18. Dezember 2012 | News | MacTechNews.de

Themenseite:
Alle Meldungen zum Update auf iOS 7.1

18. Dezember 2012

Handelskette Gravis wird von mobilcom-debitel übernommen

Bild zur News "Handelskette Gravis wird von mobilcom-debitel übernommen"
Über die Zukunft der Handelskette Gravis, gegründet Mitte der 80er Jahre, wurde in den letzten Jahren viel spekuliert. So machten Meldungen über umfangreiche Entlassungen die Runde, was manch einer als Zeichen finanzieller Probleme wertete. Die zunehmende Konkurrenz durch Apples eigene Stores wurde als einer der möglichen Gründe angesehen. Trotz aller Unkenrufe ist Gravis aber weiterhin einer der größten und wichtigsten Apple-Händler und betreibt Geschäfte in vielen deutschen Städten. Nun ist klar, wie es mit Gravis weitergeht.

So wird Gravis vom Mobilfunkprovider mobilcom-debitel übernommen und gehört damit künftig zur freenet Group. Bereits seit Oktober 2011 arbeiten die Gravis Computervertriebsgesellschaft mbH und die freenet Group zusammen: Gravis vermarktet in seinen Stores Mobilfunkprodukte von mobilcom-debitel. Diese Partnerschaft wird nun mit der Übernahme von Gravis durch mobilcom-debitel weitergeführt. Über den Kaufpreis haben beide Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Der Zusammenschluss bedarf noch der üblichen kartellrechtlichen Zustimmung.

Archibald Horlitz, Gründer und Vorstand von Gravis: „Gravis hat sehr gute Erfahrungen mit der seit einem Jahr laufenden mobilcom-debitel Kooperation gemacht. Wir sind davon überzeugt, dass die freenet Group der richtige Partner für Gravis ist. Die heutige Transaktion stellt sicher, dass Gravis nun alle Chancen hat, seine Marktposition erfolgreich auszubauen. Zusätzlich kann das für iPhone und iPad bisher erst in Ansätzen betriebene Telekommunikationsgeschäft bei Gravis deutlich gestärkt werden“, sagt. „Im Verbund mit der freenet Group kann Gravis eine deutlich breitere Zielgruppe erreichen. Wir freuen uns deshalb darauf, gemeinsam mit mobilcom-debitel noch mehr Menschen mit Produkten, Beratung und Services rund um den Digital Lifestyle zu überzeugen“.
0
0
0
41

iOS 6.0.2 für iPhone 5 und iPad mini erschienen

Bild zur News "iOS 6.0.2 für iPhone 5 und iPad mini erschienen"
Ab sofort steht eine neue Version von iOS zur Verfügung. In der Updatebeschreibung nennt Apple nur einen einzigen Punkt: Das Update auf iOS 6.0.2 soll einen Fehler beheben, der unter Umständen drahtlose Netzwerkverbindungen beeinträchtigt. Weitere Details gehen aus der Beschreibung nicht hervor. Es handelt sich aber wohl um ein Problem, das in dieser Form nur auf dem iPhone 5 als auch auf dem iPad mini auftauchte. Laden lässt sich iOS 6.0.2 entweder über die Software-Aktualisierung auf dem Gerät (wobei einige Anwender momentan noch Fehlermeldungen angezeigt bekommen) oder über iTunes.
0
0
0
38

Google veröffentlicht Video-App für iOS

Bild zur News "Google veröffentlicht Video-App für iOS"
Für das hauseigenen Netzwerk YouTube hat Google eine neue iOS-App zur Videoaufnahme veröffentlicht. Nach der Integration von YouTube in das Social Network Google+ folgt nun mit YouTube Capture die Möglichkeit, mit Apples iOS-Geräten auf schnelle und einfache Weise Videos aufzunehmen und auf YouTube und Google+ zu veröffentlichen. Zur Verfügung stehen grundlegende Bearbeitungsfunktionen einschließlich Farbkorrekturen, Stabilisierung und Musik-Untermalung. Die fertigen Videos können nicht nur auf YouTube und Google+ mit Kontakten geteilt werden, auch das Teilen über Facebook und Twitter ist möglich - und bei Bedarf sogar gleichzeitig. YouTube Capture ist dank des Kompatibilitätsmodus grundsätzlich auch auf dem iPad lauffähig, aber in der aktuellen Version vorerst nur für iPhone und iPod touch optimiert, wobei hier immerhin auch die aktuelle Generation mit 4-Zoll-Display unterstützt wird. YouTube Capture benötigt mindestens iOS 5.0 und ist als kostenloser Download rund 27 MB groß.
0
0
0
0

