Donnerstag, 4. Oktober 2012

Bild zur News "Supplemental Update 1.0 für OS X 10.8.2 und 10.7.5 erschienen"Apple hat soeben zwei kleinere Updates für OS X 10.7.5 Lion und 10.8.2 Mountain Lion herausgegeben.

Das Supplemental Update 1.0 für OS X 10.8.2 behebt Probleme bei der Darstellung von japanischen Schriftzeichen in Mail, erlaubt das Verwenden von geschützten Webseiten auch wenn die Kindersicherung aktiviert ist und behebt ein Problem beim Systemstart, wenn mehr als 64 GB Speicher installiert ist. Ferner wurde ein Fehler, der zum Absturz des DVD-Players führen konnte, behoben.

Beim Supplemental Update 1.0 für OS X 10.7.5 behebt Apple einen Fehler, bei dem Time Machine-Backups sehr lange dauern konnten. Außerdem wurde ein Fehler beim Start von signierten Anwendungen behoben. Wurde eine mit einer Apple Developer ID signierte Anwendung unter 10.7.5 gestartet, schlug auf manchen Rechnern die Überprüfung der Signatur fehl und die Anwendung konnte nicht ausgeführt werden.
0
0
27

Kommentare

o.wunder
Ist Lion mittlerweile brauchbar, oder doch besser bei Snow Leo bleiben?
Lion ist ja leider die letzte Version für mein MacBook.
Geh lieber wieder zu Tiger. Alles darüber hinaus ist ja total waghalsig! LOL
Eventus
Semmelrocc
ROFL
„Schwuppdizität. (Wortkreation: penumbra – Danke!)“
Blubs
Semmelrocc
Geh lieber wieder zu Tiger. Alles darüber hinaus ist ja total waghalsig! LOL

Die letzte Nicht-Unix-Bug-behaftete Version war OS 9.21!
Semmelrocc
Geh lieber wieder zu Tiger. Alles darüber hinaus ist ja total waghalsig! LOL

Und deinen Kunden rätst du, bei 10.5 zu bleiben, oder was? Das Lion der PPC Zeit...

@o. wunder:
Wenn du auf Neuerungen aus 10.7 nicht angewiesen bist, kannst du bei 10.6 bleiben.
Zumindest auf meinem ehemaligen MBP13 lief Lion aber rund und grade die Vollbildfunktion fand ich eigentlich echt gut... Hier wird der neuerliche TM Bug gefixt und naja, so passt doch alles... Nur perfomancemässig geht's wahrscheinlich ein wenig runter... Abwägend: wenn du zufrieden bist, bleib dabei...

zum Thema: Supplemental Updates sind ja mal ne feine Sache, die sollten Standard werden... (wenn man schon nicht ohne Fehler ausliefern kann)
Quickmix
Immer neustes OSX und nie Probleme.
Bin sehr zufrieden.
"… behebt ein Problem beim Systemstart, wenn mehr als 64 GB Speicher installiert ist."

Manche Sorgen hätte ich gerne!

O.Wunder: Oh Wunder, oh Wunder, daß Dir noch nichts passiert ist. Lion war von Anfang an benutzbar. Aber jedem das seine. Klar gibt es Unterschiede zwischen 10.6 und 10.7. Die Frage ist, welche Ausmaße sie bei welcher Verwendung haben.
Deine Anwendung scheint vornehmlich das Surfen zu sein; anders sind Deine täglichen Knausermeldungen hier ja nicht zu erklären. Von daher: Gute Nachricht, Safari funktioniert auch unter 10.7.
„A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.“
superflo
Bin erst mit 10.7.3 umgestiegen - sogar mit meinem Produktivsystem (Musiker) und es läuft alles perfekt. Der größte Anreiz war für mich die iCloud und - was soll ich sagen - auch die läuft perfekt!
fams
Das "frische" Lion 10.7.0 war das erste OSX das so "unrund" lief, das ich wieder auf SL gegangen bin. Habe auf 10.7.4 gewartet und seitdem lief Lion so perfekt wie man das von einen Mac erwartet.
blue_raptor
Hab mich auch als erstes gefragt, wem das mit den 64GB aufgefallen ist :o

Irgendwie scheine ich ziemlich geringe Anforderungen an mein System zu haben. Bislang hatte ich noch mit keiner Version Probleme. Web-Entwickler.
MacBeck
Bin von 10.6 auf 10.8 umgestiegen. Ja. Ganz nett. Aber die Spaces sind weg? Kann mir jemand sagen, ob es was vergleichbares in 10.8 gibt? Würde gerne gewissen Programmen (Mail, Firefox, Skype, iTunes, Quark, Aperture) jeweils ein fixes Fenster zuweisen.
Das neue Mail finde ich gelinde gesagt besch.... auch mit "klassischer Ansicht" sieht das zu sehr nach iPad aus...
„It is what it is - don't make it what it isn't.“
o.wunder
Ist Lion mittlerweile brauchbar, oder doch besser bei Snow Leo bleiben?
Lion ist ja leider die letzte Version für mein MacBook.

Mag Lion nicht so. Aber dafür liebe ich ML, kauf dir einfach ein neues MacBook
„Ich glaube, eines Tages werde ich als Apple CEO die Welt regieren.“
Ich finde es schade, daß bei MacTechNews mittlerweile nur ein Artikel mit dem Stichwort Lion oder Mountain Lion reicht, um die immergleiche "Diskussion" Snow Leopard vs. Lion/ML in Gang zu setzen. Gääähn.

Hat schon jemand Erfahrung mit dem Lion-Update? Ist der Bug mit dem langsamen Indizieren und Time Machine Backup behoben?
Hannes Gnad
fams
Das "frische" Lion 10.7.0 war das erste OSX das so "unrund" lief, das ich wieder auf SL gegangen bin. Habe auf 10.7.4 gewartet und seitdem lief Lion so perfekt wie man das von einen Mac erwartet.
Auf 10.x.3/10.x.4 zu warten war schon immer eine gute Idee.
Hannes Gnad
blue_raptor
Hab mich auch als erstes gefragt, wem das mit den 64GB aufgefallen ist :o
Leuten mit Mac Pros.
MetallSnake
MacBeck
Bin von 10.6 auf 10.8 umgestiegen. Ja. Ganz nett. Aber die Spaces sind weg? Kann mir jemand sagen, ob es was vergleichbares in 10.8 gibt? Würde gerne gewissen Programmen (Mail, Firefox, Skype, iTunes, Quark, Aperture) jeweils ein fixes Fenster zuweisen.

Spaces gibt es noch, nur nicht mehr ganz so schön. Aktivierst du Mission Control (aka Exposé) siehst du oben "Schreibtisch" bewegst du den Cursor rechts davon erscheint ein plus mit dem du einen neuen Space anlegen kannst. Dann schiebst du ein Fenster darein dann kannst du per ctrl+klick (oder rechtsklick) auf das Programmicon im Dock Optionen festlegen dass es immer in diesem Space starten soll.


btw: das neue Mail ist mit der neuen Ansicht schon ziemlich gut, einzig die übersicht der Mails ist gewöhnungsbedürftig, aber da der Bereich nun nicht mehr über die komplette Fensterbreite geht nicht anders machbar. Dafür geht die Mail über die komplette Fensterhöhe und das finde ich sehr gut.
„the Finder icon appears to be about 20% happier than before“
MacBeck
MetallSnake
Spaces gibt es noch, nur nicht mehr ganz so schön. Aktivierst du Mission Control (aka Exposé) siehst du oben "Schreibtisch" bewegst du den Cursor rechts davon erscheint ein plus mit dem du einen neuen Space anlegen kannst. Dann schiebst du ein Fenster darein dann kannst du per ctrl+klick (oder rechtsklick) auf das Programmicon im Dock Optionen festlegen dass es immer in diesem Space starten soll.

Vielen Dank! Ohne deine Anleitung hatte ich mir schon überlegt, wieder auf 10.6 zu wechseln, aber ist das netter: Vollbild-Apps mit der Hand durchwischen, bzw. per Shift-TAB durchschalten.

Mail finde ich aber nach wie vor nicht so prall. Na ja. Die Alternativen sind auch nicht soo üppig, wenn man viele Mail-Clients verwalten will.
„It is what it is - don't make it what it isn't.“
Andi Schenk
Blubs
Die letzte Nicht-Unix-Bug-behaftete Version war OS 9.21!

Nö. Richtig: 9.2.2
Habe von SL auf Lion gewechselt und es bereut. Für mich sind die Desktop-Paradigmen der 90er das beste, was wir je an Benutzeroberfläche hatten, und davon entfernt sich Apple immer weiter.

Ausserdem musste ich die Recovery-Partition wieder entfernen, damit ich WindowsXP wieder nutzen kann, denn ich habe keine Lust, meine sehr kleine Festplatte mit einem Riesen-Windows 7/Vista/8 vollzumachen, nur damit ich mal eben irgendeinen Kleinkram unter Win machen kann.

Ausserdem fehlt mir Rosetta, und einige alte Tools sind mal wieder inkompatibel und werden nicht mehr für das neue OS gewartet oder nur gegen Geld.

Was mich gewaltig ärgert ist das permanente kaputtmachen von iCal und Adressbuch. Zum einen werden immer mehr Funktionen unhandlich „versteckt“ (Kalenderliste, Termin im Sidebar,…), zum anderen musste ich mir den Zuhälter-Look wegpatchen, sonst hätte ich gekotzt.

Grundsätzlich will ich keinesfalls in Apples AppStores, daher ist Mountain Lion eher ein Alptraum, mit Updates über Store und „signierten“ Anwendungen. Ich will nicht ins Apple-Universum, ich will eine DVD kaufen und die sollen mich dann in Ruhe lassen.

Wären Metro und Gnome3/KDE4 nicht so ein Schrott, ich wäre jetzt nach 12 Jahren Linux/MacOS zurück zu Microsoft. Aber die haben es _noch_ schlechter gemacht.

Ich wünschte, es gebe eine GUI für Mac OS X, die sich komplett an Windows 98 orientiert.
Apfelbutz
Mei
„Kriegsmüde – das ist das dümmste von allen Worten, die die Zeit hat. Kriegsmüde sein, das heißt müde sein des Mordes, müde des Raubes, müde der Lüge, müde d ...“
10.8 und von Anfang an glücklich damit. SL war nicht das wahre ...
MetallSnake

Vielen Dank! Ohne deine Anleitung hatte ich mir schon überlegt, wieder auf 10.6 zu wechseln, aber ist das netter: Vollbild-Apps mit der Hand durchwischen, bzw. per Shift-TAB durchschalten.

Mail finde ich aber nach wie vor nicht so prall. Na ja. Die Alternativen sind auch nicht soo üppig, wenn man viele Mail-Clients verwalten will.

Und wer keine einreihige Anordnung der Spaces mag, dem empfehle ich TotalSpaces. Auch für Leute ohne Trackpad bestens geeignet. Hat mir den erzwungenen Umstieg auf Lion erträglich gemacht
Na endlich. Das letzte komplette BackUp mit Timemachine hat für 469 GB 5 Tage gebraucht.
Zacks
Ein Jammer das Apple es nicht nachträglich geschafft hat, Mission Control unter Lion die Gruppierungsoption zu spendieren…
„Ware wa messiah nari!“
Zacks
Und Du beschwerst Dich darüber ernsthaft? Zu geizig für die 16 Euro? Da bekommst Du das aktuelle System. Warum sollte Apple außer der Pflege von Sicherheitsupdates noch etwas an System ändern? Wäre doch alles andere als logisch.
„A Computer is like an air conditioner: Both stop working as soon as you open Windows.“
Zacks
➜Macmissionar
Bitte nachdenken bevor du einen unsinnigen Kommentar abgibst. 10.8 läuft nicht auf allen Macs. Hätte ich die Möglichkeit, würde ich sie nutzen.
„Ware wa messiah nari!“
Spatenheimer2
Führt das Update bei euch auch zu einer Neuindizierung durch Spotlight?
„No dynamite, chainsaws or shotguns.“

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

Besitzen Sie Apple-Aktien?

  • Ja, ich halte schon seit Jahren Apple-Aktien20,0%
  • Ja, kürzlich erworben2,8%
  • Nein, aber ich kaufe demnächst0,8%
  • Nein, ich habe schon vor längerem alle Aktien verkauft9,5%
  • Nein, habe kürzlich alle Aktien verkauft2,0%
  • Nein, hatte noch nie Apple-Aktien64,9%
756 Stimmen14.11.14 - 24.11.14
9253