19. September 2005 | News | MacTechNews.de


Alle Meldungen rund um OS X Yosemite

19. September 2005

OneVision mit Version 7 von Asura und Solvero

OneVision Software stellt ihre Softwarelösungen für die Druck- und Medienproduktion in der neuen Version 7 vor. Die aktuelle Software kann PDF 1.6 sowohl einlesen als auch ausgeben. Ebenso bietet diese Version die Möglichkeit, diese Dokumente in das gewünschte PDF-, EPS- oder PostScript-Format zu konvertieren, das für die Produktion erforderlich ist. Damit sind die Anwender grundsätzlich unabhängig vom Niveau und der Qualität der eingehenden Daten. Die neue Version 7.0 ermöglicht außerdem die Ausgabe von TIFF-(RGB)- und JPEG-(RGB)-Thumbnails. Der Anwender kann Auflösung (von 1 bis 144 dpi), Höhe und Kompressionsmethode wählen. Diese Funktion wird besonders für diejenigen Kunden von Nutzen sein, die Thumbnail-Images für ihren nachgelagerten Prozess benötigen.
0
0
0
0

LaCie stellt kompaktes externes Speichermedium mit 8 GB vor

Bild zur News "LaCie stellt kompaktes externes Speichermedium mit 8 GB vor"
LaCie hat heute das kompakte, kreditkartengroße, externe Speichermedium LaCie Carte Orange mit einer Kapazität von bis zu 8 GB vorgestellt. Die Höhe liegt bei nur 6 mm, das Gewicht bei unter 60 Gramm. Angeschlossen wird das Gerät über USB 2 und kann an jeden mit diesem Anschluss ausgestatteten Computer verwendet werden. Laut LaCie sind Datenübertragungsraten von etwa 9 MB/Sekunde möglich. Die Stromversorgung wird über USB zur Verfügung gestellt. Das Modell mit 4 GB kostet 100,-, das mit 8 GB liegt bei 150,- Dollar. Momentan ist die Speicherlösung noch nicht erhältlich, die Auslieferung wird erst Anfang Oktober beginnen.
0
0
0
12

Miglia stellt TVMini vor, USB-Stick für TV auf dem Mac

Bild zur News "Miglia stellt TVMini vor, USB-Stick für TV auf dem Mac"
Miglia Technology hat mit dem TVMini einen USB-Stick vorgestellt, der das Ansehen und Aufnehmen von Digital Terrestrial Television (DTT)/DVB-T ermöglicht. Alle Videorekorder-Funktionen werden über EyeTV zur Verfügung gestellt, auch eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Die Archivierung des Videomaterials auf DVD, SVCD oder VideoCD ist ebenso möglich wie der Export in iMovie HD, iDVD und Final Cut Pro HD / Express HD. Vorausgesetzt wird ein Mac unter Mac OS 10.3.9 oder Tiger, der mit USB2-Anschlüssen ausgestattet ist. Der Preis des TVMini liegt bei 149 Euro.
0
0
0
25

PowerBook-Aktualisierung noch diese Woche?

Bild zur News "PowerBook-Aktualisierung noch diese Woche?"
O’Grady’s PowerPage berichtet, dass man erfahre habe, dass es bald eine Aktualisierung der PowerBooks geben werde, möglicherweise noch diese Woche. Bei der Aktualisierung soll es sich aber nur um kleine Verbesserungen bei Prozessortakt, RAM und Festplatte handeln. Weiterhin habe man erfahren, dass das erste PowerBook mit Intel-Prozessor wahrscheinlich nicht zur Macworld Expo im Januar 2006 fertig sein werde, sondern erst Mitte bis Ende 2006 ausgeliefert werde.
0
0
0
45

