ca. 1 Jahr um 20 Euro bei ebay gekauft habe reicht heute noch. Und für einen Bürodrucker sind die Photos (auf Photopapier) echt gut!
EPSON EXPRESSION PREMIUM XP- 800

Den gibts auch ohne Fax Funktion paar Euro billiger. Schneller guter Fotodruck und war auch ganz schnell ohne Probleme in meinem Netzwerk eingerichtet. Funktioniert mit Wlan, LAN und Airprint.

Bei Amazon war er letztens im Angebot...
faustocoppino
Samsung CLX 3185W, sehr günstiger Farblaserdrucker, benötigt kein USB-Kabel sondern macht alles (auch Scannen) über WLAN. Funktioniert super mit OS X.
HP Pro 8500A bzw. Nachfolger...
Perfekt alles über WLAN.
- Scan direkt per E-Mail verschicken.
- Scannen direkt aus Vorschau.
- Drucken per AIRprint
- Drucken, kopieren und faxen alles perfekt

Es wird keine weitere Software benötigt. Alles direkt in OSX vorhanden...
bwspeakers
Die Brother-Geräte sind erfahrungsgemäß sehr günstig, da Patronen ohne Chip verwendet werden. Die OSX-Integration ist auch sehr gut ... ABER: Die Farbdrucke aller BR-Drucker, die ich bislang gesehen habe, waren shice. OK, es war Farbe auf dem Papier - mit Epson- oder Canon-Qualität ist das nicht ansatzweise zu vergleichen.

Epson Expression Premium XP 800 ... z.Zt. keine Zubehörpatronen erhältlich

HP Office Jet Pro 8500 ... Zubehörpatronen erhältlich, aber der Drucker nicht mehr

HP Office Jet Pro 8600 ... z.Zt. keine Zubehörpatronen erhältlich

Wenn man ohnehin nur Herstellerpatronen verwenden möchte, ist die Auswahl an Druckern recht groß; bei der Anforderung "Foto-Qualität & günstige Tinte" wird es aber eng ...
„Falsch: "Geht nicht" - Richtig: "Geht SO nicht"!“
bwspeakers
... ABER: Die Farbdrucke aller BR-Drucker, die ich bislang gesehen habe, waren shice. OK, es war Farbe auf dem Papier - mit Epson- oder Canon-Qualität ist das nicht ansatzweise zu vergleichen.
Das kommt darauf an, was du brauchst. Um Fotos zu drucken, würde ich auch keinen Brother nutzen, aber als All-In-One-Office-Drucker ist er super. Fotos drucke ich mit nem Epson-Tinter.
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
Ich hab wie geschrieben den Epson Xp-800. Der macht super Ausdrucke von Fotos was mir wichtig war. Auch wurde geschrieben das es keine Discounttinte gibt. Auch richtig, allerdings sind mir die Ausdrucke das dann auch wert da ich nicht dauernd Fotos drucke aber wenn dann doch Farbtreue und Echtheit haben möchte. Ich habe viele Drucker durch. Billige von Lexmark, teure von Lexmark und auch anderen Herstellern. Alle haben irgendwie Vor und Nachteile aber Epson hat mich im Moment überzeugt und nach 6 Wochen Testphase bin ich auch mit dem Verbrauch an Tinte zufrieden.
Es kommt halt wirklich drauf an, was man braucht:

Fotos hab ich früher auch schon mal ausgedruckt, aber wenn ich mir überlege, wie viele Fotos das insgesamt waren ... und die Qualität ist dann doch nur annähernd so gut wie bei Aldifoto & Co ...und wenn ich dann den Preis vergleiche (Foto von Aldi für ein paar Cent und dagegen teurer Drucker, Photopapier, teure Tinte ...womöglich noch ein Schneidegerät)... Früher musste man ja noch umständlich erst auf irgend einen Datenträger speichern, in einen Laden rennen die damals teure CD oder Chip abgeben, ... 10 Tage warten, wieder in den Laden laufen ...

Bei den heutigen Preisen und der Geschwindigkeit, bis man die Fotos überspielt und dann im Briefkasten hat sind durchaus eine Überlegung wert, ob ich überhaupt noch diese Fotodruckqualität zu Hause brauche! Obwohl die meisten Drucker ohnehin schon recht passable Ergebnisse liefern.
macfrank
1000 Dank für die Zahlreichen kommentare.
Inzwischen tendiere ich zu einem HP Officejet PRO 8600 Plus wobei die Wahl bzw. Entscheidung nicht leicht ist.

