Foxconn Produkte

o.wunder
Ich habe überhaupt keine rechte Lust mehr Elektronik von Foxconn zu kaufen.
Siehe Bericht von Mike Daisey der ein Foxconn Werk besucht hat. Apple muss da dringend einschreiten:

12, 13... jährige
12 bis 16 h Arbeitstag

schrecklich

Wir kaufen ja Foxconn Produkte, keine APple Produkte. Foxconn produziert. Apple gibt nur den Auftrag, die Arbeit machen die Chinesen.

ok, noch schlimmer dran sind vielleicht noch die Näherinnen in Bangladesh. Ach ja, dann geht das ja bei Foxconn

was ist nur aus unserer Welt geworden?

Kommentare

Boedefeld
Schön ist es sicherlich nicht, aber wer zwingt dich denn Apple-Produkte zu kaufen?
Richtig, niemand. Wenn du der Meinung bist, bei anderen Herstellern sind die Arbeitsbedingungen besser, dann kauf doch dort.

Schlimm auch an diesem Thread: Es wird wieder nur auf Apple reduziert. Dass bei Foxconn auch zahlreiche andere Hersteller produzieren ist unwichtig und wird vernachlässigt.
Aber Apple hat ja schließlich so viel Geld, die können alles besser machen... bla bla. Immer diese ganzen scheinheiligen Pseudo-Weltverbesserer
Vielleicht zu Samsung wechseln ...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schwere-Vorwuerfe-wegen-Arbeitsbedingu ngen-bei-Samsung-1424729.html

Oder doch besser Hirn einschalten!?, möglichst wenig Trash- TV sehen und Lesen, und
ganz Wichtig, sich erstmal über die Arbeitsbedingungen in dieser Bananenrepublik informieren ... Werkverträge

http://www.zeit.de/2011/50/Leiharbeit-Werkvertraege

Himmel - las Hirn regnen
o.wunder
nö ich reduziere das auf Foxconn. Selbst im Titel steht nur Foxconn.

Wir kaufen Foxconn Produkte, nicht Apple, denn Foxconn produziert, da ist es fast egal von welchem Hersteller man was kauft, es ist fast immer ein Foxconn Produkt.
iGod
Vielleicht wurde der Server auf dem MTN läuft auch von Foxconn gefertigt.
o.wunder ist teilweise ziemlich komisch, heult hier rum und macht au scheinheilig in dem er ankündigt kein Foxconn Produkt mehr zu kaufen. Aber eben nur Foxconn. Was ist mit dem
Rest?
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
music-anderson
Da wären noch Dell,Microsoft,LG, HP, usw usw.
Apple bemüht sich hier wenigstens. Von den anderen genannten Firmen hört man nichts.
„Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du
marco m.
Wenn man sich die Abnehmerliste bei Wikipedia anschaut, kann man eigentlich nur noch in den Wald ziehen, und das jetzige Leben hinter sich lassen.
Will das jemand? Nein, ganz bestimmt nicht. Interessiert das überhaupt jemanden? Wahrscheinlich unter einem Prozent. Ich zähle mich zu den restlichen 99%.
„Chevy Chase: "Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die."“
iGod
China kann stolz auf seine Kinder sein. Hier sind 13-jährige übergewichtig und können nicht mal auf einem Bein stehen, dort stehen die Stunden am Fließband und arbeiten ordentlich.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
RAMses3005
Dort, wo es Alternativen von deutschen oder wenigstens europäischen Herstellern gibt, wähle ich diese. Auch wenn der Preis etwas höher ist (Fernseher, Audiogeräte, Fotoapparate). Dafür ist die Qualität echt spitze und die Lebensdauer deutlich besser als bei Fernost-Ware.

Bei Computern und Handies gibt es leider keine Alternative mehr. Hier beherrschen die Chinesen und Koreaner praktisch die Hardwarefertigung und haben ein Monopol. Apple, Dell, IBM, Intel, HP und Co. sind praktisch abhängig von China. Für eine moderne Chipfertigung in den USA fehlt diesen Unternehmen bereits das technische Know-how. Mal sehen wann China sein Monopol ausnutzt und die Preise für alle anhebt
Stefan S.
Nur weil es keine/kaum Alternativen gibt,muss man doch nicht sagen, na dann passt ja alles.
ma.
Himmel - las Hirn regnen
Eben.

Die Bedingungen sind brutal.

Daran ändert auch nix, dass auch hierzulande viele Bedingungen brutal sind.