Jonathan Ive über Design bei Apple

Bild zur News "Jonathan Ive über Design bei Apple"
Jonathan Ive gab dem Design Museum ein Interview, in dem er über seine Zeit vor und dann bei Apple gesprochen hat. So habe er bereits vor seiner Zeit bei Apple einen Mac im Einsatz gehabt, nachdem andere Computer-Systeme seinen Design-Prozess nicht ausreichend unterstützen konnten. Durch den Mac hatte er sich dann über die Jahre mit der Firma Apple auseinandergesetzt und letztendlich nach einem großen Projekt mit Apple in den 90ern einer festen Anstellung zugestimmt. Die ersten Jahre bei Apple waren für Jonathan Ive allerdings frustrierend, da viele schlechte Entscheidung getroffen wurden. Erst mit Steve Jobs hatte Apple sich wieder auf Design und Innovation konzentriert. Nach wie vor gefällt Jonathan Ive die Arbeit bei Apple, da man hier als Designer gegenüber Auftragsarbeiten stärker in das Projekt eingebunden sei und gemeinsam mit anderen an ein über das Design hinausgehende Projekt arbeite.
0
0
0
9

120 Berliner Schulen bekommen Xserve-Systeme

Bild zur News "120 Berliner Schulen bekommen Xserve-Systeme"
Die Webseite CidS.de berichtet, dass die Firma Omnilab mit ihrem Xserve-Angebote den Zuschlag erhalten hat, 120 Berliner Schulen mit einem Server-System auszustatten. Das Xserve-System wird dabei zusammen mit Mac OS X Server betrieben, welches unterstützt durch Berliner Lehrkräften und 4 Pilotschulen bereits seit 2004 von Apple für den Schulbetrieb optimiert wurde. Mittlerweile sind laut der Firma Omnilab bereits 11 Schulen auf die neuen Xserve-Systeme umgestellt worden.
0
0
0
15

iBook zum iMac umgebaut

Bild zur News "iBook zum iMac umgebaut"
Tom Mordasky hat seines altes iBook G3 vor kurzem durch ein aktuelles iBook G4 ersetzt und stand nun vor der Frage, was er mit dem alten iBook anstellt, welches vom jahrelangen mobilen Einsatz auch zahlreiche Spuren aufwies. Letztendlich hat er sich entschieden, das iBook als digitalen Hub in Form eines iMac G5 umzubauen. So befestige er das Display umgedreht auf die iBook-Tastatur und verstaute alles hinter einer Plexiglasscheibe, die von einer Handgefertigten Stütze, ähnlich den alten Apple Cinema Displays, gehalten wurde. Das Ergebnis ist sehenswert und kostengünstig.
0
0
0
12

Neue ATI-Karte enttäuscht in ersten Benchmarks

Bild zur News "Neue ATI-Karte enttäuscht in ersten Benchmarks"
Hardware-Analysis hat erste Benchmarks der neuen Radeon X1800 Pro und X1800 XT veröffentlicht, die in Kürze von ATI verfügbar sein wird. Dabei schneiden die Karten immer schlechter ab als die Konkurrenz von NVidia. Das schlimmste für ATI ist dabei, dass die NVidia-Karten sogar bis zu 150 US$ günstiger sind als die ATI-Karten.Getestet wurde Half Life 2, Doom III, FarCry und Splinter Cell.
Über den Link an der Seite gelangen Sie zu den Tests.
0
0
0
4
SIGGRAPH 2014 (0)
10.08.14 - 14.08.14, ganztägig
Macintisch Würzburg (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
13.08.14 19:00 Uhr
Apple-Treff Hamburg (0)
06.09.14 18:00 Uhr
Macintisch Würzburg (0)
10.09.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
10.09.14 19:00 Uhr
IBC2014 (Amsterdam) (0)
11.09.14 - 16.09.14, ganztägig

Woher beziehen Sie am liebsten Musik?

  • Aus dem iTunes Store oder einem anderen kostenpflichtigen Download-Dienst53,6%
  • Über kostenpflichtige Streaming-Dienste11,2%
  • Über kostenloses Online-Streaming bzw. (Online-)Radio5,2%
  • Ich kaufe Musik auf physikalischen Medien wie CDs oder Vinyl19,9%
  • Auf anderem Wege10,0%
687 Stimmen21.07.14 - 28.07.14
0