Ergänze ich meine Ausstattungswunschliste um Duplexdruck und Duplex ADF reduzieren sich die möglichen Kandidaten.
Ob der Drucker nun 150€ oder 250€ kostet, ist mir nicht so wichtig. Mein HP Photosmart 3310 hat ca. 8 Jahre gehalten und der hatte dazumal um die 400€ gekostet.
Lieber ein paar Euronen mehr und einen vernünftigen All-in-one, der wieder lange hält und keine Zicken macht.
Lt. diverser Testergebnisse im Internet ist der HP OJ PRO 8600 Plus auch immer unter den Top-Plätzen.
Oder gibt es auch heftige Nachteile beim dem Gerät gegenüber den Mitbewerbern?
Das Fehlen kompatibler Patronen ist für mich nicht kaufentscheidend.
Jo der scheint auch sehr gut zu sein. Was mir noch jetzt wieder eingefallen ist, ist das der Epson im Standby sehr kompakt ist. Er hat keine überflüssigen Ecken und kannten. Die Papierlade fährt bei nem Druckauftrag aus. Leider nicht wieder zu sondern muss manuell eingeschoben werden aber das ist mir egal. So ist er als kompakt zu bezeichnen.
macfrank
Nochmal vielen Dank!
Ich habe mir jetzt den HP Officejet Pro 8600 Plus bestellt.
Bin mal gespannt
Glückwunsch ... berichte mal!
„The difference between men and boys is the price of the toys.“
macfrank
Thanks und gerne
Der Duplex-Druck beim HP Officejet Pro 8600 Plus ist genial.

Man kann bei vielseitigen Dokumenten einen Broschürendruck wählen. Da werden dann auf eine A4 Seite in A5 vier Seiten gedruckt. Wenn man den aus dem Drucker liegenden Stapel dann in der Mitte faltet hat man ein "Buch".

Das benutze ich sehr oft.

MacMichael
macfrank
MacMichael,

Du hast das Gerät also bereits im Einsatz?
Stimmt es, dass der Drucker etwas Probleme mit dickeren Papiersorten hat, die er nicht vernünftig einzieht und dass die Ergebnisse beim Fotodruck nicht so prickelnd sind?
Wie sieht es denn mit der Lautstärke aus?
Mein alter Photosmart war zwar beim Drucken selbst recht leise, die Mechanik beim Einziehen und Auswerfen des Papiers war doch schon sehr klapprig.
macfrank
So, der HP Officejet Pro 8600 Plus wurde gestern geliefert. Im ersten Moment war ich etwas "erstaunt" wie groß der Drucker im Vergleich zu meinem Photosmart 3310 ist.

Aufbau und Einrichtung waren schnell und problemlos erledigt. Mac Unterstützung ohne jeden Tadel.
Duplex ADF funktioniert wie auch der Duplex Druck super. Scan2Email und solche Sachen funktionieren auch perfekt.
Die Geschwindigkeit des Druckers ist sehr beeindruckend und selbst mit dem Ausdruck von Fotos in A4 Format auf Glossy Papier bin ich recht zufrieden. Lt. verschiedener Rezessionen hätte ich mir das Ergebnis wesentlich schlechter vorgestellt.
In Relation mit dem Preis von 215 Euronen bin ich bisher mit der Kaufentscheidung sehr zufrieden.

Danke noch mal an Alle für ihre Tips und Empfehlungen!
@macfrank
War etwas hinterher hier. Ja ich habe den Drucker, ich finde ihn vom Geräusch in Ordnung, aber jetzt kannst du dir ja selbst ein Bild machen.

Auf dickes Papier habe ich noch nie gedruckt, daher kann ich dir da nicht weiter helfen.

Aber du probierst ja gleich alles aus, kannst ja hier mal für spätere Sucher berichten.
Ich habe übrigens vor ca. 1 Jahr noch 249 EUR bezahlt und damals gab es ihn wirklich nicht billiger,

MacMichael
macfrank
Inzwischen konnte ich auch mal Airprint vom iPhone und iPad probieren. Funktioniert wirklich alles ohne Tadel. Auch wenn ich die Funktion wahrscheinlich nie nutzen werde, ist es gut zu wissen, dass ich es könnte

Der ADF hat mittlerweile auch schon den einen oder anderen Stapel Papier durchgezogen. Das hat alles ganz hervorragend funktioniert.
Ich denke es ist ein solider, guter Allrounder, der sein Geld Wert sein wird.
Ich würde auf jeden fall 4 von 5 Punkten geben.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Ihre ersten Erfahrungen mit OS X Yosemite?

  • Hervorragend, ein perfektes und zuverlässiges Update28,9%
  • Ein gutes und weitgehend zuverlässiges Update, bin zufrieden40,2%
  • Tendenziell zufrieden13,4%
  • Bin mir noch unschlüssig8,2%
  • Tendenziell unzufrieden4,6%
  • Ein schlechtes und weitgehend unzuverlässiges Update, bin unzufrieden1,4%
  • Bin entsetzt, Yosemite ist totaler Murks3,3%
813 Stimmen20.10.14 - 24.10.14
0