Aktivierungs-Bug: iOS 9.3 zurückgezogen - und erneut veröffentlicht

Reihenweise meldeten Besitzer älterer iPads sowie in Einzelfällen auch iPhone-Nutzer, dass sich ihr iOS-Gerät nachdem Update auf iOS 9.3 nicht mehr aktivieren lässt. Die wenig hilfreiche Fehlermeldung lautete, der Aktivierungsserver stehe vorübergehend nicht zur Verfügung. Apple hatte zunächst Tipps zur Fehlerbehebung veröffentlicht, die allerdings ebenfalls nicht in allen Fällen zum Erfolg führten.

Als Reaktion auf die Probleme zog Apple das Update auf iOS 9.3 für ältere iOS-Modelle zurück und bot dieses zeitweise nicht mehr über die Software-Aktualisierung an. Angeblich trete das Problem nur dann auf, wenn Nutzer ihr Passwort nicht mehr kennen. Diese Stellungnahme widerspricht aber sehr deutlich den Schilderungen betroffener Anwender - denn die Passwortabfrage erscheint meist gar nicht erst.

Seit einigen Stunden steht eine überarbeitete Version von iOS 9.3 mit Buildnummer 13E236 zur Verfügung. Besitzer älterer iOS-Geräte sollten damit keine Schwierigkeiten haben, das Gerät nach Installation des Updates in Betrieb zu nehmen. Wer bereits betroffen ist und mit keinen der kursierenden Tipps Besserung herbeiführte, sollte das iPad mit iTunes verbinden und die neue Firmware dann via iTunes installieren lassen. Bevor man jedoch das Gerät über iTunes wiederherstellt, ist dringend ein Backup anzuraten - entweder mittels iTunes über über iCloud Backup.

Kommentare

CKtwo26.03.16 11:58
Hab mit den Updates des iPad 2 und iPhone 4s meiner Mutter extra ein paar Tage gewartet. Heute finden beide Geräte die Updates auf 9.3 überhaupt nicht mehr. Scheinbar wurden diese von Apple nun endgültig zurückgezogen.
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck26.03.16 11:59
CKtwo
Warte mal ein bissel, manchmal dauert es bis es überall Over-The-Air verfügbar ist.
chill
chill26.03.16 12:02
Meine Freundin bekommt ne sinnfreie Meldung: "Sie sind nicht mit dem Internet verbunden" mit ihrem 5c wenn sie das Update installieren möchte.

Wobei das Internet aber funktioniert mit ihrem Gerät. Und das bei verbundenem WLAN.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
fox_rc26.03.16 12:35
Warum überhaupt eine Aktivierung beim iOS-Update? Die Frage finde ich nirgends beantwortet!
subjore26.03.16 13:00
fox_rc

Es ist fest in das Handy integriert, dass man was auch immer mit der Handyfirmware macht das Handy neu aktivieren muss, damit Diebe nichts mit dem Handy anstellen können. (Ohne deine iCloud Daten zu kennen)
MacRudi
MacRudi26.03.16 13:18
Die erste Build-Nr. 13E233 wird auf den iPhone 4S u. 6 als aktuell angesehen => kein Update nötig.
Entdecke die Möglichkeiten
Retrax26.03.16 13:56
Meine letzten Infos sind, dasss Apple in ein paar Tagen iOS 9.3.1 zur Verfügung stellt.
high-and-fly
high-and-fly26.03.16 14:45
Das war nun das allerletzte Mal, dass ich einen Tag nach Bekanntgabe etwas aktualisiere! Früher konnte man das bei Apple, nun aber nicht mehr (so ca. seit Ende 2011...!). Will man damit Windows zu Apple Switcher zufrieden stellen, die es nicht anders gewohnt sind?? Tim Cook sollte nun wirklich mal wieder mehr Wert auf Software legen und nicht immer nur an iWatch und iCar denken...
vadderabraham26.03.16 17:46
wein doch!
joschbah
joschbah26.03.16 18:20
... um bei der Sache! zu bleiben... für das 5S wird 9.2.1 auch jetzt noch als aktuell angezeigt, auch über iTunes, so lange dauert's selten.
Meine Probleme möchte ich haben!
berlin7926.03.16 18:25
@joschbah

Danke für die Info. Ich suchte schon wie verrückt wo denn mein Fehler ist. Jetzt habe ich endlich mal Zeit und dann sowas. Klasse.
Radmutter26.03.16 18:39
Bei solchen Problemen einfach direkt ein neues Gerät kaufen. So mag es Apple 😉
mac_hh26.03.16 18:58
Bei mir auf dem iPad Air wird in der Softwareaktualisierung 9.3 angezeigt, es kommt aber bei der Überprüfung des Updates die Meldung, dass eine Überprüfung nicht möglich ist, weil das Gerät nicht mit dem Internet verbunden ist?! Neustart ändert nichts.

Dabei surfe ich mit dem Gerät fröhlich durchs Internet. Was ist das denn jetzt wieder für eine Sch...?!?

