7. September 2013

Wie es aus involvierten Kreisen bei Apple heißt, wird kommenden Dienstag auf der angekündigten Presseveranstaltung kein aktualisiertes Modell des Apple TV vorgestellt. Stattdessen dürfte hier der Fokus auf das neue iPhone 5S und das iPhone 5C liegen. Unabhängig davon kann aber mit einer neuen Firmware für das Apple TV gerechnet werden. Apple hatte den Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio bereits für das Apple TV angekündigt, so das eine Aktualisierung der Apple-TV-Software recht wahrscheinlich ist. Darüber hinaus arbeitet Apple laut Gerüchten an einer Lösung, mit der Gäste auf einem Apple TV Inhalte ihres eigenen Nutzer-Kontos wiedergeben können, ohne erst das Konto auf dem Apple TV zu wechseln. Apple wollte sich auch Anfrage von AllThingsD nicht zu dem Bericht äußern.
0
0
32
Die 396. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt:

Praxistest: Meridian Director DAC (Shop: )
Tools, Utilities & Stuff
  • Epson Expression: Neue ausdrucksstarke Drucker
  • beyerdynamic: Neue DX-Serie In-Ohr Hörer
  • Yamaha: Neue Klangbalken auf der IFA
  • Yamaha: 2 Bluetooth Brüllwürfel
  • Creative: 3 Premium-Headsets
  • PNY StorEDGE: Kupierte SD-Karte für MacBooks (Shop: )

  
0
0
8

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein13,3%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,7%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,1%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,5%
878 Stimmen19.03.15 - 31.03.15
11491