Samsung verzichtet auf Verkaufsverbot von Apple-Produkten in Europa

Bild zur News "Samsung verzichtet auf Verkaufsverbot von Apple-Produkten in Europa"
Wie Samsung gegenüber Medienvertretern bekannt gegeben haben soll, wird der koreanische Konzern in Europa keine Klage gegen Apple wegen der Verletzung von standardrelevanten FRAND-Patenten (Fair, Reasonable, And Non-Discriminatory) nutzen, um ein Verkaufsverbot gegen Apple-Produkte durchzusetzen. Samsung verweist bei seiner Entscheidung auf die Grundsätze von standardrelevanten Patenten, welche fair, angemessen und diskriminierungsfrei an konkurrierende Unternehmen lizenziert werden müssen, da sie für grundlegende Technologien verwendet werden, deren uneingeschränkte Lizenzierung im Interesse der Kunden ist. Tatsächlich dürften aber die Untersuchungen der EU-Kommission gegen Samsung wegen des Missbrauchs von FRAND-Patenten der Grund für diese Änderung im Rechtsstreit mit Apple verantwortlich sein. Auch in Korea wird aufgrund einer Beschwerde Apples gegen Samsung wegen des Missbrauchs von FRAND-Patenten ermittelt.
0
0
0
8

Neue Umfrage: Apple Maps oder Google Maps - Was ist die bessere Kartenlösung unter iOS 6?

Bild zur News "Neue Umfrage: Apple Maps oder Google Maps - Was ist die bessere Kartenlösung unter iOS 6?"
Nachdem Google in der vergangenen Woche eine eigene iOS-Version von Google Maps veröffentlicht hat, lässt sich Apples neue Kartenlösung unter iOS 6 nun mit einem direkten Konkurrenten vergleichen. Die Frage, wie es um die Qualität der Apple-Karten bestellt ist, sorgt immer wieder für intensive Diskussionen. Die hohen Downloadzahlen von Google Maps zeugen von regem Interesse an Googles Kartenlösung; doch ist Google damit auch das eindeutig bessere Produkt geglückt? In unserer neuen Umfrage möchten wir gerne von Ihnen wissen, welchem der beiden Programme Sie insgesamt die bessere Note ausstellen.

In unserer letzten Umfrage hatten wir danach gefragt, wir Ihr erster Eindruck von iTunes 11 ist. Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer stellt iTunes 11 dabei ein gutes Zeugnis aus. 373, Prozent antworteten mit "Ich bin zufrieden, ein sehr gutes Update", gefolgt von 19,1 Prozent mit "Tendenziell zufrieden" und 14 Prozent mit "Ich bin begeistert, das beste iTunes aller Zeiten". Noch unschlüssig zeigen sich 13,1 Prozent der Teilnehmer. Als eher unzufrieden bezeichnen sich 6 Prozent, 2,5 Prozent halten iTunes 11 für ein ziemlich schwaches Update, 5,7 Prozent sehen die neue Version gar als "Schrott".
0
0
0
50

EU-Jahresrückblick zum Internetzugang und Nutzung

Bild zur News "EU-Jahresrückblick zum Internetzugang und Nutzung"
Die EU-Kommission hat einen Jahresrückblick zur Internet-Nutzung in EU-Mitgliedsländern geworfen. In allen Ländern hatte mindestens jeder zweite Haushalt eine Breitbandverbindung. Eine fast flächendeckende Versorgung mit Internet erreichten die Niederlande (94%), Luxemburg (93%), Dänemark (92%) und Schweden (92%). Die Schlusslichter bildeten Bulgarien (51%), Griechenland (54%) und Rumänien (54%). Deutschland und Österreich liegen mit 85 Prozent beziehungsweise 79 Prozent im oberen Mittelfeld, wobei die Breitbandversorgung hier einen Anteil von mehr als 90 Prozent aufweist. Betrachtet man die Internet-Aktivitäten, zeigt sich Portugal mit 75 Prozent besonders aktiv in Social Networks, während sich Deutschland (42%) zusammen mit Frankreich (40%) und der Tschechischen Republik (35%) am wenigsten für soziale Netzwerke begeistern kann. Der Anteil von Bloggern lag in Deutschland bei 8 Prozent und Österreich bei 10 Prozent. Die Spitzenplätze erreichten hier die Niederlande mit 17 Prozent und Ungarn mit 16 Prozent.
0
0
0
6

AMD kündigt neue Radeon-Grafikchips für Notebooks an

Bild zur News "AMD kündigt neue Radeon-Grafikchips für Notebooks an"
AMD hat für die CES (Consumer Eletronics Show) im Januar in Las Vegas die Vorstellung von insgesamt vier Grafikchips der Radeon HD 8000M Serie angekündigt, welche für den Einsatz in Notebooks gedacht sind. Es handelt sich um die zweite Generation der GCN-Architektur (Graphics Core Next) und verspricht im Vergleich zur 7000M Serie eine höhere Geschwindigkeit und verbesserte Unterstützung aktueller 3D-Technologien wie DirectX 11.1. Zudem sollen sich die Grafikchips für Hardware-beschleunigte Berechnungen eignen sowie Verbesserungen für die Darstellungsqualität und Wiedergabe von Videos enthalten. Dennoch wurde auch die integrierte Stromspartechnik verbessert und verspricht effiziente Grafikchips und lange Akku-Laufzeiten. Dazu beitragen dürfte auch die bei TSMC verwendete Strukturbreite von 28 Nanometer, die eine geringere Leistungsaufnahme erlaubt. Je nach Modell, von der 8500M bis zur 8800M, liegt die Rechenleistung zwischen 537 GLFOPS und 992 GFLOPS. Weitere Details zu den neuen Grafikchips werden im Frühjahr bekannt gegeben.
0
0
0
4

Apple möchte Foursquare in Kartendienst integrieren

Bild zur News "Apple möchte Foursquare in Kartendienst integrieren"
Medienberichten zufolge befindet sich Apple seit einigen Woche in Gesprächen mit Foursquare, um die nutzergenerierten Positionsinformationen des Netzwerks in den Apple-Karten zu integrieren. Auf Apples Seite soll den Berichten nach Internet-Chef Eddy Cue die Gespräche führen, wofür es schon vergangene Woche Hinweise gab, als Cue einen Foursquare Check-In auf Twitter veröffentlichte, bei dem er sich auf dem Apple Campus befand. Foursquare könnte bei einer Intergration in Apples Karten-Dienst neue Nutzerschichten erschließen, während Apple aktuelle und von Nutzern gepflegte Positionsdaten über Geschäfte und andere interessante Standorte erhält. Apple würde bei einer Kooperation den Mehrwert für die Apple-Karten steigern. Allerdings ist der Ruf von Apples Kartendienst durch fehlerhaftes Kartenmaterial angeschlagen und sorgt für andauernde Kritik. Unabhängig von einer Kooperation mit Foursquare muss Apple auch die Qualität der Karten weiter steigern, bei denen vereinzelt Ortschaften zum Teil mehrere Kilometer von ihrem eigentlichen Standort entfernt sind.
0
0
0
11

Rückschlag für Apple und Samsung vor kalifornischem Gericht

Bild zur News "Rückschlag für Apple und Samsung vor kalifornischem Gericht"
Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung mussten beide Unternehmen nur vor dem kalifornischen Gericht einen Rückschlag verkraften. Nachdem Anfang Dezember eine Nachverhandlung über das Geschworenenurteil erfolgte, traf die zuständige Richterin Lucy Koh weitere Entscheidungen. So hatte Apple das Verkaufsverbot von Samsung-Geräten gefordert, die gegen Apple-Patente verletzen, während Samsung eine Neuverhandlung des Patentstreits forderte, nachdem die Geschworenen Samsung zu mehr als einer Milliarde US-Dollar Schadensersatz an Apple verurteilt hatten. In ihrer Entscheidung wies die Richterin nun sowohl Apples Antrag auf Verkaufsverbot als auch Samsungs Antrag auf Neuverhandlung ab. Ihrer Ansicht sind die Patentverletzungen der Samsung-Geräte gemessen am Funktionsumfang nur geringfügig und rechtfertigen kein Verkaufsverbot. Auch der Argumentation von Samsung wollte die Richterin nicht folgen, wonach die Geschworenen befangen waren, weil der Vorsitzende vor fast 20 Jahren einen Patentrechtsstreit gegen Seagate verloren hatte.
0
0
0
11

Entwurf von HTML5 abgeschlossen

Bild zur News "Entwurf von HTML5 abgeschlossen"
Das W3C (World Wide Web Consortium) hat bekannt gegeben, dass die Spezifikation für HTML5 und Canvas 2D vor dem Abschluss stehen. Die grundsätzliche Beschreibung der Standards und Möglichkeiten ist abgeschlossen, sodass sich nun nur noch die Umsetzung in manchem Detail ändern kann. Unter anderem gilt es nun, Testszenarien für die standardkonforme Umsetzung von HTML5 zu entwickeln, die eine übergreifende Kompatibilität zwischen Web-Browser, Editoren, E-Mail-Clients, Servern und anderer Web-Software sicherstellt. Sorge bereitet hierbei die Browser-spezifische Implementierung von Funktionen, insbesondere bei WebKit-Browsern. Voraussichtlich 2014 werden die Arbeiten an HTML5 abgeschlossen sein und damit wahrscheinlich auch Kompatibilitätsprobleme behoben sein. Parallel dazu hat das W3C daher auch erste Entwürfe für die nachfolgenden Standards HTML5.1 und Canvas 2D, Level 2 veröffentlicht, deren Ausarbeitung zu einem Standard sich aber noch einige Jahre hinziehen wird.
0
0
0
10
Apple-Treff Hamburg (0)
03.05.14 18:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
14.05.14 19:00 Uhr
Xojo-Treff Hamburg (0)
21.05.14 19:00 Uhr
Der IPv6-Kongress, Frankfurt (0)
22.05.14 - 23.05.14, ganztägig
KALYPSO DevDays in Frankfurt/Main (0)
26.05.14 - 27.05.14, ganztägig
AppleTalk Nürnberg (0)
04.06.14 19:00 Uhr
Mac-Treff München (0)
11.06.14 19:00 Uhr

Welches Office-Paket nutzen Sie regelmäßig?

  • Apple iWork47,5%
  • Microsoft Office (Abonnement)3,4%
  • Microsoft Office (Lizenz)30,7%
  • LibreOffice8,0%
  • Google Docs0,7%
  • etwas anderes4,6%
  • keines5,1%
849 Stimmen17.04.14 - 25.04.14
3958