Diese Firma geht mir wirklich langsam auf den Sack.
X-Jo26.03.16 19:09
Bei mir das gleiche beim iPhone 5S.

iTunes hingegen sagt, dass 9.2.1 die neueste Version sei!

Radmutter: Ja, OK, wenn die meinen … dann kaufe ich halt ein Neues.
berlin7926.03.16 19:29
Bringt es was sich das Update extern zu laden? Oder wird iTunes das dann ablehnen?
Radmutter26.03.16 19:30
Entschuldigung! Aber manchmal hilft mir Sarkasmus, um meinen Ärger zu bewältigen. Viel Glück bei der Fehlerbehebung✌️
X-Jo26.03.16 20:06
Radmutter: Du musst dich nicht entschuldigen, ich fand deinen Spruch ganz lustig, und mache das genauso, mit dem Sarkasmus!
chill
chill26.03.16 21:25
mac_hh

Bei ihr klappt das Update immer noch nicht. Was soll das zur Hölle?

Sie hat zwar nur wenig Speicher frei, aber seit neuestem werden ja Apps temporär ausgelagert hat man hier letztens gelesen.

Immernoch ist das iPhone angeblich nicht mit den Internet verbunden, trotz hergestellter WLAN Verbindung.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
Ndugu
Ndugu27.03.16 08:08
iPhone5 iOS 9.2.1 ist die aktuelle Version.

It just doesn't work.
These things are uuugly!
Frahelo
Frahelo27.03.16 11:15
Ndugu

Hier auch (5c), trotz Wiederherstellung über iTunes. Naja, wer brauch schon 9.3. Tz...
Eventus
Eventus27.03.16 17:49
chill
Immernoch ist das iPhone angeblich nicht mit den Internet verbunden, trotz hergestellter WLAN Verbindung.
Ähnlich beim iPhone 5 meiner Mutter. Wenn man in Einstellungen zur Softwareaktualisierung (dort ist die 1 zu sehen) geht, steht gleich oben, 9.3 sei geladen. Wenn man unten auf «Jetzt installieren» geht, kommt der Hinweis «iOS 9.3 konnte nicht überprüft werden, da Sie nicht mehr mit dem Internet verbunden sind». Dies trotz aktivem WLAN.
Ich vermute, das erste, fehlerhafte Update wurde geladen und nach dem Rückzug kanns nicht mehr überprüft werden. Nur: Wie komme ich zum neuen?! Ich versuchs gleich mal über iTunes…
Live long and prosper! 🖖
chill
chill27.03.16 18:03
Eventus

Hier steht auch 9.3 unter softwareinformationen

Aber unter allgemein/info steht 9.2.1

Sehr krude das ganze ...
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
Eventus
Eventus27.03.16 18:10
chill
Eventus
Hier steht auch 9.3 unter softwareinformationen

Aber unter allgemein/info steht 9.2.1
Weils geladen wurde, aber nicht installiert. Und es kann nicht installiert werden, weil es das zurückgezogene 9.3 ist (vermutlich). Ein Teufelskreis.
Live long and prosper! 🖖
chill
chill27.03.16 18:49
Eventus

Ich habe ein anderes WLAN probiert, manuelle DHCP Einstellungen etc probiert. Bringt alles nix. Nachher mal iTunes testen ... ich werde berichten.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
hct27.03.16 19:18
Leute, entspannt euch. Geht derzeit auch unter iTunes nicht. Genießt die Osterfeiertage, das Update wird schon wieder kommen
Eventus
Eventus27.03.16 20:02
Ja, gem. iTunes ist 9.2.1 aktuell. Und irgendwie ist die rote 1 beim Einstellungen-Icon jetzt weg. Somit kann ich Frau Mama ihr iPhone vorerst zurückgeben und muss mir nicht länger anhören, was dieses rote Ding soll. 😅
Live long and prosper! 🖖
jensche28.03.16 00:53
Ich habe hier genau das gleiche Problem. Auf dem IPhone zeigt es das Update an, kann es aber nicht updaten weil nicht mit dem Internet verbunden.

Via iTunes ist 9.2.1 die aktuelle Version.
Eventus
Eventus28.03.16 01:26
Ja, 9.3 war eine Sackgasse und aus der muss Apple uns befreien. (Auf meinen eigenen Geräten allerdings klappte es problemlos. Vielleicht, weil ich bereits die 9.3 Beta hatte…)
Live long and prosper! 🖖
MacRudi
MacRudi28.03.16 07:32
Eventus
… Vielleicht, weil ich bereits die 9.3 Beta hatte …
Nein, auch bei mir (4S + 6) ohne Beta vorher keine Probleme.
Entdecke die Möglichkeiten
GHS
GHS28.03.16 21:35
Ich habe festgestellt, dass dieses Problem bei mir nur Auftritt, wenn ich Google als Suchmaschine eingestellt habe. Bei Bing läuft es ganz normal.....
Seht die Welt aus anderen Augen.
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen