Apple-Event zum iPhone 5S

Es ist keine große Überraschung mehr und wurde jetzt von Apple offiziell bestätigt. Am 10.9. findet Apples nächstes Event statt, die Bezeichnung lautet "This should brighten everyone's day". Aller Wahrscheinlichkeit nach stellt Apple dann sowohl den Nachfolger des iPhone 5 als auch ein neues, günstigeres iPhone-Modell vor. Die farbigen Punkte auf der Einladung könnten dabei entweder für die Farben in iOS 7 stehen oder auch auf die Farbpalette des iPhone 5C hinweisen. Bisherigen Berichten und Bildern zufolge wird Apple nämlich eine Vielzahl an Gehäusefarben anbieten. Die Veranstaltung findet in Apples Hauptquartier in Cupertino statt.

 

Bislang kursierenden Gerüchten nach verbaut Apple im iPhone 5S einen rund 30 Prozent schnelleren Prozessor, einen Fingerabduck-Sensor sowie ein verbessertes Kamera-System. An der grundsätzlichen Optik soll sich nichts ändern, allerdings stehen neue Farbvarianten bereit. Ebenfalls erwartet wird das iPhone 5C, ein günstigeres iPhone-Modell mit Kunststoffgehäuse, im Vergleich zum iPhone 5S leistungsschwächeren Komponenten sowie einer Vielzahl an Gehäusefarben.

Kommentare

Gähn....etwas Langweiligeres als ein neues iPhone kann ich mir kaum vorstellen. Andere Firmen sind längst innovativer. Mensch Leute, ihr scheffelt nur noch Kohle, erfindet doch einmal wieder etwas mit Alleinstellungsmerkmal.
MacRudi
Was ist denn Dein Alleinstellungsmerkmal?
„Entdecke die Möglichkeiten“
o.wunder
Oh der Rudi, der geht ran...
Flaming_Moe
o.wunder
Oh der Rudi, der geht ran...

„You stay classy San Diego!“
Schoko1
Es wird ja keiner gezwungen sich für ein neues IPhone zu begeistern oder es zu kaufen.
Ständig an etwas rum zumeckern scheint aber auch eine Art Zwang zu sein.
Bei manchen Menschen......gelle Svenja
„Recht ohne Macht ist wirkungslos. Macht ohne Recht ist Tyrannei. “

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Event kommentieren zu können.

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,1%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,0%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile8,0%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,3%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,6%
900 Stimmen19.03.15 - 02.04.15
11515