Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Galerie>Hardware>Teaser

"Teaser" von sonorman

0
0

Ausgangsbeitrag

sonorman
sonorman16.11.1512:02
"Zuerst auf MTN gesehen."

Kommentare

sonorman
sonorman16.11.15 12:39
Enthüllt:

PRYMA by Sonus faber
gvg16.11.15 13:53
Der wurde doch aber schon im Juli auf soundstageglobal.com gezeigt. Oder habe ich etwas falsch verstanden?
sonorman
sonorman16.11.15 13:56
Offizielle Vorstellung (und Verfügbarkeit) in Deutschland ist heute.


Ein wirklich gelungener Kopfhörer! Bilder können dem Design nur schlecht gerecht werden. Und klingt vor allem auch hervorragend.

Ausführlicher Test demnächst in Rewind.
adiga
adiga16.11.15 14:01
Aus Italien? Wenn der gut ist, hole ich ihn mir gleich vor Ort
adiga
adiga16.11.15 14:12
Hm... wenn ich da McIntosh höre... das kann was GAAAANZ feines werden.

Ich warte gerne auf den ausführlichen Test, lass Dir Zeit. Ich kann schon warten... so 5 Minuten?
sonorman
sonorman16.11.15 14:17
adiga
Hm... wenn ich da McIntosh höre... das kann was GAAAANZ feines werden.

Ich warte gerne auf den ausführlichen Test, lass Dir Zeit. Ich kann schon warten... so 5 Minuten?

Mit McIntosh hat das nur wenig zu tun. Entwickelt und hergestellt wurde der PRYMA von Sonus faber ( )
Microsite @@

Sonus faber gehört zu einer Gruppe namens WOM (World Of McIntosh – ehemals Fine Sounds Group), die u.a. auch McIntosh, Audio Research und andere in ihrem Portfolio hat.

PS: 500 Euro.
Hannes Gnad
Hannes Gnad16.11.15 14:24
Ein Schnäppchen...
sonorman
sonorman16.11.15 14:29
Gerhard

Und ob!

Da gibt es wesentlich teurere Kopfhörer. Preislich ist das nur "obere Mittelklasse".
lillylissy
lillylissy16.11.15 15:08
Brauchbare Kopfhörer beginnen bei ca. 1.000 EUR
Himmellaeufer16.11.15 15:23
Aus was bestehen die weißen Seitenteile (Material)?
Fotoworkshops im Allgäu/Tirol? www.kay-pehnke.de
sonorman
sonorman16.11.15 15:34
Himmellaeufer
Aus was bestehen die weißen Seitenteile (Material)?

Das ist ein mit Klarlack versehener Kunststoff. Aber sehr edel gemacht!
Beim Modell "Carbon Marsala" ist es (wer hätte das gedacht ) Carbon. Darum ist die letztgenannte Version auch noch einen Fuffi teurer.

Hier ein Family Shot (große Ansicht: Bild in neuem Tab öffnen):
adiga
adiga16.11.15 16:22
sonorman
adiga
Hm... wenn ich da McIntosh höre... das kann was GAAAANZ feines werden.

Ich warte gerne auf den ausführlichen Test, lass Dir Zeit. Ich kann schon warten... so 5 Minuten?

Mit McIntosh hat das nur wenig zu tun. Entwickelt und hergestellt wurde der PRYMA von Sonus faber ( )
Microsite @@

Sonus faber gehört zu einer Gruppe namens WOM (World Of McIntosh – ehemals Fine Sounds Group), die u.a. auch McIntosh, Audio Research und andere in ihrem Portfolio hat.

PS: 500 Euro.

Hätte es ausführlicher schreiben sollen. Bei Pryma gibt es einen Hinweis, dass sie zu WOM gehören (inkl. Link). McIntosh war mir noch aus meiner Hi-Fi Zeit bekannt. Damals allerdings weit ausserhalb meiner finanziellen Möglichkeiten. Designmässig zwar altbacken, dafür war aber der Sound grandios.

Schade nur, dass gemäss der Website Lieferungen nur in die USA und Kanada durchgeführt werden. Zumindest bis Ende Jahr. 2016 soll er dann auch in exklusive Läden kommen. In der Schweiz scheinbar nicht käuflich erwerbbar. Da bin ich dann interessiert an die deutschen Verkaufsstellen.
sonorman
sonorman16.11.15 16:42
adiga
Schade nur, dass gemäss der Website Lieferungen nur in die USA und Kanada durchgeführt werden. Zumindest bis Ende Jahr. 2016 soll er dann auch in exklusive Läden kommen. In der Schweiz scheinbar nicht käuflich erwerbbar. Da bin ich dann interessiert an die deutschen Verkaufsstellen.

In Deutschland erfolgt der Vertrieb des PRYMA (wie auch der meisten anderen WOM-Marken) über Audio Reference in Hamburg. Die haben ein umfassendes Händlernetz und bestimmt auch bald PRYMA-Händler in Süddeutschland. Einfach mal anfragen. Die Kopfhörer sollen demnächst auch Online über Amazon von Audio Reference erhältlich sein. Einen Discount kann über den Online-Handel aber kaum erwarten.
Luivision17.11.15 12:58
kommt es mir nur so vor oder ist die Muschel recht klein?
Kann das irgendwie nicht ab wen Kopfhörer auf meinen ihr liegt
sonorman
sonorman17.11.15 13:23
Luivision
kommt es mir nur so vor oder ist die Muschel recht klein?
Kann das irgendwie nicht ab wen Kopfhörer auf meinen ihr liegt

Durch die Formgebung wirken die Treibergehäuse wirklich ziemlich klein, aber sie bieten ausreichend Abstand zu den Ohrmuscheln! Solange Du keine Elefantenlauscher hast, können die Ohren völlig frei schlackern.
Legoman
Legoman27.12.15 18:40
Cool, mit Flaschenöffner!

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um ein Galerie-Bild kommentieren zu können.