Mag ja sein, dass einige abgestumpfter hier sind als o.wunder, aber deswegen sollte man nicht o.wunder anpissen.

Und das
iGod
China kann stolz auf seine Kinder sein. Hier sind 13-jährige übergewichtig und können nicht mal auf einem Bein stehen, dort stehen die Stunden am Fließband und arbeiten ordentlich.
passt mal wieder prima zu Deinem Avatar. Stolz darauf?

„Manning, Snowden & Levison sind Helden und Obama stinkt.“
iGod
Stefan S.
Stolz darauf?

Bist du es?
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
Also ich kaufe Apple Produkte nicht Foxconn Produkte.
was
Gott was ist denn mit euch los hier? Also es macht echt kein Bock mehr euren ganzen Mist zu lesen. Jaja kommt mir jetzt wieder mit dem Standardargument "musst du ja nicht lesen" - doch muss ich - ist ein forum.

iGod du verhältst dich wie ein naives Kind und deine Aussagen zeugen von Kleingeist. Arbeite bitte daran, das würde uns hier alle freuen! Es gibt wenige Threads in denen du nicht durch einen dummen Kommentar auffällst. Lass den Klassenclown bitte in der Schule raus und nicht hier, niemand muss sich hier beweisen. Dazu: lerne richtig Texte lesen, das ist echt ein Missstand! Noch kannst du das ändern! Wenn du schon zur Schelte gegen o.wunder ausholst dann lies seinen Beitrag genau. Da steht: Keine Lust mehr Apple Produkte zu kaufen.. Das ist _keine_ Ankündigung ab sofort Foxconn Produkte zu boykottieren ("ankündigt kein Foxconn Produkt mehr zu kaufen"). Du verstehst seinen Satz doch?

Genauso die anderen die sich hier beteiligen. Was ist denn los bei euch? Das ist doch ein Thema was auf den Schirm gehört, auch oder gerade in ein Mac-Forum. o.wunder hätte das ganze vielleicht nicht ganz so theatralisch aufziehen müssen ("was ist aus unserer Welt geworden.."), aber er spricht ein Thema an vor dem ihr die Augen mehr als apple verschließt (siehe Bericht über die Arbeitsbedingungen bei Zulieferern).

Und ma. was ist denn bitte mit dir los?
"Himmel - lass Hirn regnen"
Ich plädiere als erstes für Manieren, die vom Himmeln regnen, von denen kannst du nämlich leider keine vorweisen.


Stefan S.
was
Danke!
„Manning, Snowden & Levison sind Helden und Obama stinkt.“
iGod
was

iGod du verhältst dich wie ein naives Kind und deine Aussagen zeugen von Kleingeist.

Kleingeistig ist es auch wenn ihr alles immer bierernst nehmt. Ich habe keine Lust bei jedem Post dabei zuschreiben wie er zu lesen ist, wenn ihr hier immer so neunmalklug daherkommt erwarte ich auch das man Sarkasmus und Ironie verstehen kann.
Lass den Klassenclown bitte in der Schule raus und nicht hier, niemand muss sich hier beweisen

Das ist auch Kleingeistig. Jetzt unterstellst du mir etwas was gar nicht der Fall ist.
Da steht: Keine Lust mehr Apple Produkte zu kaufen.. Das ist _keine_ Ankündigung ab sofort Foxconn Produkte zu boykottieren ("ankündigt kein Foxconn Produkt mehr zu kaufen").

Eigentlich habe ich diese Passage auch bei o.wunder nicht gefunden.
o.wunder schrieb:
Ich habe überhaupt keine rechte Lust mehr Elektronik von Foxconn zu kaufen.

Das bedeutet für mich, dass er in Zukunft diese Produkte vermeiden wird. (normative Auslegung)
aber er spricht ein Thema an vor dem ihr die Augen mehr als apple verschließt (siehe Bericht über die Arbeitsbedingungen bei Zulieferern).

Auch das ist nicht wahr. Das Thema wird hier alle 3 Wochen einmal durchgekaut und nie kommt man zu einem echten Ergebnis bzw. nie hat sich etwas an den Bedingungen in China geändert.
Irgendwann nervt das Thema nur noch. o.wunders einzige Intension war doch sich hier als Gutmensch zu präsentieren. Nur zu sagen "So, ich kaufe ab jetzt weniger/kein Foxconn-Produkt mehr" hilft den Mitarbeitern recht wenig, selbst wenn er es durchzieht bringt das nichts. Selbst wenn es alle durchziehen, die MTN lesen, bringt das nichts. Das wäre ein Tropfen, der nicht mal den heißen Stein erreichen würde.
Das ist auch kein Problem was Apple lösen kann, das Problem mit den Arbeitsbedingungen muss die chinesische Regierung lösen. Apple und Co. können vielleicht Foxconn diktieren wie sie ihre Mitarbeiter zu behandeln haben, aber letztendlich bringt das auch nur den Mitarbeitern von Foxconn etwas (was ja schonmal sehr gut ist), aber Millionen andere Arbeiter in anderen Firmen sind euch doch dann schon wieder vollkommen egal.
Das ist doch alles sehr kurz gedacht. Es wirkt immer so als ob es euch nur darum geht, dass euer Mac, euer iPhone und iPad von Arbeitern hergestellt wird, die faire Arbeitsbedingungen haben, aber wer eure Hose, eure Schuhe und euren Pulli näht ist euch dann schon wieder vollkommen egal.

Was ist mit Ikea?
Die meisten hier werden bestimmt irgendetwas von dem schwedischen Möbelriesen haben, habt ihr euch mal gefragt wie dort die Bedingungen sein müssen damit die solche Preise hinbekommen? Aber wahrscheinlich ist es euch da egal, weil man ja billig kauft, da nimmt man das in Kauf. Bei Apple zahlt man viel, da will man dann aber auch das alles gerecht ist, in solchen Diskussionen schreibt man dann auch immer im Eifer des Gefechts, dass man bereit ist mehr zu bezahlen, aber in anderen Threads schreibt man dann wieder das die Preise eine Frechheit sind und man bei der Konkurrenz vergleichbares zum halben Preis bekommt.

Threads wie dieser werden doch regelmäßig dazu ausgenutzt sich hier in der MTN-Gemeinschaft als Gutmensch zu präsentieren, aber wenn in 5-6 Wochen ein neues iPad auf den Markt kommt dann werden die meisten hier wieder staunen und beim Kauf keine Sekunde an die Arbeiter denken.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
iGod
Zum kleinen Beweis schreibt o.wunder unter den MTN Artikel zu einem möglichen neuen AppleTV:
1080p wird Zeit. Das wird mein erstes AppleTV.
das beisst sich doch schon wieder mit der Aussage die er gestern getroffen hat. Anscheinend muss er ja doch noch Lust haben, sonst würde er nicht das wohl "unnötigste" Apple Produkt kaufen.
Ich will ihm da ja keinen Vorwurf machen, zeigt aber nur wie lange man gewillt ist etwas zu verändern.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
o.wunder
...
Wir kaufen ja Foxconn Produkte, keine APple Produkte. Foxconn produziert. Apple gibt nur den Auftrag, die Arbeit machen die Chinesen.
...

Ich schrieb ja schon da sich Apple Produkte kaufe und nicht Foxconn Produkte. Wenn ich mich auf diese Gleichung einlassen würde käme ich ja nicht mehr zum kaufen von irgendwas ich müsste ja immer erstmal rausbekommen wer es Herstellt.

Ich kaufe also weiter mein Wolverine Jacke da es mir zu mühsam ist rauszubekommen wer die produziert, ich kaufe weiter meine Blausiegel da es mir auch hier zuviel Mühe macht wer sie produziert. Wenn du dir jedoch die Mühe machst bei jedem Produkt das du kaufst herauszubekommen wer es produziert musst du viel Zeit haben oder wenig kaufen. Mir ist es jedenfalls zu mühselig und Inkonsequents ist nicht so mein Ding.
chill
Kleingeistig ist es auch wenn ihr alles immer bierernst nehmt. Ich habe keine Lust bei jedem Post dabei zuschreiben wie er zu lesen ist, wenn ihr hier immer so neunmalklug daherkommt erwarte ich auch das man Sarkasmus und Ironie verstehen kann.

ach? ist es auch sarkasmus und ironie wenn du woanders hier bei MTN schreibst das man "linkem gesocks/demostranten ruhig mit dem knüppel auf den kopp hauen soll" und andere deiner postings ähnlicher art?

ich glaube dir kein stück das deine aussage hier bloss ironie war.
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
iGod
Nein das war keine Ironie. Linken und rechtem Gesocks kann man ruhig mal in die Schranken weißen, aber das hat nichts mit dem Thema zu tun.
„Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung! “
@o.wunder wird es von dir am 12.3 wieder einen neuen Thread zum Thema Foxconn geben? Warum musste dieser Thread vom 12.2 sein wo du doch am 12.1 erst einen zum Thema erstellt hast? Der hätte doch gereicht.
Es ist richtig, das Thema gehört auf den Schirm, gerade als Apple Kunde muss ich mir kritische Töne gefallen lassen. Die wertvollste Firma auf diesem Planeten mit Barreserven in gigantischer Höhe hat eine Verpflichtung. Aber es geht nicht nur um Apple. Wie soll eine allgemein zufriedenstellende Lösung aussehen? Wir können die schlechten Arbeitsbedingungen derer kritisieren, auf deren Kosten wir konsumieren und ein Zeichen durch Boykott und Konsumverzicht setzen. Wir kaufen also keine Apple-Produkte mehr, wir kaufen aber auch keinen Rechner eines anderen Herstellers mehr. Linux? Benötigt einen Computer, fällt also auch aus! Wir müssen also auch auf den Zugang zum Internet verzichten. Wir kaufen keinen Fernseher mehr und setzen uns nicht mehr in unser Auto. Schicke Klamotten gibt's auch in der Öko-Boutique. Man kann das unendlich fortsetzen. Wenn wir global menschwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen fordern, müssen wir starke Einschränkungen unseres eigenen Lebensstandarts akzeptieren. Ich hab meine Zweifel, daß wir dazu bereit sind, und da schliesse ich mich mit ein. Wir sind komplett abhängig von diesen Produktionsbedingungen. Ein Wohlstand, wie wir ihn kennen, ist global nicht möglich. Ich habe keine Antwort auf diese Misere.
Das fatale ist, daß man einem Apple-Kunden kaum vorwerfen kann, er sei nicht bereit mehr für ein Produkt auszugeben, welches er bei einem anderen Hersteller günstiger haben könnte. Leider kommt von diesem Überschuss nichts bei den Ausgebeuteten an. Insofern steht Apple zu Recht bevorzugt am Pranger.
o.wunder
Ich hatte Apple überhaupt nicht im Visier, hatte nur vorgeschlagen das sie bei Foxconn eingreifen sollten, denn sie sind ein großer Auftraggeber der vielleicht etwas bewirken kann.

Foxconn steht doch sehr gut da. Warum nutzen sie nicht ihre Stellung als wichtiger Fertiger und versuchen zumindest die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten? Das wäre das Mindeste was ich erwarte. Eigentlich erwarte ich bei so einer "Vorzeige Fabrik" sogar Standards die über den gesetzlichen Vorgaben liegen und eben nicht darunter.
Stefan S.
Reportage über Apple-Zulieferer teilweise erfunden sagt Giga

„Manning, Snowden & Levison sind Helden und Obama stinkt.“
Ties-Malte
o.wunder
Ich habe überhaupt keine rechte Lust mehr, Apple (Elektronik von Foxconn) zu kaufen. Siehe Bericht von Mike Daisey…

Tjaja:

Medienskandal in den USA: Der prominenteste Kritiker des Apple-Zulieferers Foxconn, Mike Daisey, hat Interviews mit Fabrikkindern und einem verstümmelten iPad-Arbeiter frei erfunden:

«Herr Daisey und die Minderjährigen» (Basler Zeitung)
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
Ties-Malte:

Und kein Geringerer als Steve Wozniak stellt sich schützend vor Mike Daisey und verteidigt ihn bzw. gibt ihm recht und seinen Kritikern unrecht:

CNET News (19.03.2012): Woz supports Mike Daisey's message and says you should too
Apple co-founder says he loved Daisey's show and believes media misunderstands the actor and Apple critic. He credits Daisey with helping to prod Apple into improving working conditions in China.
Steve Wozniak kann Lügner zu Wahr Sagern machen.

Toll !
o.wunder
Mike Daisey wird hoffentlich für seine Lügen gut bestraft. Das nennt man Rufschädigung.

Allerdings sind da noch die Berichte über die überlangen Arbeitszeiten und die Selbstmorde. Eine weiße Weste hat Foxconn mit Sicherheit nicht.

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen mit iOS 8?

  • Alles läuft bestens, ich bemerke deutliche Verbesserungen14,5%
  • Alles läuft bestens, ich bemerke geringfügige Verbesserungen30,9%
  • Keine Probleme, aber auch keine spürbaren Verbesserungen26,5%
  • Bin eher nicht so überzeugt9,9%
  • Bin unzufrieden mit iOS 84,6%
  • Ich kann/will nicht auf iOS 8 umsteigen13,7%
899 Stimmen18.09.14 - 02.10.14
8252